Landesliga Ost: Vorschau und Experten-Tipp

Exklusiv auf unterhaus.at nimmt Gerhard Obermüller, Trainer des SK St. Magdalena, die Vorschau auf den 19. Spieltag der Landesliga Ost vor und gibt seinen Experten-Tipp ab. "Nichts gegen die Union Pregarten, aber wir warten in diesem Jahr noch auf den ersten Sieg und wollen wir im Kampf um den Meistertitel weiter mitmischen, müssen wir gegen den Tabellenvorletzten gewinnen", spricht der Coach Klartext und glaubt zudem, dass von den drei Erstplatzierten in dieser Runde nur Freistadt wird Federn lassen müssen.

Freitag, 20.30 Uhr, SV Viktoria Marchtrenk - SV Hennerbichler Freistadt   (Hinspiel:  1:3)   Tipp:  1:1

Gerhard Obermüller: "Nach zehn Niederlagen in den letzten zwölf Runden, der Pleite im Kellerderby gegen Pregarten  und dem Rücktritt von Trainer Erich Renner wird die Viktoria eine Reaktion zeigen und traue dem Team von Interimscoach Mark Petter einen Punktgewinn zu, wenngleich es sich bei meinem Tipp um ein Wunschergebnis handelt. Natürlich geht die Hasanovic-Elf aus Freistadt, die eine bärenstarke Saison absolviert, als klarer Favorit in die Partie, den Tabellenzweiten erwarte aber eine unangenehme Aufgabe."

SV Viktoria Marchtrenk (12. Platz)
10 Niederlagen in den letzten 12 Runden und insgesamt bereits 13 Saisonniederlagen
Zweitschwächstes Frühjahrs-Team - nur ein Punkt und ein Tor in 5 Rückrundenspielen
Drittschwächstes Heim-Team - 3 Siege in 8 Heimspielen
Mit 21 Treffern drittschwächste Offensive - mit 45 Gegentoren auch die drittschwächste Defensive

SV Freistadt (2. Platz)
Seit 8 Runden ohne Niederlage - insgesamt nur 2 Saisonniederlagen
Mit 6 Unentschieden "Remis-Kaiser" der Liga
Zweitbestes Frühjahrs-Team - nur ein Gegentor in 5 Rückrundenspielen
Drittbestes Auswärts-Team - nur eine Niederlage in 9 Auswärtsspielen und dabei lediglich 10 Gegentore erhalten
Mit 20 Gegentoren zweitbeste Defensive


Samstag, 16.30 Uhr, SK St. Magdalena - Union Kornspitz Pregarten   (Hinspiel:  5:1)   Tipp:  3:0

Gerhard Obermüller: "Wir müssen und werden auch gewinnen. Wir streben den ersten Sieg im Frühjahr an und hoffen auf den Befreiungsschlag. Die Pregartner konnten in den letzten drei Runden zwei Siege feiern und präsentieren sich im Frühjahr stärker als in der Hinrunde, aber in unserer Situation zählen gegen den Tabellenvorletzten nur drei Punkte."

SK St. Magdalena (3. Platz)
Seit 5 Runden ohne Sieg (3 Unentschieden in Folge)
Nur 3 Saisonniederlagen
5 Siege in 8 Heimspielen
Mit 49 Treffern die Torfabrik der Liga
Xhevxhet Havolii mit 17 Treffern (gemeinsam mit Leitner) Top-Torjäger der Liga

Union Pregarten (13. Platz)
Nur 3 Saisonsiege, aber 15 Niederlagen
Drittschwächstes Auswärts-Team der Liga - 8 Niederlagen in 9 Auswärtsspielen
Mit 21 Treffern drittschwächste Offensive - mit 49 Gegentoren schwächste Defensive


Samstag, 16.30 Uhr, Union Katsdorf - DSG Union HB Fliesen Naarn   (Hinspiel:  3:0)   Tipp:  2:1

Gerhard Obermüller: "In dieser Partie drücke ich natürlich meinem Stammverein aus Katsdorf die Daumen. Die Klug-Elf ist derzeit gut unterwegs, wird sich in dieser Begegnung durchsetzen und den anschluss an die Tabellenspitze wahren. Naarn spielt bislang eine ausgezeichnete Saison und ist im Frühjahr noch ungeschlagen, wird am Samstag aber mit leeren Händen dastehen, wenngleich die Engelmaier-Elf überaus konterstark ist."

Union Katsdorf (4. Platz)
Seit drei Runden ohne Niederlage
Bislang nur 3 Saisonniederlagen - mit 6 Unentschieden "Remis-Kaiser" der Liga
Zweitstärkstes Heim-Team - Seit 13 Heimspielen ungeschlagen (letzte Heimniederlage am 23. April 2011 mit 0:2 gegen Gallneukirchen)

Union Naarn (6. Platz)
Seit 6 Runden ohne Niederlage
Drittbestes Frühjahrs-Team - in 5 Rückrundenspielen nur 2 Gegentore erhalten
5 Siege in 8 Auswärtsspielen und dabei nur 9 Gegentore erhalten
Mit 21 Gegentoren drittbeste Defensive


Werde Live-Ticker-Reporter und übertrage das Spiel deines Vereins per Handy


Samstag, 16.30 Uhr, Union Königswiesen - SV PFS Gallneukirchen   (Hinspiel:  0:1)   Tipp:  1:3

Gerhard Obermüller: "Für Königswiesen ist der Zug in Richtung Klassenerhalt längst abgefahren und auch kein echtes Aufbäumen zu erkennen. Auch wenn sich die Häusler-Elf nicht ohne Sieg aus der Landesliga verabschieden möchte, hat der Nachzügler gegen den Tabellenführer keine Chance. Nach drei Unentschieden in Folge wird die Gradascevic-Elf einen ungefährdeten Sieg feiern können."

Union Königswiesen (Tabellenletzter)
In dieser Saison noch sieglos (letzter Sieg am 11. Juni 2011 mit 2:0 in Hofkirchen, damals noch in der Bezirksliga)
Bereis 15 Saisonniederlagen
Schwächstes Frühjahrs-Team - nur ein Punkt und vier Tore in 5 Rückrundenspielen
Schwächstes Heim-Team - nur ein Punkt aus 9 Heimspielen (seit 10 Heimspielen sieglos - letzter Heimsieg am 4. Juni 2011 mit 3:0 gegen Schwertberg, damals noch in der Bezirksliga)
Mit 19 Treffern schwächste Offensive - mit 49 Gegentoren auch die schwächste Defensive

SV Gallneukirchen (Tabellenführer)
Seit 11 Runden ohne Niederlage (3 Unentschieden in Folge)
Bislang nur 2 Saisonniederlagen - mit 6 Unentschieden "Remis-Kaiser" der Liga
Nur ein Gegentor in 5 Rückrundenspielen
3 Siege in 9 Auswärtsspielen
Mit 15 Gegentoren beste Defensive


Samstag, 16.30 Uhr, DSG Union Perg - SC Marchtrenk   (Hinspiel:  1:1)   Tipp:  1:0

Gerhard Obermüller: "Nach der knappen Niederlage in Freistadt wird bei den Machländern der Trainereffekt am Samstag zum Tragen kommen. Neo-Coach Adam Kensy wird die Mannschaft gut einstellen und einen Sieg feiern können. In Marchtrenk zeigt der Pfeil nach dem Ende der Erfolgsserie nun etwas nach unten."

Union Perg (11. Platz)
6 Niederlagen in den letzten 7 Runden
Drittschwächstes Frühjahrs-Team - nur 3 Punkte und 2 Tore in 5 Rückrundenspielen
In 8 Heimspielen jeweils 3 Siege und Niederlagen und dabei nur 8 Tore erzielt, aber auch nur 9 erhalten
Mit 20 Treffern zweitschwächste Offensive

SC Marchtrenk (10. Platz)
Seit 4 Runden ohne Sieg
Mit 6 Unentschieden "Remis-Kaiser" der Liga
Seit 10 Auswärtsspielen sieglos (letzter Auswärtssieg am 21. Mai 2011 mit 2:0 in Gallneukirchen)


Samstag, 16.30 Uhr, Union St. Martin/Mühlkreis - Union Kirchberger Rohrbach/Berg   (Hinspiel:  3:3)   Tipp:  2:2

Gerhard Obermüller: "St. Martin hat einen tollen Lauf, ist eine kampfkräftige Mannschaft, in der Fremde aber fast stärker als auf eigenem Platz. Da auch Rohrbach nicht schlecht ist und wieder auf Kapitän Dietmar Schuster zurückgreifen kann, ist wie schon im Hinspiel wieder ein enges und heißes Derby zu erwarten. Ich erwarte eine torreiche Punkteteilung."

Union St. Martin/M. (8. Platz)
Seit 5 Runden ohne Niederlage
Bestes Frühjahrs-Team
Nur 3 Siege in 9 Heimspielen
Mit 36 Treffern drittbeste Offensive
Lukas Leitner (gemeinsam mit Havolli) Top-Torjäger der Liga

Union Rohrbach/Berg (9. Platz)
5 Niederlagen in 8 Auswärtsspielen
Mit 36 Treffern drittbeste Offensive


Samstag, 17 Uhr, Union Sparkasse Pettenbach - DSG Union Scandinavian Blockhaus Pichling   (Hinspiel:  3:1)   Tipp:  2:1

Gerhard Obermüller: "Beide Mannschaften haben noch die Chance, ganz vorne mitzumischen. Auch wenn die Brandstätter-Elf zuletzt in Naarn verloren hat, schätze ich die Almtaler einen Tick stärker ein. Pettenbach ist überaus kampfstark und wird sich am Samstag knapp durchsetzen können."

Union Pettenbach (7. Platz)
Mit 6 Unentschieden "Remis-Kaiser" der Liga
In 5 Rückrundenspielen jeweils nur ein Sieg und eine Niederlage - im Frühjahr bislang nur 3 Tore erzielt, aber auch nur 4 erhalten
Nur 3 Siege in 9 Heimspielen

Union Pichling (5. Platz)
Seit 3 Runden ohne Niederlage
5 Siege in 9 Auswärtsspielen
Mit 39 Treffern zweitbeste Offensive
Andras Takacs mit 16 Treffern drittbester Torschütze der Liga


Günter Schlenkrich

Jetzt Fan werden von www.unterhaus.at


Transfers Oberösterreich

Fußball-Tracker

Ligaportal Vereinsshop

Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter