Vöcklabruckerin Kolb stellt mit einem „Dreier“ die Weichen zum Kantersieg!

Ihre Topform aus der Herbstsaison hatte Oberösterreichs derzeit beste Stürmerin, Lisa Kolb, auch für das Frühjahr konservieren können, denn die ÖFB- Teamstürmerin brachte den USV Neulengbach heute schon nach wenigen Minuten im Heimspiel gegen den FC Skinny Südburgenland in Führung. Im Auftaktspiel feierte die Wienerwaldelf einen ungefährdeten Kantersieg, auch die „Wahl-Grazerin“ Annabel Schasching aus St. Ägidi verbuchte mit dem SK Sturm Graz in der 1. Frühjahrsrunde einen 2:0 (2:0)-Auswärtssieg beim SV Horn.

USV Neulengbach- FC Skinny Burgenland 7:1 (3:0)

Mit den Oberösterreicherinnen: Linda Mittermair, Sandra Mayrhofer und Lisa Kolb in der Grundaustellung startete der frühere Serienmeister und unterstrich schon in den ersten Minuten seine Favoritenrolle. In der 7. Minute stellte Lisa Kolb auf 1:0 und hatte auch anschließend den „Turbo“ eingeschaltet. Immer wieder setzte sich die wieselflinke Stürmerin auf der rechten Außenbahn durch, so auch in der 22. Minute: der Ball landete bei einer mustergültigen Kombination, ausgehend von Lara Felix über-Lisa Kolb bei Linda Mittermair, deren Schussversuch zwar zu einem „abgerissenen Schuss“ mutierte, aber von Johanna Schneider aus kurzer Distanz zum 2:0 verwertet werden konnte. Ein weiterer Angriff der Achse Lara Felix-Lisa Kolb führte in der 28. Minute knapp nicht zum nächsten Treffer, aber in der 36. Minute schlug es wieder im Gehäuse der Burgenländerinnen ein: wieder wurde Kolb von Felix aus dem Mittelfeld angespielte, „umkurvte“ auch noch die Torhüterin und fixierte das auf 3:0. Bei den wenigen Gegenangriffen der Gäste zeigte sich Abwehrchefin Sandra Mayrhofer mit ihren Kolleginnen voll auf dem Posten. Aldijana Masinovic traf mit einem Gewaltschuss traf der 44. Minute noch die Unterkante der Querlatte, die Kugel sprang aber vor der Linie wieder ins Feld zurück.

Kurzes Aufbäumen der Gäste nach dem Seitenwechsel

Wie „ausgewechselt“ präsentierten sich die Gäste in den Anfangsminuten der zweiten Spielhälfte. Die gefährlichen Angreiferinnen der Heimelf wurden knapp bewacht, eigene Angriffe forciert und 2 Eckbälle herausgeholt. In der 52. Minute konnte Lisa Strobl mit einem sehenswerten Weitschuss, der sich in den rechten Winkel senkte, den Anschlusstreffer zum zwischenzeitlichen 1:3 erzielen. In der 56. Minute wurde Mayrhofer getauscht, die Gastgeberinnen forcierten wieder das Offensivspiel, Kolb verfehlte in der 59. Minute nur hauchdünn die 4:1- Führung.

Triple-Pack und das volle Dutzend für die Top-Torjägerin

Dies gelang nur 1Minute später, nach einem neuerlichen Kolb-Durchbruch landete der Ball bei der eingewechselten Maria Gstöttner, die für Lara Felix auflegte und die U 19-Intenrationale ließ sich den Treffer nicht entgehen. Nachdem Kolb in der 62. Minute noch wegen „Abseits“ knapp am nächsten Torerfolg gescheitert war, vollendete die 19- jährige in der 71. Minute ihren „Dreierpack“, Patricia Pfanner sorgte in der 73. Minute auch noch für das 6:1, ehe sich die Gäste mit einem „Selbst-Tor“ auch noch das 1:7 zufügten. Mit dem Kantersieg bleibt der USV Neulengbach voll im Rennen um die „Podestplätze“, in der Liste der besten Torschützinnen hält Kolb aktuell bei 12 Volltreffern.

SV Horn- SK Sturm Graz 0:2 (0:2)

Schon in der 11. Minute traf Anna-Maria Wirnsberger zum 1:0 für die Gäste aus der Steiermark, bei denen Annabel Schasching über die volle Spielzeit eingesetzt wurde. Bereits in der 39. Minute stellte Torjägerin Katja Wienerroither den Endstand her. Mit der Rückkehr von Kapitänin Stefanie Grossgasteiger vom deutschen Bundesligisten Eintracht Frankfurt scheinen die Steirerinnen für den Kampf um Platz 2 und damit die Qualifikation für die UEFA Women`s Champions League bestens gerüstet.

In der Tabelle führt der wegen des Engagements in der "Königsklasse" an diesem Wochenende pausiernde SKN St. Pölten mit 27 Punkten aus 9 Spielen vor dem SK Turm Graz (22/10), der Spielgemeinschaft Austria/Landhaus (22/9) und dem USV Neulengbach (20/10).

Dr. Helmut Pichler

 

S2F: Bitcoin auf dem Weg zu 100.000 $ bis Ende 2021?


Transfers Oberösterreich

Fußball-Tracker

Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Vereinsshop

Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter