Frauen in OÖ

Union Pettenbach überrascht im doppelten Vergleich zwischen O.Ö.-Liga und Landesliga

In zwei Testspielen stehen sich an diesem Wochenende je zwei Teams der O.Ö. Liga und der Landesliga gegenüber. Der Landesliga-Zweite Union Pettenbach bezwang in Bad Wimsbach am Samstagabend die Spielgemeinschaft Schweinbach/Hagenberg in einem hochklassigen Match mit 2:1 (0:1), der FC Altmünster empfängt am Sonntagnachmittag, 17 Uhr, in der SEP-Arena Gmunden die O.Ö.-Liga-Mannschaft der Union Kleinmünchen 1b. 

 

Pettenbach vom Blitzstart der Gäste überrascht

Ohne dass Pettenbach überhaupt den Ball berührt hätte, ging die SPG Schweinbach/Hagenberg nach einem Stanglpass durch Magdalena Hölzl schon in der ersten Minute in Führung. „Die erste Viertelstunde dominierten unsere Gegnerinnen das Spiel", schilderte Pettenbachs Cheftrainer Florian Rauch Ligaportal, „erst allmählich konnten wir uns steigern und das Spiel schließlich auf Augenhöhe bestreiten. Beiden Teams boten sich viele Chancen, so hätten wir noch vor dem Pausenpfiff den Ausgleich schaffen können, aber Sylvia Hackl spielte in aussichtsreicher Position noch zu Sarah Nowak ab, die sich aber leider in Abseitsposition befand".


Ausgleich durch Torjägerin Annika Dopona

Kurz nach Wiederanpfiff fiel in der 46. Minute das 1:1 durch Annika Dopona, die auch schon in der Vorwoche mit einem Doppelpack für den 2:1-Erfolg gegen Peuerbach gesorgt hatte. Sarah Nowak fixierte in der 72. Minute das 2:1, allerdings mussten die Almtalerinnen bis zum Schluss zittern, denn in der „letzten Viertelstunde übernahmen wieder die Mühlviertlerinnen das Kommando", konzedierte Rauch. „Insgesamt waren beide Teams spielerisch enorm stark, viele rassige, aber faire Zweikampfe prägten die Begegung". Gäste-Trainer Fabian Sailer und Rauch waren sich einig, „dass an der Chancenauswertung auf beiden Seiten noch „zu feilen sein wird" . Beide Mannschaft waren in stärkster Besetzung angetreten und hatten von Beginn an den Probegalopp ernstgenommen.


Hohe Trainingsbeteiligung in Pettenbach

„In den letzten Wochen haben wir vier, fünf Mal trainiert und jetzt bei einer Trainingsbeteiligung von 90 Prozent die Termine reduziert, weil wir die Mädels nicht überfordern wollen", erklärt Rauch, "hinter uns liegt die beste Vorbereitung seit einigen Jahren, wir haben noch zwei Testspiele gegen Niederthalheim und Neuhofen/Krems vor uns, ehe das attraktive Almtalderby mit dem SV Scharstein in der ersten Frühjahrsrunde am 16./17. März steigt, dem wir schon alle entgegenfiebern. In der Salzkammergut-Connection gastieren wir dann am 23./24. März beim FC Altmünster". 

 
Helmut Pichler 

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten


Kommentare powered by Disqus
Transfers Oberösterreich
Fußball-Tracker

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa
Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter