Vereinsbetreuer werden

Noch eine Auszeichnung: Kleinmünchen-Stürmerin in Nationalkader von Bosnien-Herzegowina einberufen!

Freudige Überraschung für Kleinmünchens „Jung-Star“ Almedina Sisic. Während ihres wohlverdienten Urlaubs erreichte ihren Verein die Nachricht von der Einberufung des Fußballverbandes für Bosnien/Herzegowina für das Trainingscamp vom 2.-5. August in Zenica, der viertgrößten Stadt des Landes (115.000 Einwohner). Ligaportal holte beim Kleinmünchen-Cheftrainer Gerald Reindl nähere Infos ein:

 

Gerry, Euer Neuzugang aus 2020 hat schon voll überzeugt?

Reindl: Die 15-Jährige kam von der Sportvereinigung Purgstall (NÖ) in das Frauenfußball-Zentrum f. O.Ö. (FFZOÖ) und dann zur Union Kleinmünchen. Sie hat in der letzten Saison für das A- und 1 b Team insgesamt 20 Spiele bestritten und dabei 8 Tore erzielt“.

Die Teamberufung eines Deiner Schützlinge für eine anderes Nationalteam als den ÖFB ist auch für Dich eine Premiere, oder?

Reindl: „Für unser Betreuerteam und mich persönlich ist es vollkommen gleichwertig und sehr erfreulich, ob es sich um die Nominierung für eine ÖFB- Auswahl oder eine andere Nationalität handelt. In jedem Fall sehen wir es als große Auszeichnung an und als Wertschätzung unserer Ausbildungsarbeit an, die wir im Frauenfußball-Zentrum für OÖ und im Verein leisten. Ich kann mich nicht mehr so ganz genau erinnern, aber ich denke, auch unsere ehemalige Spielerin Leonora Elshani erhielt auch schon eine derartige Einladung.“.

Wäre Almedina nicht auch für das ÖFB- U17-Team interessant?

„ Ist gut vorstellbar, unser Trainerteam steht in permanentem Kontakt mit den ÖFB- Coaches, verschiedene Umstände haben zwar bisher eine Einberufung behindert, aber es wurde uns versichert, sie scheint auch dort schon „auf dem Radar“ auf“.

Von der Fußball-Internet-Plattform „Frauenfußball in Österreich“ wurde Sisic in das „Team der Saison 2020/21“ aufgenommen?

„Das bestätigt ihre konstante Leistung über die gesamte Meisterschaft, sie hat auch mit 7 Toren hinter Emilie Holzinger und Isabell Aistleitner (je 8 Treffer) am nächstbesten getroffen. Auch „Miri“ Sterrer wurde unter die Elf der Besten der 2. Frauen-Liga gereiht, ebenfalls eine Belohnung für ihre permanente Leistung auf hohem Niveau“.

Worin siehst Du die größten Vorzüge von Sisic, wo gibt`s vielleicht Nachholbedarf?

„In ihrer Leidenschaft und ihrem Einsatzwillen, mit denen sie ihre exzellente Technik perfekt nützt, ihr körperbetontes Spiel bringt diese Stärken so richtig zur Geltung. Ihr „Speed“ ist noch etwas ausbaufähig, aber daran arbeiten wir schon sehr erfolgreich".

Ist nach ihrem kraftvollen Antritt kaum zu stoppen: Almedina Sisic (rechts, rotes Trikot; Foto: Herbert Redhammer)

Dr. Helmut Pichler

 

 

 

 

Werde Vereinsbetreuer und pflege Sponsoren-Logos, Spieler- und Funktionärsdaten ein!



Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Shop

Vereinsbetreuer werden

Fußball-Tracker

Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter