SV Pichl: "Es ist zu befürchten, dass im Frühjahr nicht gespielt werden kann"

Der SV Entholzer Pichl sammelte im Herbst lediglich elf Punkte und beendete die Hinrunde der Bezirksliga Süd am letzten Platz, weshalb die "Rote Laterne" über den Winter im Fensterstadion leuchtete. Der Nachzügler nützte die Pause, um sich zur verstärken, das Besreben der Memic-Elf, das Tabellende ehestmöglich zu verlassen, machte die Corona-Krise bislang aber zunichte. "Wir haben bereits vor rund zwei Wochen auf die aktuelle Situation reagiert und noch vor der Schließung der Sportplätze den Spiel- und Trainingsbetrieb eingestellt", erklärt Sportchef Siegfried Deutschbauer.

 

Annullierung der Saison?

"Die von der Bundesregierung gesetzten Maßnahmen sind sinnvoll, die prekäöe Situation kann sich aber nicht von heute auf morgen bessern. Auch wir hoffen, dass es in absehbarer Zeit losgeht, zumal wir im Winter mit den Transferaktivitäten ein Zeichen gesetzt haben. Es ist jedoch zu befürchten, dass im Frühjahr nicht gespielt werden kann", so Deutschbauer. "Die Bundesliga hat den Spielbetrieb bis Mai ausgesetzt, aus heutiger Sicht steht hinter diesem Termin jedoch ein großes Fragezeichen. Sollte es nicht möglich sein, die Meisterschaft fortzusetzen, gibt es mehrere Szenarien, doch die einzige, durch die Statuten gedeckte Möglichkeit ist die Annullierung der Saison."

 

Vier Neuerwerbungen

Beim Trainingsauftakt konnte Coach Almir Memic mit Defensivspieler Hrvoje Marincic (Stadl-Paura Juniors), Mittelfeldspieler Michael Hackl (ASKÖ Ebensee), Perspektivspieler Julian Prokesch (Göstling) und Stürmer Pavel Sultes vier Neuerwerbungen begrüßen. "Der Tscheche ist ein Torjäger und vermutlich unsere stärkste Waffe. Sultes verfügt über enorme Erfahrung, war nicht nur in seiner Heimat atktiv, sondern auch in Polen und Kasachstan jeweils in der ersten Liga tätig", erhofft sich Siegfried Deutschbauer vom neuen Angreifer zahlreiche Tore. "Da unserem Kader einige Studenten und Schüler angehören, haben wir das Personal aufgestockt, um mehr Optionen zu haben".

 

Trainingslager in Kroatien

Die Pichler mussten sich nur in einem von sechs Testspielen geschlagen geben. "Die Leistungen waren grundsätzlich in Ordnung, hätten die Partien gegen Pram und Eferding aber auch gewinnen können. Die Vorbereitung war in Ordnung und sind verletzungsfrei geblieben, zudem ist die Mannschaft in einer guten Verfassung", so Deutschbauer, der von einem gelungenen Trainingslager in Kroatien spricht. "In Umag haben wir ausgezeichnete Bedingungen vorgefunden und konnten das geplante Programm abspulen".

 

Zugänge:
Hrvoje Marincic (ATSV Stadl-Paura Juniors)
Michael Hackl (ASKÖ Ebensee)
Julian Prokesch (FC Göstling/Ybbs)
Pavel Sultes (Tschechien)

Abgänge:
---

Transferliste OÖ Bezirksliga Süd

Testspiele:
4:0 gegen SV Waizenkirchen (1NW)
6:3 gegen SC Offenhausen (1MW)
3:1 gegen ATSV Rüstorf (1S)
2:2 gegen UFC Eferding (1M)
2:2 gegen SV Pram (1MW)
0:2 gegen SV Gmunden (LLW)

Testspiele-Übersicht OÖ Bezirksliga Süd

 

Günter Schlenkrich


Fußball-Tracker

Ligaportal Vereinsshop

Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter