Spielberichte

Diesenberger-Elf gewinnt enges Match in Ranshofen [Video]

Ranshofen
FC Münzkirchen

Der WSV-ATSV Ranshofen empfing am Samstagnachmittag in der Bezirksliga West den FC Münzkirchen und wollte nach zwei Siegen am Stück einen "Dreier" nachlegen. Die Floß-Elf fand auf der Hans Wallisch Sportanlage aber nicht zu ihrem gewohnten Spiel und musste sich nach einem Remis im Herbst mit 0:1 geschlagen geben. Der FCM fand nach nur einem Punkt aus den letzten beiden Runden auf die Siegerstraße zurück und behielt in der Fremde erst zum zweiten Mal die Oberhand.


Torlose 45 Minuten

Nach dem Anpfiff von Schiedsrichter Weilhartner erarbeitete sich die Gästeelf von Coach Josef Diesenberger ein Übergewicht und fand auch zwei Chancen zur Führung vor. Nach einem flach gespielten Corner nahm Marcel Surner den Ball direkt, ATSV-Schlussmann Stefan Huber drehte das Leder aber über die Latte. Daniel Kisslinger setzte nach einem Münzkirchener Angriff über die linke Seite das Spielgerät am kurzen Eck vorbei. Die Hausherren agierten zumeist mit hohen Bällen und strahlen keine Torgefahr aus. Die sichere FCM-Abwehr fing die Bälle immer wieder ab, zudem spielte der 18-jährige Torwart Bastian Lang gut mit und hielt seinen Kasten sauber. Nach 45 Minuten ging es torlos in die Pause.

 

VideoTor FC Münzkirchen 70. Minute

Kurioses Tor bringt die Entscheidung

Unmittelbar nach Wiederbeginn fanden die Heimischen eine hochkarätige Chance vor, Münzkirchens Michael Kothbauer konnte eine brenzlige Situation aber im letzten Moment bereinigen. In Halbzeit zwei begegneten sich die Mannschaften auf Augenhöhe, ging es munter hin und her. In einem intensiven Duell waren aber auch nach der Pause Torchancen Mangelware. In Minute 70 sorgte ein kurioser Treffer für die Entscheidung. Die Gäste initiierten auf der rechten Seite einen Angriff, Daniel Vanek tauchte vor dem Ranshofener Kasten auf, scheiterte aber an Keeper Huber. Nach der Fußabwehr des Goalies sprang der Ball auf und klatschte an die Stange. ATSV-Verteidiger Philipp Rabmaier verfehlte das Leder, Surner stand goldrichtig und versenkte die Kugel. In der Schlussphase fand die Floß-Elf eine Doppelchance zum Ausgleich vor. Nach einem Distanzschuss konnte Gästegoalie Lang den Ball nur kurz abwehren, den Nachschuss parierte der Jung-Keeper aber großartig. Wenig später setzte Vanek nach einer Kisslinger-Flanke das Leder knapp am Tor vorbei. Die Münzkirchener brachten die knappe Führung aber ins Ziel und feierten den siebenten Saisonsieg.

Andreas Riegler, Sektionsleiter FC Münzkirchen:
"Auch wenn es über 90 Minuten ein Duell auf Augenhöhe war, hatten wir ein Chancenplus und haben demnach verdient gewonnen. Jetzt wollen wir im letzten Match gegen Taufkirchen einen Derbysieg feiern und in einer in Summe enttäuschenden Saison Schadensbegrenzung betreiben, damit beim traditionellen Zeltfest eine gute Stimmung herrscht."

 

Die Besten:  Bastian Lang und Dominik Grömer (beide Münzkirchen)

 

Günter Schlenkrich

 

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten


Transfers Oberösterreich
Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter