Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Frauen in OÖ

„Neulinge“ des SV Hellmonsödt sensationelle Vierte

Mit dem 11:0 (3:0)-Kantersieg gegen die „Einsteiger" der SPG Ladies Perg/Windhaag setzte die Frauenelf des SV Hellmonsödt am Sonntag wiederum ein deutliches Ausrufezeichen in der Frauenklasse Nord/Ost. Ligaportal befragte den erfolgreichen Coach Helmut Kitzmüller zu dieser Galavorstelllung:

 
Helmut, war Euer Erfolg in dieser Höhe zu erwarten?

"Wir haben vor einigen Monaten in der Mädchen-Hobby-Liga (MHL) Nord mit exakt demselben Resultat gewonnen und wollten, eigentlich unbescheiden, (lacht) das Ergebnis gestern noch überbieten. Chancen wären noch etliche vorhanden gewesen, aber wir, also Gerhard Gahleitner und ich waren mit der tollen Mannschaftleistung dennoch sehr zufrieden. Bei den Gegnerinnen sind trotz der deutlichen Niederlage drei, vier recht gute Spielerinnen am Werk und so haben wir auch von Eigenfehlern der an sich sehr guten Torfrau profitiert. Man darf nicht vergessen, dass wir doch jahrelange Aufbauarbeit betrieben haben, die jetzt belohnt wird."

Habt Ihr damit gerechnet, nach drei Runden am vierten Tabellenplatz zu stehen?

"Nach der Auslosung hätten wir uns gegen Ottensheim 1b im Heimspiel mindestens einen Punkt ausgerechnet weil wir früher in einem Testspiel sogar 12:1 voran blieben, die Auswirkung der Fusion mit Eferding konnten wir war aber noch nicht richtig einschätzen. Dann wurde es ein 4:0, und nach der Frühjahrsbegegnung habe ich gegen den gestrigen Gegner vielleicht voreilig (?) einen Sieg prophezeit. Wir setzen auf die drei Heimspiele, deshalb können wir, eine kompakte Teamleistung vorausgesetzt, auch am nächsten Wochenende gegen die SPG Schweinbach/Hagenberg 1b bestehen."

Ihr habt Euch sehr gut verstärkt, wie steht es um Eure verletzten Mannschaftsstützen?

"Sabrina Azesberger kommt im zentralen Mittelfeld immer besser zur Geltung, ist dort eine enorme Stütze, obwohl sie ja lange Zeit in der Abwehr agierte. Auch Johanna Dicketmüller und Delia Stranzinger helfen uns sehr. Herausheben möchte ich aber besonders Elisabeth Eder, die aus einer Verletzungspause zurückkam, nur ein Training absolvierte und gestern mit einer Bombenleistung aufwartete.Es ist natürlich doppelt bitter, dass beim derzeitigen Aufschwung Hanna Zoitl und Teresa Neulinger verletzt ausfallen. Mit dem Duo hätten wir eine ganz starke Mannschaft. Zoitl wird nach ihrem Kreuzbandriss und der Operation frühestens im Mai des nächsten Jahres mit leichtem Training beginnen können, bei Neulinger wurde ein Teilabriss festgestellt, wie bei ihr weiter verfahren wird, ist noch nicht fixiert. Man muß da auch ihr Wachstum in der Jugend berücksichtigen."

Mit der Zuschauerkulisse könnt Ihr und der Verein zufrieden sein?

"Gestern haben mehr als 100 Zuschauer unser Spiel verfolgt, darunter mein Vater (LASK-Tormann-Legende Helmut Kitzmüller; Anmerkung Pichler), der auch gute Tipps parat hatte. Obmann Andreas Reitmeier hat uns ja schon öfter als Bereicherung für den Verein bezeichnet, diesem großen Lob wollen wir mit sehr guten Leistungen entsprechen!"

Danke für Deine Zeit und weiterhin viel Erfolg!

Aktuell Vierte der Frauenklasse Nord/Ost: Klassen-"Neulinge" aus Hellmonsödt! 

Helmut Pichler

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa
Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung