Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Bezirksliga West

SV Taufkirchen/Pram: "Wir werden nicht Meister"

Im Vorjahr belegte der SV Raika Taufkirchen/Pram den vierten Rang. In der zweiten Saison nach dem Aufstieg in die Bezirksliga West etablierte sich die Elf rund um Spielertrainer Josef Feichtinger im Spitzenfeld der Tabelle, beendete die Hinrunde als Dritter und ist von Herbstmeister Ostermiething nur durch vier Punkte getrennt. "Wir wollten an das tolle letzte Frühjahr anknüpfen - und das ist uns gelungen. Es wäre sogar mehr möglich gewesen, viele Unentschieden haben uns jedoch einige Punkte gekostet. Dennoch sind wir mit dem Abschneiden mehr als nur zufrieden, war 2017 ein ungemein erfolgreiches Jahr", erklärt Serktionsleiter Klaus Goldberger.

 

Im Herbst nur eine Niederlage - auf eigenem Platz seit 23. April 2017 ungeschlagen

Lediglich in Ostermiething zog der SVT den Kürzeren, in den übrigen zwölf Spielen standen sechs Siegen ebenso viele Remis gegenüber. "Wir haben einige Punkte liegenlassen, wie etwa zum Herbstausklang in St. Roman, als wir eine 3:1-Führung aus der Hand gegeben haben". weiß der Sektionsleiter, der sich über die enorme Heimstärke freut. Auf eigenem Platz ist die Feichtinger-Elf seit 23. April 2017 ungeschlagen und fuhr in den letzten zehn Heimspielen sieben "Dreier" ein. "Vor dem damaligen Abstieg aus der Bezirksliga war es umgekehrt, doch inzwischen haben wir zur alten Heimstärke wieder zurückgefunden", so Goldberger. Obwohl jeweils vier Mannschaften mehr Treffer bejubeln durften bzw. weniger Gegentore kassierten, sind die Taufkirchener der erste Verfolger der beiden Top-Teams aus Ostermiething und Peuerbach. "Es ist im vergangenen Jahr ausgezeichnet gelaufen. Einen großen Anteil am Aufschwung trägt Pepi Feichtinger. Mit seinen 36 Jahren verfügt unser Spielertrainer über reichlich Erfahrung, kann mit den Spielern ausgezeichnet umgehen und hat die Mannschaft taktisch weitergebracht", zollt der Sektionsleiter dem Routinier ein Extralob.

 

Drei Zugänge und ein Abgang - Trainingslager im Burgenland

Nach dem Jahreswechsel standen in Taufkirchen Lauf-Einheiten am Programm, zudem wurde in der Halle gekickt, ehe am vergangenen Montag die Vorbereitung in Angriff genommen wurde. Im ersten Testspiel trifft die Feichtinger-Elf zur Stunde auf OÖ-Ligist Andorf. Am 4. Februar ist mit dem SK Schärding ein Klub aus der Landesliga der nächste Gegner. Anfang März schlagen die Taufkirchener ihre Zelte im  Burgenland auf und halten in Steinbrunn ein Trainingslager ab. Die Reise dorthin wird Nicola Vitale nicht antreten, der 18-jährige Offensivspieler wechselte in der Winterpause zum SK Schärding. "Natürlich schmerzt sein Abgang, da Nicola im Herbst eine ausgezeichnete Performance abgeliefert hat. Den Sprung in die Landesliga wollten und konnten wir ihm aber nicht verwehren", mein Klaus Goldberger, der mit Florian Schneebauer (SK Schärding) und David Rinner (St. Aegidi) zwei neue Kräfte begrüßen konnte. Zudem ist Martin Hofinger nach einem Gastspiel in Rainbach/I. wieder nach Taufkirchen zurückgekehrt. "Damit ist unser Transferprogramm abgeschlossen, wird sich in den letzten zehn Tagen der Übertrittszeit nichts mehr tun", so Goldberger.

 

Größten Erfolg der Vereinsgeschichte vor Augen

Obwohl der SVT von den beiden Top-Teams nicht weit entfernt ist und sowohl der Meistertitel, als auch die Relegation möglich scheint, wird in Taufkirchen der Ball flach gehalten. "Auch wenn uns von den beiden Erstplatzierten nur vier Punkte trennen, werden wir nicht Meister. Natürlich wollen wir weiterhin vorne mitmischen und werden versuchen, nach dem vierten Rang im Vorjahr, den bislang größten Erfolg der Vereinsgeschichte zu toppen. Aber in der Rückrunde geht es vor allem darum, den eroberten dritten Platz zu behaupten und sich im Vorderfeld der Liga zu etablieren. Zudem wollen wir die jungen Spieler in die Mannschaft integrieren", erklärt der Sektionsleiter.

 

Transferliste

 

Testspiele-Übersicht

 

Günter Schlenkrich

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa
Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung