Lochen: "Unentschieden fühlt sich fast wie ein Sieg an"

altaltNach vier Niederlage am Stück konnte der UFC Lasco Lochen in der Vorwoche mit der Nullnummer gegen Kallham zumindest wieder punkten. Im Auswärtsspiel gegen den SV HAI Promotech Schalchen hatte der Aufsteiger in die Bezirksliga West einen Punktezuwachs nicht unbedingt auf der Rechnung. Doch in einem kampfbetonten Derby gelang der Leitner-Elf mit der letzten Aktion im Spiel der Ausgleich zum 3:3-Endstand.

Von Beginn an entwickelte sich ein packendes Derby mit spielerischen Vorteilen auf Seiten der Hausherren. Der Favorit ging auch gleich kurz nach dem Anpfiff durch Kaloyan Yankov in Führung. Die aufopfernd kämpfenden Gäste konnten aber Mitte der ersten Halbzeit ausgleichen, als Julian Maislinger, der gemeinsam mit Erik Zippusch im Mittelfeld des Aufsteigers die Fäden zog, mit einem Schuss von der Strafraumgrenze ins lange Eck das 1:1 erzielte. Doch nur wenige Minuten später konnten die heimischen Fans wieder jubeln, schoss Legionär Martin Nedkov die Schalchener wieder in Front. Die Heimischen hatten in der Folge die eine oder andere Möglichkeit zur Vorentscheidung. Aber auch Lochen hätte beinahe den erneuten Ausgleich bejubeln können, kurz vor der Pause konnten die Gastgeber aber gerade noch vor der Linie klären.alt

Nach dem Wechsel spielten die Gäste etwas mutiger nach vorne und bekamen den Gegner zusehends besser in den Griff. Lohn für die Bemühungen war nach knapp einer Stunde der neuerliche Ausgleich: Nach einer sehenswerten Aktion über fünf, sechs Stationen und einem schönen Pass von Maislinger, schoss Stefan Köhler zum 2:2 ein. In der Folge ging es hin und her, sah es aber immer mehr nach einer Punkteteilung aus.

In der Schlussminute war es dann der eingewechselte Patrick Seilinger, der den vermeintlichen Siegtreffer für Schalchen erzielen konnte. Doch in der Nachspielzeit warf die Leitner-Elf noch einmal alles nach vorne. Nachdem Manuel Kainz und Benjamin Weidenthaler gute Chancen nicht nutzen konnten, brachte die letzte Aktion im Spiel doch noch den Ausgleich: Zippusch zog von der Strafraumgrenze ab und der Ball schlug zum 3:3-Endstand genau im Kreuzeck ein. Nach dem zweiten Remis in Folge, jedoch sechs sieglosen Spielen in Serie, empfängt der UFC Lochen am Samstag den Titelaspiranten aus Ostermiething. Nach zwei Heim-Unentschieden binnen Wochenfrist ist der SV Schalchen in Münzkirchen zu Gast.

Johannes Plainer (Sektionsleiter UFC Lochen): "Wir haben zwar seit sechs Runden nicht mehr gewonnen, das Unentschieden fühlt sich aber fast wie ein Sieg an. Wir hatten das Derby eigentlich schon verloren, konnten dann aber doch noch ausgleichen. Die beiden Punkteteilungen in den letzten Runden helfen uns zwar nicht wirklich weiter, der Pfeil zeigt aber wieder vorsichtig nach oben. Im Herbst haben wir noch drei Heimspiele - und da könnten wir mit einem entsprechenden Punktezuwachs den Anschluss ans Tabellenmittelfeld herstellen."


Günter Schlenkrich

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Fußball-Tracker
Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter