Vereinsbetreuer werden

Transdanubia Landescup: SV Windischgarsten behält im Duell der Meister die Oberhand

Nach einer kurzen Sommerpause stand an diesem Wochenende der Transdanubia Landescup im Mittelpunkt. Am Freitag und Samstag wurden insgesamt 27 Spiele ausgetragen, ehe am Sonntag die 1. Runde mit den restlichen fünf Partien abgeschlossen wurde. In Mauthausen trafen zwei Meister der vergangenen Saison aufeinander. Die ASKÖ, Champion der 2. Klasse Nord-Ost, musste sich dem Meister der 1. Klasse Ost, SV Modehaus Hofbaur Windischgarsten, mit 2:5 geschlagen geben. Beim  Comeback nach seiner Rückkehr nach Windischgarsten avancierte Rene Gressenbauer zum Matchwinner der Gäste. Der 30-jährige Torjäger schnürte in den Schlussminuten einen Doppelpack und machte den Sack zu. Das Match in Leonding endete mit dem selben Ergebnis, allerdings zog der Meister der 2. Klasse Mitte gegen Landesligist SK Admira Linz erst nach 120 Minuten den Kürzeren. Hier geht`s zur Übersicht der Sonntag-Spiele:

 

Transdanubia Landescup 2022/23  1. Runde  -  Sonntag-Spiele im Überblick:

 

ASKÖ Mauthausen (2NO/Meister) - SV Windischgarsten (1O/Meister)   2:5 (0:1)
Tore:  Kevin Fabian 2 / Rene Gressenbauer 2, Michael Schwaiger 2 und Valentin Gössweiner

ASKÖ Leonding (2M/Meister) - SK Admira Linz (LLO/6.)   2:2 (1:0) / 2:5 n.V.
Tore:  Alexander Brenner und Stefan Maslac / Matthias Kowatsch 3, Konrad Walaszek und Felix Haas

SV Traun (LLO/10.) - ASKÖ Donau Linz (OÖL/Vorletzter)   1:2 (1:2)
Tore:  Amer Secibovic / Dominik Seyr und Jindrich Rosulek

ATSV Sattledt (LLW/10. ) - SPG Friedburg/Pöndorf (OÖL/9.)   0:0 n.V. / 4:5 im Elfmeterschießen

SV Gmunden (LLW/6.) - ATSV Stadl-Paura (RLM/Letzter)   6:0 (3:0)
Tore:  Richard Veverka 2, Sertan Cam 2, Sangjun Kim und Kohei Yoshida  


Transfers Oberösterreich
Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Shop

Vereinsbetreuer werden

Fußball-Tracker

Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter