Effektive Müller-Elf gewinnt in Thalheim auch zweites Auswärtsspiel [Video]

Union Thalheim
TSV Frankenburg

In der vierten Runde der Bezirksliga Süd empfing die Union GB KFZ BAUER Thalheim den TSV Baugruppe Schmid Frankenburg und wollte zwei Wochen nach einem Sieg gegen Allhaming auf eigenem Platz den nächsten "Dreier" einfahren. Der Aufsteiger wusste vor allem in der zweiten Halbzeit zu gefallen, der Thalheimer Offensive fehlte am Freitagabend jedoch die nötige Durchschlagskraft. Nach einem Kantersieg in Schlierbach gestaltete die Gästeelf von Neo-Trainer Kornel Müller auch ihr zweites Auswärtsspiel erfolgreich und setzte sich dank zwei Petrusic-Toren mit 2:0 durch. 


Gäste mit früher Führung

Vor rund 150 Besuchern verschliefen die Hausherren die Anfangsphase und gerieten früh ins Hinterfreffen. Der TSV fand gut ins Spiel und hatte in Minute zwölf die Nase vorne, als sich nach einem Einwurf von Peter Doninger und einer Hereingabe von Thomas Scheibl die Thalheimer Hintermannschaft im kollektiven Tiefschlag befand und Juro Petrusic den Ball ins lange Eck setzte. Das Gegentor war für die Union der Weckruf, wenngleich sich die Mannen von Coach Michael Zaiser auch in der Folge schwer taten. Obwohl der Aufsteiger in Halbzeit eins über weite Strecken verhalten agierte, wäre der Ausgleich durchaus möglich gewesen, Alexandro Gruber und Matej Kajic konnten Chancen aber nicht nutzen. Somit ging es mit einer knappen Frankenburger Führung in die Pause.

 

VideoTor TSV Frankenburg 16. Minute

Petrusic schnürt Doppelpack

Nach dem Wiederanpfiff von Schiedsrichter Kuljici bekamen die Zuschauer ein anderes Bild zu sehen. Die Union war nun griffiger und spielte druckvoll nach vorne, das Blatt konnten die Thalheimer aber nicht wenden. Während Felix Köttstorfer nur die Latte traf, wurde ein Schuss von Uwe Milich aus kurzer Distanz im letzten Moment geblockt. Die Thalheimer liefen dem Rückstand vergeblich hinterher und kassierten zehn Minuten vor dem Ende den entscheidenden Treffer. Nach einem Stanglpass von rechts war abermals die Neuerwerbung aus Taufkirchen/Trattnach zur Stelle - Petrusic brachte die Kugel im linken Eck unter und fixierte den 2:0-Auswärtssieg des TSV Frankenburg.

Michael Zaiser, Trainer Union Thalheim:
"Schon in Gunskirchen wäre mehr möglich gewesen, umso bitterer ist diese erneute, unnötige Niederlage. In der Offensive tun wir uns aktuell ungemein schwer und können die kreierten Chancen einfach nicht verwerten. In der 1. Klasse haben wir die engen Spiele zumeist gewinnen, in der Bezirksliga ist die Luft aber dünner. Die Frankenburger waren kaltschnäuziger und effizienter und haben darum das Match gewonnen".

 

Der Beste:  Juro Petrusic (Frankenburg)

 

Günter Schlenkrich

 

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Transfers Oberösterreich
Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Fußball-Tracker
Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter