Achter Sieg in Serie! Stranzinger-Elf klettert in Gallspach an die Tabellenspitze

SK Gallspach
Union Buchkirchen

Vor heimischer Kulisse traf der SK Gallspach in der 15. Runde der Bezirksliga Süd auf die Union Buchkirchen und wollte im Duell "David gegen Goliath" überraschen. Am Samstagnachmittag geriet das Schlusslicht jedoch früh auf die Verliererstraße, zog am Ende mit 1:2 den Kürzeren und musste die fünfte Niederlage in Folge einstecken. Die Stranzinger-Elf hingegen setzte nach der letztwöchigen Absage dort fort, wo sie im Herbst aufgehört hatte und übernahm mit dem achten Sieg in Serie die Tabellenführung.

Buchkirchener Doppelschlag

Nach dem Anpfiff von Schiedsrichter Krassnitzer nahm der Favorit sofort das Heft in die Hand und dominierte in der FreshCOM-Arena das Geschehen. Keine 20 Minuten waren gespielt, als die Mannen von Erfolgstrainer Thomas Stranzinger die Siegerstraße erreichten. SK-Schlussmann Josef Gruber vertändelte den Ball, nach dem darauffolgenden Getümmel kam Guiliano Bernardoni ans Leder und versenkte das Spielgerät. Fünf Minuten später sah Gallspachs Keeper erneut nicht gut aus. Julian Mairbäurl zog aus der Distanz ab und überraschte Gruber mit einem Flatterball. Nach dem 0:2 verabsäumte es die Union, den Sack vorzeitig zuzumachen. Nach einer Flanke von Michael Niederschick konnte Christoph Roitner eine dicke Chancen nicht nutzen. Auch Sandi Dizdaric brachte den Ball in aussichtsreicher Position nicht im Gehäuse des Nachzüglers unter. Somit blieb es bis zur Pause beim 0:2.

Spielertrainer lässt Schlusslicht auf die Wende hoffen

Aufgrund der klaren Führung ließen die Gäste nach Wiederbeginn die Zügel schleifen, fehlte dem Buchkirchener Spiel der nötige Nachdruck. In Minute 63 durfte das Schlusslicht auf die Wende hoffen, als Spielertrainer Kevin Lepschy aus rund 20 Metern einen Freistoß trat. Der Ball klatschte an die Latte und war vermutlich schon hinter der Linie, ehe Tim Zontar das Leder in die Maschen setzte. Nach dem Anschlusstreffer nahmen die Heimischen Witterung auf und kämpften fortan beherzt. Das 1:2 war aber auch für die Stranzinger-Elf der Weckruf, ging die Union in der restlichen Spielzeit wieder konzentriert und engagiert ans Werk. Dizdaric hatte mehrmals die Entscheidung am Fuß, der Angreifer konnte sich an diesem Tag aber nicht als Torschütze feiern lassen. Das Match blieb bis zum Schluss spannend, die Union Buchkirchen kontrollierte jedoch das Geschiehen und brachte die knappe Führung ins Ziel.

Christian Arthofer, Sportchef Union Buchkirchen:
"Wir konnten den angestrebten Pflichtsieg einfahren und unsere sensationelle Serie fortsetzen. Wir freuen uns über den Sprung an die Tabellenspitze, werden versuchen, den ersten Platz zu behaupten und hätten nichts dagegen, erstmals in der 71-jährigen Vereinsgeschichte in die Landesliga aufzusteigen".

 

Die Besten:  Julian Mairbäurl und Helmi Shkiri

 

Günter Schlenkrich

 

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Fußball-Tracker
Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter