Vereinsbetreuer werden

„Über den Titel sprechen wir nicht!“ – Gilgenbergs Trainer Felix Scharinger im Interview

Nachdem man in der abgebrochenen Vorsaison gewissermaßen im grauen Tabellenmittelfeld der Bezirksliga West klassiert gewesen war, schaffte es die Union Gilgenberg in der Hinserie der aktuellen Spielzeit, eine Leistungssteigerung zu erzielen und, abgesehen von einer kurzen Durststrecke, konstant zu punkten. Ob der Dritte des Rankings das Potential besitzt, dem Spitzenreiter aus Senftenbach im Frühjahr noch so richtig auf die Pelle zu rücken? Unter anderem darüber sprach Ligaportal.at mit Trainer Felix Scharinger.

 

Ligaportal: Ihr habt 20 Punkte aus zwölf Spielen gesammelt. Welche Schulnote geben Sie Ihrer Truppe für die Leistungen im Herbst?

Scharinger: „Eine 2-. Wir haben die Leistungen nicht ganz kompensieren können. In der Mitte der Hinrunde hatten wir ein kleines Loch mit fünf sieglosen Partien am Stück. Das war eine kurze Schwächephase. Wir hatten damals auch Verletzte. Wenn wir diese Phase anders gestalten hätten können, wären nun wohl drei bis vier Punkte mehr auf unserem Konto. Grundsätzlich sind wir aber mit dem Herbst zufrieden.“

Ligaportal: Sechs Punkte fehlen aktuell auf den Tabellenführer aus Senftenbach. Habt ihr das Potential, um noch ernsthaft in den Titelkampf einzugreifen?

Scharinger: „Die 20 Zähler sind recht komfortabel. In den ersten Runden haben wir gleich Taufkirchen, Senftenbach, Utzenaich, Neumarkt und Taiskirchen. Das sind lauter starke Gegner. Da wird man gleich sehen, wohin unser Weg führt. Über den Titel sprechen wir nicht. Wir wollen das Bestmögliche rausholen. Wenn es reicht, wäre das natürlich top. Wir wären aber auch mit einem dritten Platz zufrieden.“

Ligaportal: Was hat sich personell bislang bei euch getan?

Scharinger: „Ein Abgang steht schon fest. Jetmir Mula geht aus privaten Gründen nach einem halben Jahr wieder zurück nach Deutschland. Was Zugänge betrifft, werden wir nichts erzwingen. Wenn sich etwas ergibt, kommt vielleicht ein junger Spieler dazu. Es wird im Winter aber keinen großen Transfer geben. Die Brüder Philipp und Fabian Spitzwieser kommen außerdem nach Verletzungen wieder zurück.“

Ligaportal: Sommerneuzugang Milos Bilic war mit sieben Ligatoren euer auffälligster Akteur im Herbst. Könnt ihr ihn halten? Gibt es Angebote?

Scharinger: „Angebote gibt es für unsere Spieler regelmäßig, weil sie einfach gut sind. Auch bei Milos haben etwa umliegende Landesligavereine angefragt. Er wird uns aber, genauso wie die anderen aus der Stammelf, nicht verlassen. Milos hat in den ersten Partien wie am Fließband getroffen. Dann war er verletzt und hat verletzt gespielt. Als er dann wieder fit war, hat er auch seine Tore wieder gemacht. Wir sind zufrieden mit seinen Leistungen.“


Transfers Oberösterreich
Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Shop

Vereinsbetreuer werden

Fußball-Tracker

Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter