Landesliga als Zukunftsvision - Union Gunskirchens sportlicher Leiter Andreas Kratochwil im Interview

Eine fixe Größe im vorderen Drittel der Bezirksliga-Süd stellte in den letzten Jahren mit Sicherheit die Union Oberndorfer Gunskirchen dar. So ist die Mannschaft von Übungsleiter Andreas Reich auch in der heurigen Saison unter den besten Teams der Liga aufzufinden, rangiert man doch mit nur vier Punkten Rückstand auf den Leader aus Ohlsdorf auf dem beachtlichen vierten Zwischenrang. Eine für den Frühling noch bessere Ausgangsposition verhinderte allerdings die hohe Anzahl an Gegentoren (26). Gelingt es den Mannen aus Gunskirchen dahingehend eine Steigerung zu erzielen, darf der Union zweifelsohne auch im Kampf um den Meistertitel noch realistische Chancen zugerechnet werden. Ligaportal.at sprach mit dem sportlichen Leiter Andreas Kratochwil.

 

Ligaportal.at: Welches Fazit ziehen Sie nach einem doch sehr ansprechenden Herbst?

Kratochwil: „Grundsätzlich sind wir mit der Hinrunde sehr zufrieden. Auch die Umstände durch die Pandemie haben wir super gemeistert, die Umsetzung der Maßnahmen hat wirklich gut funktioniert. Sportlich gesehen sind wir ein wenig unter den Erwartungen, da hätten wir uns im Vorhinein schon unter den ersten drei Mannschaften gesehen. Dennoch sind wir den Spitzenteams eng auf den Fersen, da ist im Frühjahr, sofern es losgehen sollte, noch einiges drinnen.“

Ligaportal.at: Was hat die Mannschaft in der Hinserie ausgezeichnet? Wo orten Sie noch Verbesserungsbedarf?

Kratochwil: „Wir schießen sehr viele Tore, bekommen leider aber auch zu viele. Dahingehend müssen wir einfach stabiler werden und unsere Balance finden. Das ist aber ein Prozess, der eine gewisse Zeit benötigt. Nichtsdestotrotz haben wir uns aber bereits mit zwei neuen Spielern verstärkt, die die Qualität in unserer Mannschaft nochmals anheben werden. Dominik Hamader ist fürs defensive Mittelfeld angedacht, wo er auch für Stabilität und Ruhe sorgen soll. Er ist ein echter Führungsspieler. Mit David Mayr bekommen wir noch einen antrittsstarken, pfeilschnellen Akteur für den Flügel, das hat unserer Mannschaft in dieser Form sicherlich noch gefehlt.“

Ligaportal.at: Wie ging die Mannschaft mit der schwierigen Situation durch das Corona-Virus um?

Kratochwil: „Wir sind alle im Verein bestmöglich mit diesen Umständen umgegangen und haben versucht, das Beste aus der Situation herauszuholen. Vonseiten der Funktionäre und der Trainer wollten wir auch eine gewisse positive Stimmung auf die Mannschaft und auf den ganzen Klub verbreiten, das wurde auch von allen Spielern und Vereinsmitgliedern gut aufgenommen.“

Ligaportal.at: Welche Zielsetzung verfolgt man bei der Union Gunskirchen im Frühjahr, sofern noch gespielt werden kann?

Kratochwil: „Für die heurige Saison nehmen wir die Top-Drei ins Visier. Wir wollen uns dann in den nächsten Spielzeiten als Spitzenmannschaft etablieren und in drei, vier Jahren den nächsten Schritt mit dem Aufstieg in die Landesliga machen.“

S2F: Bitcoin auf dem Weg zu 100.000 $ bis Ende 2021?


Fußball-Tracker

Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Vereinsshop

Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter