Freistadt: 16-Jähriger bricht den Bann

altaltNach nur zwei Niederlagen, aber gleich sechs Unentschieden konnte der SV Hennerbichler Freistadt am neunten Spieltag der Landesliga Ost erstmals in dieser Saison den Platz als Sieger verlassen. Im Holzhaider-Stadion kam die Konvalina-Elf gegen das seit nunmehr sieben Runden sieglose Tabellenschlusslicht Union Baumgartenberg zu einem hart erkämpften 2:1-Erfolg. Zu Beginn der Schlussviertelstunde war es ein 16-jähriges Talent, das für den ersten Saisonsieg der Freistädter verantwortlich zeichnete.

Den Hausherren war die Verunsicherung aufgrund des fehlenden Erfolgserlebnisses deutlich anzumerken. Dennoch durften die heimischen Fans bereits nach einer Viertelstunde den Führungstreffer bejubeln, als Radim Pouzar einen Freistoß im Gästetor unterbrachte. Die Freude währte aber nicht lange, denn schon fünf Minuten später konnte der Nachzügler in diesem "6-Punkte-Spiel" ausgleichen, erzielte Cem Öncel nach einem Abwerhfehler das 1:1. In der Folge waren zwar die Heimischen optisch überlegen, zwingende Chancen waren jedoch Mangelware. Die Gästeelf von Trainer Robert Bartosiewicz konnte zumeist nur aus Standardsituationen Torgefahr erzeugen.alt

Eine zur zweiten Halbzeit von Freistadts Trainer Jaroslav Konvalina vorgenommene Einwechslung - das 16-jährige Stürmer-Talent Philipp Hoheneder kam für Matej Pavlovic ins Spiel - sollte sich im Verlaufe der Begegnung als Glücksgriff erweisen. Die Gastgeber versuchten nach der Pause das Spiel für sich zu entscheiden und verstärken ihre Offensivbemühungen. Baumgartenberg setzte jedoch den einen oder anderen gefährlichen Konter.

In Minute 77 fiel den Freistädter Fans unter den rund 300 Besuchern ein Stein vom Herzen, als ausgerechnet Hoheneder nach einem Getümmel aus kurzer Distanz zum 2:1 einschoss. Freistadts Simon Hochstöger sah zwar in der Schlussminute die Ampelkarte, die Konvalina-Elf brachte aber den Vorsprung über die Zeit und so kannte der Jubel nach dem 2:1-Erfolg, dem ersten Saisonsieg, keine Grenzen. Nach der dritten Niederlage in Folge hängt die Union Baumgartenberg am letzten Tabellenplatz fest und bekommt es am nächsten Samstag im Heimspiel gegen St. Martin mit dem nächsten unmittelbaren Konkurrenten zu tun.

Jaroslav Konvalina (Trainer SV Freistadt): "Wir sind natürlich alle erleichtert, dass es endlich mit dem ersten Sieg geklappt hat. Es war aber ein hartes Stück Arbeit, da die Mannschaft doch sehr verunsichert war und sich zudem der Einsatz des einen oder anderen Spielers erst kurz vor dem Match entschieden hat. Ich hoffe, dass dieser Sieg ein Befreiungsschlag war und wir in den restlichen Spielen im Herbst noch einige Punkte sammeln können."


Günter Schlenkrich

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Transfers Oberösterreich

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Fußball-Tracker
Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter