Vereinsbetreuer werden

Oberösterreicherin Schasching folgt „Landsfrau“ Kolb als „beste „Spielerin der Saison“!

Die große Ehre der Siegerin bleibt auch 2022, bei der 2. Wahl zur „Spielerin der Saison in der Planet Pure Frauen-Bundesliga", in unserem Bundesland, nachdem sich die Kapitänin des SK Sturm Graz aus St. Ägidi (Bezirk Schärding), Annabel Schasching, vor der Vorjahreszweiten Mateja Zver (SKN St. Pölten) durchsetzen konnte:

Endergebnis viel noch deutlicher aus

Mit der Rekordanzahl von 34 Punkten holte sich Schasching Platz 1 vor Mateja Zver (13), eine weitere Oberösterreicherin, die Linzerin Linda Mittermair (USV Neulengbach)  erreichte. mit 12 Zählern Rang 3, wie der ÖFB am Mittwoch mitteilte. Gleich sechs Trainerinnen und Trainer der Liga reihten die torgefährliche Mittelfeldspielerin Schasching auf Platz eins.

Das Team steht bei der Jung-Internationalen ganz oben 

In ihrer Stellungnahme bewies die Kapitänin wieder ihre absolute Stärke als "Team-Playerin" , indem sie im Gespräch mit dem ÖFB-TV betonte: „ Ich bin überglücklich, es ist eine große Anerkennung, die mich stolz macht, aber: hinter jeder Spielerin steht eine ganze Mannschaft. Ohne dieses Team wären diese Leistungen mit Sicherheit nicht möglich gewesen. Es ist nicht nur eine Auszeichnung für mich, sondern für die gesamte Mannschaft, deshalb ein großes Danke an alle, die mich dabei unterstützt haben.”

Die Neo-Torjägerin führte Sturm Graz in die „Königsklasse“

6 Jahre lang hatte sich Seriensieger SKN St. Pölten mehr oder weniger „unbehelligt“ schon einige Runden vor Meisterschaftsschluss vorzeitig den Titel in der obersten Frauen-Spielklasse gesichert, 2021/22 dauerte es bis zur 16. Runde, ehe das ( zu deutliche) 4:0 (1:0) für St. Pölten in der NV-Arena gegen Sturm Graz entschied. Dass die jungen Schwarz-weißen so lange in Schlagdistanz mit nur 2 Punkten Rückstand „lauerten“, beeinflusste die ÖFB- Jung- Internationale Annabel Schasching aus St. Aegidi (Bezirk Schärding) maßgeblich: im Sommer 2021 hatte das 1,63 Meter „große“ Energiebündel mit 19 Jahren (!) das Amt der Spielführerin übernommen:

Avancierte für die Mannschaft  sogar zur zweitbesten Liga-Torschützin

"Ich möchte eine Kapitänin sein, die sich für alle im Verein einsetzt und sich auch persönlich weiterentwickelt", sagte die Wahl-Grazerin damals. Gemeinsam mit ihren Teamkolleginnen blieb die neuerdings erstaunlich treffsichere Mittelfeldspielerin (12 Treffer bisher!) 15 Runden ungeschlagen, auch im direkten Duell im Herbst trennten sich die beiden Erstplatzierten 1:1, das Tor für Graz schoss Sophie Hillebrand nach Pass von … Schasching.

"Unsere Mannschaft möchte die Champions-League-Qualifikation erreichen, nachdem im Vorjahr just im allerletzten Meisterschaftsspiel Platz 2 verpasst wurde, gab Schasching als Saisonziel aus.

Dieses Vorhaben gelang schon vor einigen Runden, morgen Donnerstag könnten sich die „jungen Wilden“ sogar zusätzlich beim Zweitligisten SV Horn ab 14.00 Uhr für das Endspiel im SPORT.LAND.NÖ. Frauen- Cup qualifizieren.

Vorjahr: Lisa Kolb vor Mateja Zver

2021n gewann Lisa Kolb mit 29 Punkten bei der vom ÖFB organisierten und unter den TrainerInnen und Fans der Planet Pure Frauen Bundesliga durchgeführten Wahl vor Mateja Zver (spusu SKN St. Pölten/21) und Katja Wienerroither (SK Sturm Graz/11).

Helmut Pichler


Transfers Oberösterreich
Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Shop

Vereinsbetreuer werden

Fußball-Tracker

Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter