Erfolgreicher Kirtag! Union Neukirchen/Vöckla feiert gegen Hieblinger-Elf dritten Heimsieg in Folge

Neukirchen/V.-P.
Union Neuhofen

In der Bezirksliga Süd empfing die Union Neukirchen/Vöckla-Puchkirchen in der 13. Runde die Union Neuhofen/Krems. Am Samstagnachmittag ging es nicht nur am Neukirchener Kirtag hoch her, auch am Union-Sportplatz war einiges los. Nach einem 0:1-Rückstand drehten die Hausherren das Spiel und feierten mit einem 4:1-Erfolg den dritten Heimsieg am Stück. Die Hieblinger-Elf hingegen ergatterte in den letzten drei Spielen nur einen Punkt und musste zum Herbstausklang den zweiten Tabellenplatz an die Kicker aus Frankenburg abtreten.


Zeller bringt Gäste in Front

Rund 200 Besucher bekamen von Beginn an ein rassiges Match zu sehen. Die Mannschaften begegneten sich mit offenem Visier, ging es munter hin und her mit Chancen hüben wie drüben. Währen Kapitän Gerald Huber die beste Möglichkeit der Union nicht nutzen konnte, fanden die Gäste bei drei Top-Chancen in Neukirchen-Schlussmann Georg Kreuzer ihren Meister. Aufgrund der vergebenen Chancen sah es bereit nach einer torlosen ersten Halbzeit aus, ehe der Ball doch noch in dem Maschen zappelte. Der früh für Lukas Holzinger eingewechselte Patrick Zeller war es, der einen indiviudellen Fehler von Andreas Mayr zu nutzen wusste und den 0:1-Pausenstand fixierte.

Neukirchener Doppelschlag

Nach dem Wiederanpfiff von Schiedsrichter Dukic traten die Neukirchener entschlossen auf und drehten das Spiel in der Anfangsphase der zweiten Durchgangs mit einem Doppelschlag. Nach einer kurz abgespielten Ecke knallte Mayr das Leder ans Aluminium, ehe Kapitän Huber den Abpraller verwertete. Vier Minuten später war Bernhard Bauernfeind nach einer Hereingabe von Huber erfolgreich. Die Hausherren hatten die Siegerstraße erreichte und kontrollierten fortan das Geschehen, wengleich die Gästeelf von Trainer Mario Hieblinger stets gefährlich war. In Minute 80 machte die Union den Sack zu, als Stefan Schuster einen Verteidiger austanzte und das Leder im langen Kreuzeck versenkte. Kurz danach wurde Mayr vom jungen Gästegoalie Fabian Kepplinger von den Beinen geholt - der ebenerst eingewechselte Jakob Bichl verwandelte den fälligen Elfmeter zum 4:1-Endstand.

 

Thomas Bischof, Sportchef Union Neukirchen/Vöckla-Puchkirchen:
"Aufgrund der dicken Chancen der Neuhofener hätten die Gäste das Spiel in Halbzeit eins entscheiden können. Doch nach der Pause haben wir sowohl spielerisch als auch kämpferisch eine starke Leistung abgeliefert und einen ungemein wichtigen Sieg gefeiert".

 

Die Besten:  Stefan Schuster und Georg Kreuzer (beide Neukirchen)

 

Günter Schlenkrich  

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Transfers Oberösterreich
Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Fußball-Tracker
Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter