SK St. Magdalena: "Wollen weiterhin mit Herz und Leidenschaft begeisterten Fußball spielen" 

In der Saison 2022/23 musste der SK St. Magdalena aus der Landesliga Ost bis zum Saisonende zittern, mit 24 Punkten ging es für die Linzer sogar in die Abstiegsrelegation, wo man sich am Ende aber noch durchsetzen konnte. Nun spielte der Sportklub aber von Beginn wesentlich befreiter auf, schauten in der abgelaufenen Saison ganze 44 Zähler heraus, womit man sich im Mittelfeld der Tabelle platzieren konnte. LIGAPORTAL unterhielt sich mit dem Sportlichen Leiter von St. Magdalena, Gerold Sturm, und wirft einen Blick auf die vergangene Saison, sowie den Zielen für die kommende Spielzeit. 

"Wir sind mit dem Erreichten absolut zufrieden"

In St. Magdalena zeigt man sich nach zwei Saisonen mit ordentlichen Schwierigkeiten über den achten Tabellenrang in der abgelaufenen Saison 2023/24 sehr erfreut. "Wir sind mit dieser Platzierung sehr zufrieden. Nach zwei Spielzeiten mit ordentlich Turbulenzen wollten wir wieder einmal Ruhe einbringen. Das ist uns gelungen, auch wenn wir im Herbst bei ein, zwei Spielen nicht wirklich abgeliefert haben. Das ist wohl auf die vergangenen Saison zurückzuführen", so der Sportliche Leiter. Nach der absolvierten Hinrunde war St. Magdalena in der Tabelle am 9. Rang zu finden, im Frühjahr absolvierte die Mannschaft von Cheftrainer Harald Kondert hingegen eine bärenstarke Halbsaison, wo man in der Rückrunden-Tabelle schließlich sogar mit dem vierten Platz die Top-Drei nur um Haaresbreite verfehlte: "Speziell, wenn man sich die Frühjahrssaison ansieht, können wir noch mal einen ticken mehr zufrieden Saison, das war wirklich großartig. Auch der gelungene Saisonabschluss gegen Traun war überwältigend. Wir sind rundum zufrieden", so Sturm weiter. 

Erstes Testspiel bereits absolviert - kaum Bewegungen am Transfermarkt

In der vergangenen Woche hat sich die Kondert-Elf erstmals wieder getroffen und auch die ersten zwei Trainingseinheiten wurden bereits absolviert. Das erste Testspiel stand für den Sportklub dann am Donnerstag gegen den ASKÖ Leonding am Programm, wo man sich mit 2:0 durchsetzen konnte. Gerold Sturm über den ersten Erfolg in der Vorbereitung: "Ich finde, man sollte Testspiele nie überbewerten, es fehlten auf beiden Seiten ja doch einige Spieler. Wir haben am System etwas Neues ausprobiert. Wir versuchen uns aber langsam heranzutasten, damit wir für den Auftakt fit sind." Der Pflichtspielbeginn ist für St. Magdalena mit 20. Juli im ADMIRAL OÖ Landescup terminisiert, wo mit der Union Gunskirchen gleich der Aufsteiger wartet. Mit Lukas Obermüller (Auslandssemester) und Michael Brungraber (Kreuzbandriss) kehren wieder zwei Spieler, die im Frühjahr nicht zur Verfügung gestanden sind, zum Sportklub zurück. Sonst gibt es keine Veränderungen im Kader des Landesligisten.

"Wollen weiterhin mit Herz und Leidenschaft begeisterten Fußball spielen" 

In der kommenden Spielzeit wollen die Mannen vom Sportklub an der Leistung von der vorigen Saison anknüpfen und weiterhin einen attraktiven Fußball auf den Platz bringen. "Wir wollen eine Mannschaft sein, mit dem Abstieg nichts zu tun haben und alles andere ist nice-to-have. Mit Donau Linz und Oedt 1b haben wir zwei Kracher, die um den Aufstieg mitspielen werden, da können wir aber nicht mit. Dahinter wird es interessant und dort wollen wir uns auch bewegen", so Stürmer, der aber keine genaue Tabellenplatzierung ins Auge fassen will. 

Julian Biereder

Sichere dir bis zu 100€ als Freiwette und wette auf deine Lieblingssportarten.


Transfers Oberösterreich
Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter