SV Krenglbach feiert bei Kriechbaum-Elf Start nach Maß [Video]

In der Auftaktrunde der Bezirksliga Süd 2017/18 kam es am Samstagnachmittag zum Aufeinandertreffen zwischen der Union Neukirchen/Vöckla-Puchkirchen und dem SV Krenglbach. Während die Hausherren in der letzten Saison nur knapp den Klassenerhalt sichern konnten, so reisten die Krenglbacher Kicker unter Neo-Coach Genadi Petrov mit dem Selbstvertrauen des Meistertitels aus der 1. Klasse Mitte-West an. Und auch in Neukirchen setzten die Gäste ihren Erfolgslauf fort und konnten gleich im ersten Meisterschaftsspiel voll anschreiben.

 

Zwei Neukirchner Gastgeschenke bringen Petrov-Elf auf die Siegerstraße

Vor rund 170 Zuschauern, welche trotz strömenden Regens am Sportplatz Neukirchen/V. anwesend waren, entwickelte sich in der Anfangsphase ein Spiel auf Augenhöhe ohne große spielerische Akzente. In der 13. Minute konnten die Gästefans dann das erste Mal an diesem Tag jubeln: Nach einer Freistoßhereingabe konnte Neukirchen-Goalie Georg Kreuzer den Ball nicht festhalten, der aufgerückte Innenverteidiger Alexander Gründel stand goldrichtig und drückte den Abpraller zum 0:1 über die Linie. Auch nach diesem Tor änderte sich am Spielverlauf wenig, beide Teams versuchten ins Spiel zu kommen, was angesichts der Platzverhältnisse jedoch nicht so einfach war. Und so kam es in der 25. Minute zum nächsten Neukirchner Gastgeschenk. Verteidiger Lukas Bichl spielte einen Rückpass zu Georg Kreuzer, übersah dabei jedoch den nach einem Angriff noch verletzt vorne liegenden Dusan Majkic, welcher sofort reagierte, in den Ball hineinspritzte und das 0:2 erzielte. Nach diesem erneuten Rückschlag versuchte es die Kriechbaum-Elf den Anschlusstreffer zu erzielen. Jedoch konnten bis zur Pause nur noch Halbchancen herausgespielt werden, weshalb es mit einer 0:2-Führung für die Gäste in die Kabine ging.

 

Kriechbaum-Elf drückt und kommt zum Anschlusstreffer - Kontertor in der Nachspielzeit bringt endgültige Entscheidung

In der zweiten Halbzeit sahen die Fans eine Heimelf, welche nun die Petrov-Elf phasenweise in deren eigene Hälfte hineindrückte und das Spiel machte. Doch auch jetzt konnten die Kriechbaum-Elf nur Halbchancen kreieren, unter anderem verfehlten Marcel Heindl und Raphael Ecker bei Weitschüssen das Tor. Von Krenglbach war zu dieser Zeit des Spiels offensiv fast nichts zu sehen und so dauerte es bis in die 73. Minute, ehe die Neukirchen den 1:2-Anschlusstreffer erzielen konnte. Jakob Bichl verwertete einen Stanglpass von Fabian Hirnschrott und sorgte bei den Heimfans noch einmal für Hoffnung. In der Schlussphase konnte jedoch Neukirchen aus dem Übergewicht nicht mehr den Ausgleichstreffer erzielen, sondern musste in der 94. Minute aus einem Konter durch Dusan Majkic sogar noch den 1:3-Treffer hinnehmen. Direkt nach diesem Tor pfiff Referee Sebastian Rothbauer diese Partie ab und sicherte somit der Petrov-Elf einen Einstand nach Maß in der neuen Liga.

Tor 1:3 Krenglbach 95

Mehr Videos von SV Fenastra Krenglbach

 

Stimme zum Spiel:

Jochen Kriechbaum, Trainer Union Neukirchen/Vöckla-Puchkirchen: "Heute haben wir uns eindeutig selbst geschlagen und dem Gegner durch zwei Geschenke den Weg zum Sieg geebnet. In der zweiten Halbzeit haben wir dann etwas besser gespielt, jedoch waren wir im letzten Drittel nicht gefährlich genug um den Ausgleich zu erzielen. Nun müssen wir nach vorne schauen und wollen unbedingt das Derby gegen Frankenburg am Freitag gewinnen."

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Transfers Oberösterreich
Fußballreisen zur EM 2020
Fußballreisen zur EM 2020 - Ligaportal bringt dich zu den EM-Spielen des österreichischen Nationalteams
Fußball-Tracker
Fußball-Tracker
Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter