Andorf: Zehn Andorfer in der Startelf

altaltAm neunten Spieltag der Bezirksliga West kam es zum Spitzenspiel zwischen der Union Stampfl-Bau Ostermiething und dem FC ABH Generalplanung Andorf. Während die Heimelf von Trainer Gerhard Stöger auch ihr fünftes Heimspiel in Serie gewinnen wollte, reiste der Landesliga-Absteiger nach sechs Runden ohne Niederlage sehr selbstbewusst an. Andorfs Trainr Rainer Klaffenböck konnte nach abgesessener Gelbsperre wieder auf Libero Hannes Waldhäusl zurückgreifen - im Angriff setzte der Coach auf die zuletzt überzeugenden Youngsters Benjamin Schneiderbauer und Jakob Schlederer, womit insgesamt gleich zehn Andorfer in der Startelf standen.

Andorf mit den besseren Möglichkeiten
Das Spiel begann flott, die gut eingestellten Abwehrreihen konnten jedoch auf beiden Seiten Chancen bereits früh vereiteln. Die Andorfer, allen Voran Kapitän Mario Illibauer, sowie Schlederer und Schneiderbauer, versuchten die Heimischen bereits früh im Spielaufbau zu stören. Die erste Großchance konnte der FCA dann nach 20 Minuten verzeichnen, als Schlederer von der rechten Seite ideal in den Fünfer flankte, der Kopfball von Schneiderbauer jedoch knapp neben das Tor ging. Auch die nächste hochkarätige Möglichkeit hatten die Gäste. Nach schöner Vorarbeit von Stephan Schustereder verfehlte aber auch ein Illibauer-Kopfball sein Ziel.

Wanghofer vergibt erste Ostermiethinger Top-Chance
Ostermiething hatte in dieser Phase zwar mehr Spielanteile, zwingende Chancen blieben jedoch Mangelware. So waren es erneut die Gäste, die den nächsten Akzent setzten, Lukas Schönbauer verfehlte mit einem Drehschuss das Tor aber knapp. In Minute 43 kam dann die Stöger-Elf zu ihrer ersten Top-Chance. Nach schöner Vorarbeit von Michel Hernandez, scheiterte Hannes Wanghofer an Andorfs Torwart Manuel Oberauer, der mit einer Glanzparade seinen Kasten sauber halten konnte.alt

Stöger-Elf vergibt zahlreiche Möglichkeiten
Den Beginn der zweiten Halbzeit verschliefen die Gäste völlig und so war für die Klaffenböck-Elf viel Glück notwendig, dass Ostermiething nicht schon nach wenigen Minuten deutlich in Führung ging. Nach einem Freistoß scheiterte Klaus Höflmeier am wieder hervorragenden Andorfer Goalie. Wenig später brannte es erneut im Gästestrafraum, doch ein scharfer Wanghofer-Schuss verfehlte das Tor knapp. In der 63. Minute konnte sich Patrick Indinger auszeichnen, der in allerletzter Sekunde einen Steilpass abfangen konnte. Zehn Minuten später wurde Ostermiethings Rene Tappl nicht attackiert, nach einem Zuspiel schoss Hernandez aber über das Tor.

Vermeintliches Siegtor aberkannt
Die stark in die Defensive gedrängten Gäste kamen erst in der 80. Minute wieder gefährlich vor das gegnerische Tor. Nach einer Illibauer-Ecke hatte Ostermiethings Torwart Valentin Glück mit einem Waldhäusl-Kopfball aber keine Probleme. In Minute 86 hatten die Andorfer den Matchball vor den Beinen, nach einer Illibauer-Flanke scheiterte jedoch Schönbauer alleinstehend am Schlussmann der Heimischen. In der vorletzten Minuten hatten die Gäste dann das Glück auf ihrer Seite, als ein Hernandez-Schuss von Thomas Bartenberger ins Andorfer Tor abgelenkt wurde. Schiedsrichter Ebner sah jedoch zuvor ein Handspiel des Ostermiethingers und annullierte deshalb den Treffer. Auch in der Nachspielzeit drückten die Hausherren aufs Tempo, scheiterten jedoch bei einem Freistoß an Andorfs Torhüter.

Andorf trennt sich von Legionär Imre Bognar
Letztendlich blieb es beim 0:0, teilten sich beide Mannschaften die Punkte. Der FC Andorf, der seit bereits sieben Runden ungeschlagen ist und am kommenden Samstag im Heimspiel gegen Kopfing auf den nach der fünften Gelben Karte gesperrten Thomas Bartenberger verzichten muss, trennte sich mit sofortiger Wirkung - ausschließlich aus sportlichen Gründen - von Legionär Imre Bognar, dessen Leistungen hinter den Erwartungen geblieben sind und schenkt somit vermehrt den beiden Nachwuchsstürmern Schlederer und Schneiderbauer das Vertrauen.


Dietmar Entholzer

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Fußball-Tracker
Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter