Vier Tore und zwei Platzverweise, aber kein Sieger in Thalheim [Video]

Union Thalheim
Union Buchkirchen

In der Bezirksliga Süd empfing die Union GB KFZ BAUER Thalheim in der elften Runde die Union Buchkirchen. Während der Aufsteiger in den letzten vier Spielen nur einen Punkt ergatterte, fand die Stranzinger-Elf nach einer Durststrecke mit zwei Siegen wieder in die Spur. In einer turbulenten Partie mit zwei Platzverweisen gelang weder den Mannen von Coach Gregor Zaiser der Befreiungsschlag, noch konnten die Buchkirchener einen "Dreier" nachlegen, wurden am Samstagnachmittag mit einem 2:2-Unentschieden die Punkte geteilt. 


Mair bringt Gäste in Front - nach Ausgleich sieht Stranzinger Rot

Wie auch in den letzten Spielen wussten die Thalheimer vor rund 200 Besuchern zu gefallen, für den Aufsteiger sprang zunächst aber nichts Zählbares heraus, im Gegenteil. Nach einem Einwurf von Buchkirchens Lukas Pernegger tankte sich Felix Mair energisch durch und knallte die Kugel nach 20 Minuten ins lange Eck. Darauf wusste die Zaiser-Elf keine Antwort, kurz vor der Pause ging es dann aber Schlag auf Schlag. In Minute 40 brachten die Gäste nach einer Flanke von links den Ball nicht aus der Gefahrenzone, ehe Osman Karacam das Leder einnickte. 120 Sekunden später vertändelte Manuel Stranzinger unbedrängt den Ball und beging in der Folge ein Foul. Schiedsrichter Schoyswohl bewertete dieses Vergehen als Torchanceverhinderung und stellte Buchkirchens Trainer-Sohn mit Rot vom Platz. Kurz danach ging es mit 1:1 in die Kabinen.

 

VideoTor Union Buchkirchen 19. Minute

Halbzeit zwei mit turbulentem Beginn - auch Aufsteiger nur noch zu zehnt

Noch nicht alle Zuschauer hatten nach Wiederbeginn ihre Plätze eingenommen, als der Aufsteiger das Spiel drehte. In Minute 48 kombinierte sich die Zaiser-Elf auf der rechten Seite ansehnlich nach vorne. Nach einer Flanke sowie einer Hereingabe von der anderen Seite missglückte Alexandro Gruber ein Schuss, der Ball fand jedoch den Weg zu Patrick Kremsmair, der das Leder ins lange Eck lenkte. Über die Führung durften sich die Hausherren aber nur kurz freuen. Vier Minuten später zeigte der Unparteiische im Thalheimer Strafraum auf den Punkt - Lukas Wahlmüller bewahrte die Ruhe und verwandelte den Elfmeter. In der Folge konnte der Aufsteiger die numerische Überzahl nicht nutzen, nach 70 Minuten waren aber auch die Thalheimer nur noch zu zehnt. Uwe Milich, der in Buchkirchen seine ersten Fußballschuhe zerrissen hatte und im Sommer 2018 nach Thalheim gewechselt war, sah zum zweiten Mal Gelb und flog mit der Ampelkarte vom Platz. In der restlichen Spielzeit wollte beiden Mannschaften der entscheidende Treffer nicht gelingen. In Minute 91 wäre das Match beinahe ein zweites Mal gekippt, nach einer Freistoßflanke von Buchkirchen-Kapitän Hugo Leite Silva fiel ein Kopfball des eingewechselten Dusko Klindo aber zu schwach aus. Kurz danach ertönte der Schlusspfiff, wurden mit einem, 2:2-Remis die Punkte geteilt. Beide Mannschaften greifen am kommenden Samstag wieder ins Geschehen ein. Der Aufsteiger trifft in Vöcklamarkt auf die Juniors des Regionalligisten, die Union Buchkirchen ist in Gschwandt zu Gast.

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Transfers Oberösterreich

Fußball-Tracker

Fußball-Tracker
Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter