Dezimierte Union Gurten 1b dreht Spiel und übernimmt Tabellenführung [Video]

Gurten 1b
USV Eggelsberg/M.

Die Union Gurten 1b empfing am Samstagnachmittag den USV Raiffeisen Eggelsberg/Moosdorf und wollte eine Woche nach einer 0:5-Klatsche in Neumarkt wieder in die Spur dinden. Die zweite Mannschaft des Regionalligisten geriet jedoch mit 0:2 in Rückstand, die Gurtener drehten das Spiel aber im zweiten Durchgang und feierten mit einem 3:2-Erfolg den dritten Saisonsieg. Obwohl das 1b-Team mit zehn Gegentoren in der Bezirksliga West die meisten kassierte, führt die Mühlbacher-Elf für zumindest 24 Stunden die Tabelle an. Die Eggelsberger hingegen mussten unter Neo-Trainer Mario Messner den Platz zum ersten Mal als Verlierer verlassen.


USV-Kapitän schnürt Doppelpack

Vor rund 200 Besuchern war den Gästen deutlich anzumerken, die weiße Weste unbedingt behaupten zu wollen. In Minute 18 fand der USV in der Park21-Arena die erste Chance vor, Janos Soos setzte den Ball in aussichtsreicher Position aber neben den Kasten. 120 Sekunden später zappelte das Spielgerät aber in den Maschen, als Eggelsberg-Kapitan Andreas Dürager aus großer Distanz einen Freistoß ausführte, das Leder an die Stange klatschte und über die Linie trudelte. In Minute 35 erreiche die Messner-Elf vermeintlich die Siegerstraße. Nach einem Abstoß von Union-Keeper Julian Brunthaler vertändtelte Florian Schütz den Ball  und wieder war es Dürager, der das Leder ins verwaiste Tor schob. Die Eggelsberger brachten die klare Führung aber nicht in die Pause. In Minute 42 zog Bernhard Öhlböck von der Strafraumgrenze ab, via Innenstange fand der Ball zum 1:2-Halbzeitstand den Weg ins Tor.

 

VideoTor USV Eggelsberg/M. 20. Minute

Hausherren nur noch zu zehnt - Schütz köpft dezimierte Gurtener zum Sieg

Drei Minuten nach dem Wiederanpfiff von Schiedsrichter Erlinger machte das 1b-Team den Rückstand wett, als Michael Aigner einen feinen Pass schlug, Eggelsbergs Christian Webersberger klären wollte, den Ball aber Marko Peric servierte, der die Kugel versenkte. Nach dem Ausgleich drohte das Match zu kippen, nach einer Stunde waren die Hausherren aber nur noch zu zehnt. Der bereits verwarnte Lukas Berer sah erneut Gelb und flog mit der Ampelkarte vom Platz. Die Messner-Elf konnte die numerische Überlegenheit aber nicht nutzen, im Gegenteil. Am Beginn der Schlussviertelstunde besserte Schütz seinen Fehler aus der ersten Halbzeit aus. Nach einer Freistoßflanke war der aufgerückte Verteidiger mit dem Kopf zur Stelle und überraschte Gästegoalie Daniel Eidenhammer. Danach ging es munter hin und her mit Chancen auf beiden Seiten. Da Dürager bei der letzten USV-Chance an Keeper Brunthaler scheiterte, brachten die Gurtener den Vorsprung ins Ziel, feierten den dritten Saisonsieg und die Tabellenführung. Die Eggelsberger sind am kommenden Samstag in Neumarkt zu Gast, tags darauf muss das 1b-Team in Münzkirchen antreten.

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Fußball-Tracker
Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter