Mit Wunschspielern werden über 20 Herbst-Punkte angestrebt

An den vergangenen beinharten Abstiegskampf der Landesliga Ost - der SV Viktoria Marchtrenk konnte sich erst in der allerletzten Runde den Klassenerhalt sichern - verschwendet Trainerfuchs Karl Kiesenebner keinen Gedanken mehr. "Die katastrophale Rückrunde haben wir zu den Akten gelegt. Wir haben uns im Sommer mit einigen Spieler gezielt verstärkt und gehen hochmotiviert in die neue Saison", strahlt der ehemalige LASK-Spieler Zuversicht aus.

"Wir haben uns nach schnellen und beweglichen Spielern umgesehen und die Wunschspieler am Ende auch erhalten", spricht Karl Kiesenebner die Neuerwerbungen Thomas Kutsam (Traun) Aleksandar Malesevic (Weißkirchen), Roland Eggertsberger (SC Marchtrenk), Markus Neunteufel (Hörsching) und Stanislav Dimitrov (Vorchdorf) an. "Die neuen Spieler, die den Abstiegskampf nicht mitgemacht haben, sind überaus motiviert und haben frischen Wind erzeugt. Zudem passen sie sehr gut zu uns", ist der Trainer von der Qualität der fünf Neuerwerbungen überzeugt.

"Dementsprechend gut ist auch die Vorbereitung verlaufen. Die Spieler haben sich ihren Urlaub ganz gut eingeteilt, sodass wir uns gezielt und intensiv auf die neue Saison vorbereiten konnten. Auch wenn wir zuletzt gegen Doppl mit 1:2 verloren haben, waren die Leistungen in den Testspielen zufriedenstellend", sagt Kiesenebner. So konnte Landesliga West-Klub Pichl klar mit 4:1 besiegt werden. Zudem erreichte die Viktoria mit einem 2:0-Erfolg gegen Rohrbach die nächste Runde des Landescups.

Karl Kiesenebner legt die Latte nicht zu hoch, erwartet sich jedoch in der kommenden Saison eine deutliche Leistungssteigerung. "Wir wollen uns von Beginn an hinten absetzen und in der oberen Tabellenhälfte etablieren. Um eine sorgenfreie Saison spielen zu können wäre es optimal, im Herbst über 20 Punkte zu sammeln, damit wir nicht - wie im letzten Spieljahr - in der Rückrunde in Abstiegsgefahr geraten", hofft der Trainer auf einen günstigen Saisonverlauf. "Endlich geht es wieder los. Die Spieler brennen auf die Meisterschaft. Das Auftaktprogramm hätte schwieriger sein können, aber die Partien gegen Katsdorf und Baumgartenberg werden sicher nicht einfach", wünscht sich Karl Kiesenebner aus den ersten beiden Spielen insgeheim vier Punkte.

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Transfers Oberösterreich
Fußballreisen zur EM 2020
Fußballreisen zur EM 2020 - Ligaportal bringt dich zu den EM-Spielen des österreichischen Nationalteams
Fußball-Tracker
Fußball-Tracker
Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter