Vier Treffer! Karic fertigt SV Neumarkt/Pötting ab [Video]

In der vierten Runde der Bezirksliga West kam es zum Aufeinandertreffen der Union Woodstock St. Martin/I. und dem SV Ritterbräu Neumarkt/Pötting. Beide Mannschaften legten einen guten Start hin, die Gäste stehen nach drei Runden auf dem ersten Tabellenrang und die Hausherren auf dem sechsten. Die Gastgeber verloren zwar letzte Runde knapp und Neumarkt/Pötting kam mit breiter Brust nach einem 5:0 Sieg, diese Runde entschied die Union aber für sich und zieht nun mit den Gästen gleich.

 

Doppelpack in Hälfte eins

Die rund 250 Zuschauer sahen von Beginn an eine sehr aggressive Heimmannschaft. Nach nur drei Minuten konnte St. Martin die erste Großchance verzeichnen – Gästetorhüter Milan Meszaros hält sowohl einen Schuss aus kurzer Distanz als auch den gefährlichen Nachschuss mit einer Glanzparade. Das erste Tor dieser Partie lässt dann weitere 15 Minuten auf sich warten. Haris Karic erhält einen Pass in den Lauf, den ersten Schuss kann Meszaros halten, am zweiten ist er dann auch noch dran, aber es reicht nicht mehr um das Tor zu verhindern. Fünf Minuten später meldet sich Neumarkt das erste Mal bei Heimkeeper Stefan Luser. Sertan Cam wird links geschickt, schlägt einen Haken nach innen und zieht ab, Luser hält den Ball aber sicher. In der 31. Spielminute erhält Karic erneut einen Pass in den Lauf, er umkurvt den herausgekommenen Meszaros und schiebt den Ball zum zweiten Mal über die Torlinie. Nur wenige Sekunden später verhindert der Gästekeeper das dritte Tor von Karic, beim zweiten Versuch rettet dann die Querlatte. Mit dem 2:0 geht es auch in die Pause.

 

Tor Union St. Martin/I. 31

Mehr Videos von Union Woodstock St. Martin im Innkreis

 

Karic legt weiter nach

Nur Sekunden nach Wiederanpfiff gelingt den Gästen durch Florian Schwentner der Anschlusstreffer. Sertan Cam geht links an der Linie entlang und zieht dann nach innen, wirft einen Blick in den Rückraum und sieht den heranrauschenden Schwentner. Er legt ab und die Nummer 7 der Gäste schiebt den Ball mit der Innenseite ins Tor – 2:1. Danach dauert es einige Zeit bis wieder etwas passiert, dafür geht es dann Schlag auf Schlag. Zuerst erhöhen die Hausherren auf 3:1, und wieder ist es Karic. Selbiges Prozedere wie bei den ersten beiden Toren, er bekommt einen Ball in den Lauf gespielt, diesmal schiebt er den Ball eiskalt an Meszaros vorbei ins lange Eck. Nur zwei Minuten später folgt die Antwort der Gäste – Halbrechts wird ein Freistoß kurz abgespielt, es folgt ein Schuss aus der Distanz. Im Fünfer hält ein SV-Spieler den Fuß zum Ball und lenkt in quer durch den Fünfer, genau auf Eldin Fejzic. Dieser nimmt sich die Kugel mit Ruhe an und schiebt ihn dann an Luser vorbei ins kurze Eck. Nur wenig später, die Uhr zeigt die 84. Spielminute, leistet sich die Abwehr der Gäste einen Schnitzer und Karic läuft wieder alleine auf Meszaros zu. Seinen vierten Treffer macht er mit besonderer Eleganz - Karic überhebt den leicht rausgelaufenen Gästekeeper gekonnt und der Ball segelt über die Torlinie.

 

Stefan Kasper, Sektionsleiter-Stellvertreter Union St. Martin/I.:

"In der ersten Halbzeit waren wir die klar bessere Mannschaft. In der zweiten Hälfte wurde es kurzeitig ein wenig heiß, wir legten aber Tore nach. In Summe ein verdienter Sieg."

 

Die Besten:

Haris Karic (Union St. Martin/I.) und Sertan Cam (SV Neumarkt/Pötting)

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Fußball-Tracker
Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter