Gurten 1b schlägt Meister Utzenaich auswärts dank Baier-Doppelpack

Am gestrigen Samstagnachmittag kam es zum Aufeinandertreffen zwischen der SPG Raiffeisen Utzenaich/Antiesenhofen und der Union Raiffeisen Gurten 1b im Rahmen der 26. Runde der Bezirksliga West vor rund 250 Zuseher:innen in der Absolute Teamsport Arena in Utzenaich. Während die Gastgeber aus Utzenaich zuletzt den Meistertitel frühzeitig fixieren konnten, gelang es denen Gästen aus Gurten, den Klassenerhalt am vergangenen Spieltag unter Dach und Fach zu bringen. Somit ging es für beide Teams nur noch um einen positiven Saisonabschluss, der ziemlich torreich ausfallen sollte.

Gurten fordert die Hausherren von Beginn an

Nachdem die Gäste aus Gurten den Klassenerhalt am vergangenen Wochenende durch einen 4:0 Sieg gegen Natternbach fixiert hatten, kamen sie mit einer breiten Brust angereist und zeigten diese auch zu Beginn. Die Schützlinge von Cheftrainer Mario Krämer forderten die Utzenaicher und es dauerte auch nicht allzu lange, bis sich die Gäste für ihren starken Auftritt belohnen konnten. Sebastian Baier lauerte in der 20. Minute an der richtigen Stelle und erzielte den Treffer zur 1:0 Führung nach einem Abpraller im gegnerischen Strafraum. Danach blieben die Gäste weiterhin die spielbestimmende Mannschaft, die jedoch kurz vor der Halbzeitpause den Ausgleich hinnehmen mussten. Ivan Peric verwertete einen Stangelpass in der 40. Minute gekonnt in die gegnerischen Maschen und glich somit zum 1:1 aus.

Turbulente Schlussphase auf beiden Seiten

In der zweiten Hälfte wurden dann die Gastgeber aus Utzenaich besser und die Teams lieferten sich einen offenen Schlagabtausch, bei dem beide Teams genug Chancen auf den nächsten Treffer hatten. Bis zur Schlussphase ließen die Teams zahlreiche Gelegenheiten aus, doch dann sollte es nochmals turbulent werden. In der 81. Minute nutzte Tobias Baier einen individuellen Fehler der Gastgeber eiskalt aus und brachte Gurten wieder in Führung. Acht Minuten später war Baier erneut zur Stelle und erhöhte die Führung der Gurtner auf 3:1, womit die Messe dann eigentlich gelesen war. Allerdings klingelte es kurz danach nochmals im Tor der Gurtner. Michael Hager setzte in der Nachspielzeit den Schlusspunkt der Partie mit seinem Anschlusstreffer zum 2:3 aus Sicht der Utzenaicher, bei dem es dann auch blieb.

Mario Krämer, Trainer Gurten 1b:

"Das Spiel war heute schön zum ansehen, weil beide Teams spielen wollten und es um nichts mehr ging. Wir sind jedenfalls froh über den schönen Abschluss der Saison und über die tolle Mannschaftsleistung der letzten Runden."

Die Besten: Pauschallob an die Mannschaft

Sichere dir bis zu 100€ als Freiwette und wette auf deine Lieblingssportarten.


Transfers Oberösterreich
Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter