Vereinsbetreuer werden

Union Buchkirchen peilt Platzierung in oberer Tabellenhälfte an

Die Union Buchkirchen blieb vergangene Saison wohl auch etwas hinter den eigenen Erwartungen und entging der Abstiegszone der Bezirksliga Süd zuletzt nur hauchdünn. Schlussendlich musste aber auch diese Saison abgebrochen werden und fand ohne Wertung ein Ende. In der kommenden Meisterschaft möchten die Buchkirchner wieder nach vorne blicken, Ligportal.at sprach vorab mit Michael Milich, dem sportlichen Leiter der Sportunion.

Ligaportal: Wir stehen schon inmitten der Transferperiode für die kommende Saison. Gab es bei euch schon personelle Veränderungen?

Milich: „Es hat sich durchaus schon etwas getan und es wird sich voraussichtlich noch etwas tun. Konkret kann man schon sagen, dass uns Haris Alagic verlassen hat, er wird vermutlich eine Karrierepause einlegen. Auf der anderen Seite konnten wir mit Philipp Diesenberger einen Spieler schon fix verpflichten. In den nächsten Wochen werden wir sicher noch etwas vermelden, sind wir momentan in Gesprächen mit dem einen oder anderen Spieler. Wir sind aktuell noch auf der Suche nach einem Innenverteidiger, einem zentralen Mittelfeldspieler und einem Stürmer. Wir werden sehen, was sich noch ergeben wird.“

Ligaportal: Inwieweit ist bei euch die Saisonvorbereitung schon angelaufen?

Milich: „Wir haben eine Woche nach dem offiziellen Start begonnen, sprich mit 25. Oder 26. Mai und werden das Training so auch bis zum Meisterschaftsstart durchziehen. Es wird der eine oder andere Spieler auch noch auf Urlaub fahren, wir haben jetzt aber fast acht Monate nicht gespielt, darum haben wir uns entschlossen, dass wir keine Pause einlegen werden. Wir sind der Meinung, dass uns das auch sehr gut tun wird. Zudem sind auch alle Vorbereitungsspiele bereits fixiert, haben wir nach dem Spiel gegen Eferding gestern noch sechs Spiele bis zum Start.“

Ligaportal: Welchen Eindruck konnte man vom Fitnesszustand der Spieler zuletzt gewinnen?

Milich: „Die Spieler haben von unserem Physio beziehungsweise unserem Trainer individuelle Laufprogramme erhalten, die sie grundsätzlich alle sehr gut abgearbeitet haben. Wir haben hier mit den Polar-Gurten gearbeitet, um auch alles individuell analysieren zu können. Die Jungs waren also in der fußballfreien Zeit sehr engagiert. Wir haben zudem schon vor dem 19. Mai mit Einzeltrainings am Platz begonnen. Unser Trainer war da sehr bemüht und hat sich viel Zeit für jeden einzelnen  genommen. Deswegen konnten wir zum Start des Mannschaftstrainings auch die Eingewöhnungszeit auf den Ball gering halten.“

Ligaportal: Mit welchen Zielen geht man in die neue Saison? Ist der Aufstieg ein langfristiges Ziel?

Milich: „Wir haben eine sehr junge Mannschaft mit guten Spielern, das Potential ist also auf jeden Fall da. Wir müssen einfach schauen, dass wir uns schnell finden und peilen schon einen Platz unter den ersten sechs der Tabelle an. Aus meiner Sicht ist die Bezirksliga die schönste Liga, haben wir viele Derbys und sind die Anreisezeiten auch perfekt. Ein Aufstieg ist natürlich immer eine schöne Sache, aber nicht unbedingt ein langfristiges Ziel unseres Vereins.“

Weitere Vorbereitungsspiele:

09.07. 21 um 19:30 in Münzkirchen

17.07.21 um 18:00 gegen Blaue Elf Wels

24.07.21 um18:00 gegen Steinerkirchen

30.07.21 um 18:00 gegen SPG St. Marienkirchen/Wallern 1b

06.08.21 um 19:00 in Lembach

 

Werde Vereinsbetreuer und pflege Sponsoren-Logos, Spieler- und Funktionärsdaten ein!



Transfers Oberösterreich
Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Shop

Vereinsbetreuer werden

Fußball-Tracker

Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter