SV Pichl feiert nach einem spannenden Spiel gegen Schlierbach Auftakt nach Maß [Video]

Zum Auftakt der neuen Saison 2017/18 in der Bezirksliga Süd kam es am Freitagabend zum Aufeinandertreffen zwischen dem SV Pichl und der Union Schlierbach. Für beide Mannschaften war dieses Spiel im wahrsten Sinne eine Standortbestimmung, war es doch die erste Runde nach der Sommerpause und überhaupt das erste Spiel dieser zwei Mannschaften gegeneinander. Während der SV Pichl letzte Saison in der Bezirksliga Süd als Achter ins Ziel kam, feierte die Union Schlierbach den Meistertitel in der 1. Klasse Ost und somit den Aufstieg in die sechste Leistungsklasse. Im ersten Spiel der Saison gab es für die Aitzetmüller-Elf nichts zu feiern, musste man sich dem SV knapp aber doch geschlagen geben.

 

Metodiev-Doppelpack sorgt für Pichler Pausenführung

Rund 250 Zuschauer kamen ins Pichler Entholzer-Stadion, um sich den Saisonauftakt nicht entgehen zu lassen. Die Anwesenden sahen dabei von Anfang an zwei sehr bemühte Mannschaften, die jeweils um die Spielkontrolle ritterten. Beide Teams versuchten dabei, den Ball in ihren Reihen zu halten und so den Gegner laufen zu lassen. Nennenswerte Chancen gab es in der Anfangsphase jedoch nicht. So mussten die Fans bis zur 22. Minute warten, ehe die erste nennenswerte Aktion in dieser Partie zu sehen war. Und das war gleich der Führungstreffer für die Hausherren. Nach einem langen Ball aus der Abwehr verlängerte Routinier Attila Böjte den Ball auf David Glaser, welcher sich schön über die linke Seite durchsetzte und den Ball im Strafraum auf Emanuil Metodiev querlegte, der nur noch einschieben musste.

Tor 1:0 SV Pichl 22

Mehr Videos von SV Entholzer Pichl

Nur acht Minuten später konnte der Aufsteiger aus Schlierbach den Rückstand wieder wettmachen, als Manuel Neubauer eine Kopfballhereingabe von Gabriel Gerstmayr ebenfalls per Kopf im Pichler Gehäuse versenkte. Kurz nach dem Ausgleichstreffer hatten die Gäste sogar die große Chance auf die Führung, ein Schuss eines Schlierbachers rollte aber ganz knapp am langen Pfosten vorbei. Und war es in der 42. Minute wieder Pichls Emanuil Metodiev, der mit dem 2:1-Treffer seine Mannschaft in Führung brachte. Nach einer Ablage von Böjte war der Stürmer das zweite Mal an diesem Tag erfolgreich. Mit diesem Spielstand ging es dann auch in die Kabinen.

 

Spannende Schlussphase mit besseren Ende für die Mayr-Elf

Nach dem Wiederanpfiff hatte in der 48. Minute Ingo Bizjak die Riesenchance auf das 3:1, er scheiterte aber am glänzend reagierenden Union-Goalie Julian Huemer. Und auch der starke Böjte hatte noch eine gute Möglichkeit auf das nächste Tor, er verfehlte jedoch eine Hereingabe nur um Haaresbreite. In der Folge wurde auch Schlierbach wieder etwas gefährlicher, fand aber keine große Möglichkeit auf den Ausgleich vor. In der 77. Minute schaffte dann der SV Pichl die vermeintliche Vorentscheidung, als Attila Böjte seine starke Leistung mit dem 3:1-Treffer krönte. Die Mayr-Elf war sich in der Folge etwas zu sicher und ließ die Gäste aus Schlierbach wieder besser ins Spiel finden. In der 88. Minute wurde es dann wieder richtig spannend, als Emanuel Stranzinger laut Schiedsrichter Slavomir Schlesinger ein Foulspiel im eigenen Strafraum beging. Den folgenden Elfmeter verwertete Manuel Neubauer souverän zum 3:2-Anschlusstreffer. In der Nachspielzeit hatten die Hausherren dann noch tatsächlich Glück, als die Pfeife des Schiedsrichters bei einem Foul von Fabian Deller im eigenen Strafraum stumm blieb. So rettete die Mayr-Elf diesen knappen Sieg über die Zeit und kann sich über einen gelungenen Saisonstart freuen.

 

Stimme zum Spiel:

Roman Fuchsberger, Sektionsleiter SV Pichl: "Wir haben von Anfang an versucht das Spiel zu kontrollieren und den Ball in den eigenen Reihen zu halten. Aber auch Schlierbach hat sehr gut mitgespielt und uns das Leben schwer gemacht. Es war über 90 Minuten ein ausgeglichenes Spiel, in dem sich schlussendlich die erfahrenere Mannschaft durchgesetzt hat. Wir wollen in dieser Saison in die ersten Tabellenhälfte, dabei hilft so ein guter Start natürlich sehr."

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Transfers Oberösterreich

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Fußball-Tracker
Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter