2:2! Union Schlierbach und Neukirchen/Vöckla teilen Punkte

Union Schlierbach
Neukirchen/V.-P.

In der Bezirksliga Süd empfing die Union Schlierbach in der siebenten Runde die Union Neukirchen/Vöckla-Puchkirchen und wollte eine Woche nach dem ersten Saisonsieg (gegen Gschwandt) einen "Dreier" nachlegen. Die Neukirchener warten seit dem Auftaktsieg in Allhaming auf einen weiteren "Dreier" nach zwei Pleiten am Stück konnten die Gäste am Sonntagnachmittag mit einem 2:2-Remis in der Tabelle aber wieder anschreiben, wenngleich Kapitän Gerald Huber und Co. in die Abstiegszone rutschten.


Gäste mit früher Führung - Bukva-Elf dreht Spiel

Im Duell zweier Mannschaften aus der unteren Tabellenregion ging es um "big points". Nach dem Anpfiff von Schiedsrichter Waldl verzeichneten die Gäste den besseren Start und gingen nach zehn Minuten in Führung, als Jakob Bichl auf 0:1 stellte. Die Neukirchener hatten die Nase aber nicht lange vorne. In Minute 17 traf Roland Steinmair ins Schwarze und glich für die Mannen von Coach Haris Bukva aus. Wenig später musste Neukirchens Torschütze verletzungsbedingt den Platz verlassen, für Bichl kam Bernhard Bauernfeind ins Spiel. Kurz vor der Pause drehten die Hausherren das Spiel. Manuel Neubauer war es, der den Schlierbachern eine 2:1-Halbzeitführung bescherte.

Ecker gleicht per Elfmeter aus

Mit der Führung im Rücken starteten die Heimischen gut in den zweiten Durchgang. In Minute 57 strich ein Schlierbacher Freistoß knapp am Gäste-Gehäuse vorbei. Wenige Minuten später verfehlte auch ein Kopfball der Heimischen das Ziel. In einem umkämpften Match behaupteten Kapitän Gabriel Gerstmayr und Co. die Führung uns sahen bereits wie die Sieger aus. In Minute 82 machte Schlierbach-Keeper Tobias Pramberger eine Chance der Gäste zunichte. Kurz danach musste sich der Goalie aber geschlagen geben. Nachdem der Unparteiische im Stafraum der Heimischen auf den Punkt gezeigt hatte, verwandelte Raphael Ecker den fäligen Elfmeter. Die Bukva-Elf kassierte nicht nur den Ausgleich, sondern verlor auch Michael Sperrer, der die Ampelkarte sah. Nach dem 2:2 wollten die Gäste mehr, konnten aus der numerischen Überzahl aber kein Kapital schlagen. Somit wurden nach dem Schlusspfiff die Punkte geteilt. Beide Mannschaften greifen am kommenden Samstag wieder ins Geschehen ein. Die Neukirchener empfangen die Kicker aus Gschwandt, die Union Schlierbach trifft in Thalheim auf einen Aufsteiger.

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Transfers Oberösterreich
Fußballreisen zur EM 2020
Fußballreisen zur EM 2020 - Ligaportal bringt dich zu den EM-Spielen des österreichischen Nationalteams
Fußball-Tracker
Fußball-Tracker
Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter