Nach fünfter Niederlage in Serie, Union Taufkirchen/Trattnach in Besitz der "Roten Laterne"

Taufkirchen/Tratt.
Neukirchen/V.-P.

Vor heimischer Kulisse traf die Union Ritterbräu Taufkirchen/Trattnach in der 19. Runde der Bezirksliga Süd auf die Union Neukirchen/Vöckla-Puchkirchen und wollte mit einem Sieg die Chance auf den Klassenerhalt wahren. Nach einer Pleite im Hinspiel zog die Steiner-Elf aber auch auf eigener Anlage mit 2:4 den Kürzeren und ziert nach der fünften Niederlage in Serie das Ende der Tabelle. Die Neukirchener hingegen feierten den dritten Sieg in den letzten vier Runden und machen es sich seit Karsamstag im oberen Tabellendrittel gemütlich. 


Schuster-Elf mit früher 2:0-Führung

Eine Woche nach einer unglücklichen Heimniederlage gegen Kammer erreichte die Gästeelf von Trainer Stefan Schuster früh die Siegerstraße. In der Baumgartner Arena waren keine 20 Minuten gespielt, als Gabriel Schobesberger auf 0:1 stellte. Mit der Führung im Rücken setzten die Neukirchener nach und schlugen wenig später erneut zu - dieses Mal durfte Fabian Hirnschrott sich als Torschütze feiern lassen. Fünf Minuten später durften auch die heimischen Fans jubeln, als Kapitän Daniel Linka der Anschlusstreffer gelang. Doch kurz danach, zeigte Schiedsrichter Wiesinger im Taufkirchenrer Strafraum auf den Punkt - Raphael Ecker bewahrte die Ruhe und verwandelte den Elfmeter zum 1:3-Pausenstand. 

Neuerwerbung bringt Nachzügler zurück ins Spiel - Schobesberger schnürt Doppelpack

Trotz des klaren Rückstandes kehrte der Nachzügler entschlossen auf den Platz zurück und war kurz nach Wiederbeginn zurück im Spiel. Mit Nebojsa Simikic schloss eine Neuerwerbung aus Attnang den ersten Angriff im zweiten Durchgang erfolgreich ab. Nach dem erneuten Anschlusstreffer wollten die Hausherren mehr, die Neukirchener behaupteten jedoch die Führung. Das Match war ebenso spannend wie umkämpft, weshalb der Referee acht Akteure verwarnen musste. In Minute 73 machte die Schuster-Elf den Deckel drauf. Schobesberger brachte den Ball abermals im Taufkirchener Gehäuse unter und fixierte den 4:2-Sieg der Union Neukirchen. Während die Schuster-Elf am kommenden Samstag die Kicker aus Gschwandt empfängt, ist der Tabellenletzte tags darauf in Schlierbach zu Gast.

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Fußball-Tracker
Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter