Bezirksliga Süd: Vorschau Runde 21

Zum Start der 21. Runde der Bezirksliga Süd powered by Schachner Wintergarten-Technik empfängt die Viktoria am Freitag den immer noch sieglosen Herbstmeister aus Neukirchen. Am Samstag stehen fünf spannende Partie auf dem Programm, darunter unter anderem die Begegnung zwischen Frankenburg und Pichl, oder auch das Heimspiel der Union Mondsee, die Scherpink-Elf hat den Letzten aus Regau zu Gast. Den Abschluss macht das Sonntagsspiel der Krenglbacher gegen Thalheim.

 

Fr, 09.05.2014, 19:00 Uhr

ASKÖ SV Mauky’s Verfliesung Viktoria Marchtrenk - Union Neukirchen/V.-Puchkirchen

Live-Ticker

ASKÖ SV Mauky’s Verfliesung Viktoria Marchtrenk Union Neukirchen/V.-Puchkirchen

Im ersten Spiel der 21. Runde empfängt der Zehnte den Sechsten. Während die Viktoria letzte Woche in Pichl einen wichtigen Auswärtsdreier einfahren konnte, ist die Elf von Trainer Roman Ensberger immer noch ohne vollen Erfolg im Frühjahr, kam zuletzt gegen die UVB 1b nicht über ein 0:0 hinaus und holte erst vier Punkte in der Rückrunde. Im Hinspiel setzte sich die Brenner-Elf dank eines Emruli-Doppelpack mit 2:0 durch.

Sa, 10.05.2014, 17:00 Uhr

TSV Baugruppe Schmid Frankenburg - SV Spar Hochhauser Pichl

Live-Ticker

TSV Baugruppe Schmid Frankenburg SV Spar Hochhauser Pichl

Der TSV konnte im Frühjahr erst einmal gewinnen und musste sich vergangenen Samstag in Thalheim knapp geschlagen geben, aber auch die Pichler verloren ihr letztes Spiel gegen Marchtrenk. Frankenburg ist derzeit auf dem siebten Platz, nur einen Punkt dahinter stehen die Gäste aus Pichl auf Rang neun. Für beide Mannschaften heißt es, wieder zurück auf die Siegerstraße zu finden, was die Grün-Weißen in der Hinrunde mit einem 2:0-Auswärtssieg geschafft haben.

Sa, 10.05.2014, 17:00 Uhr

Union Unis Gschwandt - SPG HOGO Wels

Live-Ticker

Union Unis Gschwandt SPG HOGO Wels

Auch die Union ist, wie Herbstmeister Neukirchen, immer noch ohne Sieg in der Rückrunde. Nach der Trennung von Wolfgang Mayr, wurde in Gschwandt noch kein neuer Trainer vorgestellt, schwingt derweil Hannes Spindler das Zepter des Übungsleiters. Bei den Messestädtern läuft nach wie vor alles nach Plan, stehen sie immer noch an der Tabellenspitze und haben zuletzt Altmünster vom Platz gefegt.

Sa, 10.05.2014, 17:00 Uhr

FC Altmünster - ATSV Zipf

Live-Ticker

FC Altmünster ATSV Zipf

Der FC steht derzeit mit 21 Zählern auf dem Zwölften Platz und hat momentan den Relegationsplatz inne. Ganz anders läuft es beim ATSV: vor wenigen Wochen war man noch im unteren Drittel der Tabelle zu finden. Nach starken Leistungen und ebenso zufriedenstellenden Ergebnissen ist man schon Vierter, konnte man zudem am vergangenen Spieltag gegen die Union Mondsee mit 3:1 gewinnen. Das Hinspiel endete mit 1:1.

Sa, 10.05.2014, 17:00 Uhr

UVB Vöcklamarkt Juniors - ASKÖ Vorchdorf

Live-Ticker

UVB Vöcklamarkt Juniors ASKÖ Vorchdorf

Die UVB 1b konnte mit dem Punkt in Neukirchen den Vorsprung auf Altmünster zumindest um einen Punkt auf drei Zähler ausbauen. Auch der ASKÖ kam gegen Gschwandt nicht über ein 0:0 hinaus, hält nun bei 29 Punkte und musste Zipf den vierten Platz überlassen. Bei der letzten Begegnung der beiden Teams konnten die Vorchdorfer mit einem 5:1 einen Kantersieg einfahren.

Sa, 10.05.2014, 17:00 Uhr

Union Raiffeisen Mondsee - Union Raika Regau

Live-Ticker

Union Raiffeisen Mondsee Union Raika Regau

Beide Mannschaften mussten sich letzte Woche geschlagen geben und verloren mit 1:3. Anders gestaltet sich aber die Tabellensituation, steht Mondsee auf dem dritten Rang, während die Aschauer-Elf wieder auf den letzten Platz abgerutscht ist und weiterhin mit deftigen Abstiegssorgen zu kämpfen hat. Im Hinspiel konnten die Baggersee-Kicker überraschen und siegten mit 2:1.

So, 11.05.2014, 17:00 Uhr

SV Fenastra Krenglbach - Union Thalheim

Live-Ticker

SV Fenastra Krenglbach Union Thalheim

Sowohl Krenglbach, als auch die Union aus Thalheim waren zuletzt siegreich, konnte sich der SV in einem enorm wichtigen Spiel gegen Regau durchsetzen und auf drei Punkte an Altmünster heranrücken. Mit dem Sieg gegen Frankenburg bleibt die Renner-Elf erster Verfolger des Spitzenreiters aus Wels, nur drei Punkte dahinter. Vergangenen Herbst gewann Thalheim in einem furiosen Spiel mit 4:3.

Transfers Oberösterreich
Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter