"Premiere": 2 Spitzen-Fußballerinnen aus Vöcklabruck im ÖFB- A- Kader, Sterrer debütiert im U19-Kader!

Mit Lisa KOLB wurde ein “Neuling“ in den 23-er Kader Österreichs für das EM- Qualifikationsspiel gegen Frankreich am 27. Oktober in Wiener Neustadt von ÖFB- Teamchefin Irene Fuhrmann einberufen. Die gebürtige Vöcklabruckerin begann ihre Karriere 2009 beim SC Vöcklabruck, krönte sich 2015 zur Torschützenkönigin der U 14-Bundesmeisterschaft und gewann mit Oberösterreich auch den Bundestitel.

 

Längerer  „Leidensweg“ fand ein Happy- End

Im Juli 2016 wechselte die Torjägerin zum Bundesligisten Union Kleinmünchen, übersiedelte in der Saison 2018/19 in Planet Pure Bundesliga zum SK Sturm Graz (8 Tore in 9 Spielen!) und musste wegen einer langwierigen Rückenverletzung ab Frühjahr 2019 bis zum Sommer 2020 pausieren. Zwischenzeitlich war die frühere vielfache Top-Torschützin der ÖFB- U17 und U19-Auswahl im Herbst 2019 zum SV Neulengbach gewechselt, wo sie im heurigen August just im freundschaftlichen Testspiel gegen ihren Ex-Klub U. Kleinmünchen beim 11:3 mit einem „Doppelpack“ in der zweiten Spielhälfte ihr Comeback feierte.

Kampfgeist wurde belohnt

„Die Erfüllung eines großen Traumes und eine ganz große Genugtuung, die Verletzung überwunden zu haben“, freut sich die 19- jährige „Knipserin“ über ihre erstmalige Einberufung, die sie am Wochenende auch gleich „standesgemäß“ mit einem „Dreierpack“ für den SV Neulengbach beim 7:0 (2:0) Kantersieg beim SV Horn in der Planet Pure Bundesliga feierte.

Stürmte mit 3 Volltreffern in den ÖFB- A-Kader: Lisa Kolb (SV Neulengbach, Foto: Verein)  

„Routinierte“ Laura Wienroither mit einer „Landsfrau“ aus dem Bezirk!

Ebenfalls in das Aufgebot für das Duell mit Frankreich wurde Laura Wienroither aus Frankenburg einberufen, die sich beim deutschen Bundesliga-Spitzenteam TSG 1899 Hoffenheim einen Stammplatz in der Defensive erkämpft hat und bereits in 5 Länderspielen eingesetzt wurde.

Erstmals ein Duo aus dem Bezirk statt Bundesland

Damit gehören als „Premiere“ in der Frauenfußball-Historie Oberösterreichs 2 Spitzenfußballerinnen aus dem Bezirk Vöcklabruck dem A-Team-Kader an. Zuletzt standen vor mehr als 10 Jahren mit Ex- Team-Kapitänin Nina Aigner (Antiesenhofen) und Susanna Gahleitner (Rohrbach) 2 Auswahlfußballerinnen aus Oberösterreich im Nationalkader.

Miriam Sterrer „debütiert“ im ÖFB- U19-Kader!

Für den U19-Lehrgang des ÖFB U19 Frauen-Nationalteam (01.01.2002 und jünger) vom 19.10. – 25.10.2020 im Landessportzentrum VIVA, Steinbrunn, nominierte Teamchef Michael Steiner als einzige Oberösterreicherin Kleinmünchens „Sechser“ Miriam Sterrer, die ebenfalls zum ersten Mal dabei ist. Die 17- jährige Mittelfeldakteurin hatte ihre fußballerische Laufbahn bei St. Ulrich/Steyr gestartet und war in der Winterpause 2018/19 zu den Linzerinnen gestoßen. Am 16. März 2019 wurde die feine Technikerin beim 1:1 im Bundesligaspiel gegen den SKV Altenmarkt erstmals eingesetzt. Im Herbst 2019 stand die Schülerin des FFZOÖ (Frauenfußballzentrums für Oberösterreich) bereits auf der Abrufliste für die U 17-EM-Qualifikation.

Dr. Helmut Pichler

S2F: Bitcoin auf dem Weg zu 100.000 $ bis Ende 2021?


Transfers Oberösterreich

Fußball-Tracker

Ligaportal Vereinsshop

Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter