Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Landesliga Ost: Vorschau und Experten-Tipp

Exklusiv auf unterhaus.at nimmt Reinhard Klug, Trainer der Union Katsdorf, die Vorschau auf die 16. Runde der Landesliga Ost vor und gibt seinen Experten-Tipp ab. Nach einem mäßigen Rückrundenstart - nur ein Punkt aus den ersten beiden Spielen - hofft der Coach im schwierigen Auswärtsspiel gegen St. Martin auf den ersten Sieg in diesem Jahr. Zudem glaubt Klug, dass sich im "Kracher" der Runde Gallneukirchen und Freistadt die Punkte teilen werden und St. Magdalena als der Gewinner des Osterwochenendes hervorgehen wird.

Alle Spiele, Samstag, 16.30 Uhr

Union St. Martin/Mühlkreis - Union Katsdorf   (Hinspiel:  2:2)   Tipp:  1:2

Reinhard Klug: "Die Hofer-Elf hat sich enorm weiterentwickelt, befindet sich mit den besten Mannschaften der Liga auf Augenhöhe und absolviert bislang eine ausgezeichnete Saison. Meine Mannschaft ist leider nicht gut aus den Startblöcken gekommen und wartet am Samstag eine enorm schwierige Aufgabe auf uns. Dennoch bin ich zuversichtlich, dass wir den ersten Sieg in diesem Jahr feiern werden."

Union St. Martin/M. (9. Platz)
Im Frühjahr noch ungeschlagen und ohne Gegentor - drittbestes Rückrunden-Team
5 Niederlagen in 8 Heimspielen

Union Katsdorf (4. Platz)
Seit 4 Runden ohne Sieg
2 Siege in 7 Auswärtsspielen und dabei nur acht Tore erzielt


Union Rohrbach/Berg - Union Königswiesen   (Hinspiel:  3:2)   Tipp:  3:0

Reinhard Klug: "Rohrbach konnte die ersten beiden Spiele im Frühjahr souverän gewinnen. Trainer Damberger kann wieder aus dem Vollen schöpfen und verfügt darum über eine starke Mannschaft. Auch wenn Königswiesen gegen den SC Marchtrenk am ersten Saisonsieg nur um Haaresbreite vorbeigeschrammt ist, erwarte ich eine klare Angelegenheit und den nächsten "Dreier" der Damberger-Elf."

Union Rohrbach/Berg (8. Platz)
Beide Rückrundenspiele gewonnen - bestes Frühjahrs-Team
4 Siege in 8 Heimspielen
Mit 32 Treffern zweitbeste Offensive

Union Königswiesen (13. Platz)
In dieser Saison noch sieglos (letzter Sieg am 11. Juni 2011 mi 2:0 in Hofkirchen, damals noch in der Bezirksliga Nord)
12 Niederlagen in 15 Runden
Mit nur 2 Punkten schwächstes Auswärts-Team - in 7 Auswärtsspielen nur 6 Tore erzielt
Mit 18 Treffern zweitschwächste Offensive - mit 39 Gegentoren auch die zweitschwächste Defensive


DSG Union HB Fliesen Naarn - SK St. Magdalena   (Hinspiel:  6:3)   Tipp:  1:3

Reinhard Klug: "Naarn ist im Frühjahr noch ungeschlagen und hat noch kein Gegentor erhalten, die Engelmaier-Elf ist auf eigenem Platz aber nicht so stark wie in der Fremde. Auch wenn St. Magdalena die beiden Rückrundenspiele verloren hat und die Tabellenführung abgeben musste, steckten die Urfahraner meiner Ansicht nach in keiner Krise. Aber jetzt muss sich zeigen, ob die Truppe eine Mannschaft ist. Ich glaube, das ist sie und wird deshalb im Machland gewinnen."

Union Naarn (7. Platz)
Seit drei Runden ohne Niederlage und Gegentor
Nur 3 Siege in 8 Heimspielen
Mit 19 Gegentoren zweitbeste Defensive

SK St. Magdalena (2. Platz)
beide Frühjahrsspiele verloren - zweitschwächstes Rückrunden-Team
5 Siege in 8 Auswärtsspielen - bestes Auswärts-Team
Mit 45 Treffern Torfabrik der Liga
Xhevxhet Havolli mit 15 Treffern (gemeinsam mit Abdullahu und Takacs) Top-Torjäger der Liga


Werde Live-Ticker-Reporter und übertrage das Spiel deines Vereins per Handy


DSG Union Scandinavian Blockhaus Pichling - SV Viktoria Marchtrenk   (Hinspiel:  1:2)   Tipp:  3:2

Reinhard Klug: "Mit der 0:3-Schlappe in Freistadt ist die Aufholjagd der Pichlinger vorerst zu Ende gegangen, die Wagner-Elf ist auf eigenem Platz aber aber schwer zu biegen und wird dieses Spiel gewinnen. Die Viktoria ist zwar ein Angstgegner von Pichling und wird dem Gegner das Leben schwer machen, am Ende den Platz aber als Verlierer verlassen müssen."

Union Pichling (6. Platz)
Nur 2 Siege in 7 Heimspielen
Andreas Takacs mit 15 Treffern (gemeinsam mit Abdullahu und Havolli) Top-Torjäger der Liga

Viktoria Marchtrenk (12. Platz)
6 Niederlagen in Serie
Drittschwächstes Frühjahrs-Team
7 Niederlagen in 8 Auswärtsspielen - zweitschwächstes Auswärts-Team
Mit 39 Gegentoren zweitschwächste Defensive
Liridon Abdullahu mit 15 Treffern (gemeinsam mit Havolli und Takacs) Top-Torjäger der Liga


SV PFS Gallneukirchen - SV Hennerbichler Freistadt   (Hinspiel:  1:1)   Tipp:  1:1

Reinhard Klug: "Dieses Spiel ist der "Kracher" der Runde. Der frischgebackene Tabellenführer aus Gallneukirchen konnte bislang sämtliche Heimspiele gewinnen - Freistadt ist enorm auswärtsstark. Beide Mannschaften haben einen guten Lauf, werden aber in erste Linie darauf aus sein, nicht zu verlieren. Darum glaube ich auch an eine Punkteteilung."

SV Gallneukirchen (Tabellenführer)
7 Siege in den letzten 8 Runden
Seit 369 Minuten ohne Gegentor
Zweitbestes Frühjahrs-Team
Bislang nur 2 Saisonniederlagen
Bestes Heim-Team - die bisherigen 7 Heimspiele allesamt gewonnen und dabei nur 3 Gegentore erhalten
Mit 31 Treffern drittstärkste Offensive - mit 14 Gegentoren beste Defensive

SV Freistadt (3. Platz)
Seit 5 Runden ohne Niederlage - in den letzten drei Spielen ohne Gegentor
Drittbestes Frühjahrs-Team
Nur eine Niederlage in 8 Auswärtsspielen - zweitbestes Auswärts-Team
Mit 19 Gegentoren zweitbeste Defensive


Union Kornspitz Pregarten - DSG Union Perg   (Hinspiel:  1:2)   Tipp:  1:2

Reinhard Klug: "Die Pregartner spielen nicht schlecht, haben aber die Seuche und werden den Abstieg wohl nicht mehr entrinnen können. Perg konnte zuletzt meine Mannschaft besiegen und die Niederlagenserie stoppen. Auch wenn es nicht leicht wird, glaube ich, dass die Berlesreiter-Elf am Samstag einen weiteren "Dreier" wird einfahren können."

Union Pregarten (Tabellenletzter)
14 Niederlagen in 15 Runden
Schwächstes Frühjahrs-Team
Schwächstes Heim-Team - die bisherigen sieben Heimspiele allesamt verloren und dabei nur 6 Tore erzielt
Mit 17 Treffern schwächste Offensive - mit 43 Gegentoren auch die schwächste Defensive

Union Perg (11. Platz)
5 Niederlagen in 8 Auswärtsspielen
Mit 19 Treffern drittschwächste Offensive


SC Marchtrenk - Union Sparkasse Pettenbach   (Hinspiel:  4:4)   Tipp:  1:1

Reinhard Klug: "Die Marchtrenker sind in Königswiesen mit einem "blauen Auge" davongekommen, haben derzeit aber eine gute Serie und sich im Verlauf der Saison stabilisiert. Pettenbach musste bislang erst drei Niedrlagen einstecken, ist in der Fremde sehr stark, spielt sehr körperbetont und ist nur schwer zu besiegen. Hier riecht es förmlich nach einem Unentschieden."

SC Marchtrenk (10. Platz)
Seit 6 Runden ohne Niederlage (4 Siege)
Drittbestes Heim-Team - nur eine Niederlage in 8 Heimspielen

Union Pettenbach (5. Platz)
Seit 6 Runden ohne Niederlage
Die beiden bisherigen Frühjahrsspiele endeten jeweils unentschieden
Nach Verlustpunkten bestes Auswärts-Team - nur eine Niederlage in 7 Auswärtsspielen


Günter Schlenkrich

Jetzt Fan werden von www.unterhaus.at


Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Shop

Vereinsbetreuer werden

Fußball-Tracker

Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter