"Remis-König" geht in Kammer leer aus

SK Kammer
Union Gunskirchen

Am Samstagnachmittag empfing der SK Kammer in der Bezirksliga Süd die Union Oberndorfer Gunskirchen und wollte die bislang mäßige Heim-Bilanz aufbessern. Im letzten Match des Jahres konnten die Mannen von Trainer Alexander Neudorfer ihr Vorhaben realisieren und feierten mit einem 3:2-Erfolg auf eigenem Pllatz den dritten Sieg. Die Union hingegen musste nach bereits sieben Punkteteilungen die Heimreise mit leeren Händen antreten und rutschte nach der dritten Saisonniederlage in die untere Hälfte derTabelle. 


Preisinger bringt Hausherren in Front

Rund 250 Besucher bekamen zum Herbstausklang ein interessantes Match zu sehen. Nachdem die Neudorfer-Elf die erste Chance im Spiel nicht nutzen konnte, traf Gunskirchens Philipp Plojer nur das Aluminium. In Minute 20 vergab Florian Preisinger eine Großchance. Im Gegenzug scheiterte Ploher nach idealem Zuspiel von Dibran Rrahmani an Kammer-Schlussmann Lubomnir Knaze. Kurz danach wusste Preisinger einen Patzer in der Gunskirchener Hintermannschaft zu nutzen und brachte die Hausherren in Front. Da Plojer bei einer weiteren Einschussgelegenheit den Ball nicht unterbrachte, blieb es bis zur Pause beim 1:0. 

Kamesberger trifft zur Vorentscheidung

Nach dem Wiederanpfiff von Schiedsrichter Kettlgruber waren die Gäste um den Ausgleich bemüht, doch Mitte derz weiten Halbzeit schlug die Neudorfer-Elf erneut zu. Lukas Kamesberger war es, der den SK auf die Siegerstraße brachte. Die Gästeelf von Coach Andreas Reich gab sich noch nicht geschlagen und war am Beginn der Schlussviertelstunde zurück im Spiel, als Christoph Hautzinger ins Schwarze traf. Aber 120 Sekunden war es abermals Preisinger, der den Zwei-Tore-Abstand wieder herstellte. Doch kurz danach gelang Rrahmani der erneute Anschlusstreffer und ließ die Union auf einen Punktgewinn hoffen. Die Neudorfer-Elf ließ sich die Butter aber nicht vom Brot nehmen und brachte die 3:2-Führung ins Ziel. Die Gäste verloren nicht nur das Spiel, sondern in Minute 93 auch Johannes Huber, der die Notbremse zog und mit Rot vom Platz flog. 

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Fußball-Tracker
Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter