Union Neukirchen/Vöckla lässt Aufsteiger keine Chance [Video]

Neukirchen/V.-P.
SK Gallspach

In der Bezirksliga Süd stand die letzte Herbst-Runde auf dem Programm, in der die Union Neukirchen/Vöckla-Puchkirchen den SK Gallspach empfing. Eine Woche nach einer Pleite in Neuhofen bekam es die Union erneut mit einem Liga-Neuling zu tun. Die Mannen von Trainer Thomas Bischof wurden am Samstagnachmittag ihrer Favoritenrolle gerecht und feierten mit einem klaren 3:0-Erfolg den dritten Heimsieg am Stück. Der Aufsteiger hingegen musste die Heimreise nach der dritten Niederlage in Folge antreten und überwintert nach nur drei Punkten aus den letzten neun sieglosen Spielen auf einem Abstiegsplatz.


Schuster vergibt Elfmeter - Bauernfeind bringt Hausherren in Front

Vor rund 150 Besuchern verzeichneten die Hausherren einen guten Start und hatten nach einer Viertelstunde die große Chance zur Führung. Nachdem Stefan Schuster im Gallspacher Strafraum zu Fall gebracht worden war, knallte der Gefoulte den fälligen Elfmeter aber an die Latte. Kurz danach setzte SK-Torjäger Tim Zontar einen Kopfball über das Neukirchener Gehäuse. In der Folge konnte die Bischof-Elf einige Chance nicht nutzen, kurz vor der Pause zappelte der Ball dann aber doch in den Maschen. Nach einem idealen Zuspiel von Schuster bewahrte Bernhard Bauernfeind die Ruhe und setzte das Spielgerät zum 1:0-Halbzeitstand ins Eck.

 

VideoTor Neukirchen/V.-P. 39. Minute

SK-Keeper Gruber sieht Rot - Neukirchener Joker sticht

Nach dem Wiederanpfiff von Schiedsrichter Aichner bekamen dier Zuschauer ein ausgeglichenes Spiel zu sehen, ehe die Union nach einer Stunde die Weichen auf Sieg stellte. Nach einem Auswurf von Gästegoalie Josef Gruber luchste Union-Kapitän Gerald Huber einem Gallspacher Verteidiger den Ball ab, ehe das Spielgerät über Umwege zu Bauernfeind kam, der das Leder unter die Latte setzte. Zehn Minmuten später wollte der SK-Schlussmann eine brenzlige Situation bereinigen, Gruber beging außerhalb seines Strafraumes jedoch ein Handspiel und wurde für dieses Vergehen mit Rot vom Platz gestellt. Kurz vor Schluss wusste die Bischof-Elf die numerische Überzahl zu nutzen, als der kurz zuvor eingewechselte Karim Ahmeti nach einem Lochpass von Fabian Hirnschrott zum 3:0-Endstand traf.

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Fußball-Tracker
Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter