Pichling im Landescup-Finale!

Die DSG Union Scandinavian Blockhaus Pichling, Tabellenvierter der Landesliga Ost, warf im heurigen Baumgartner Bier Landescup bereits die Radio OÖ-Ligisten UFC Eferding und SV Sierning aus dem Bewerb, im Halbfinale hat die Wagner-Elf am Dienstag auch die Union Dietach eliminiert. Der Landesligist siegte im heimischen Südpark Stadion vor rund 300 Besuchern mit 3:1 - das auch noch hochverdient - und zog ins Finale des Landescups ein. Trainer Erich Wagner ist mehr als zufrieden: "Ich bin sehr stolz auf die Mannschaft. Wir haben bisher drei OÖ-Ligisten und Landesliga-Tabellenführer Gallneukirchen aus dem Landescup geworfen, großartig."

Schock für Dietach in Minute vier
Dietach hat sich in der bisherigen Frühjahrssaison der OÖ-Liga nicht gerade mit Ruhm bekleckert, in der Meisterschaft nur zwei Punkte aus sechs Spielen geholt. Einer der beiden Punkte gelang jedoch am vergangenen Wochenende, und das gegen die Top-Mannschaft Edelweiß Linz. Das hat Auftrieb gegeben, auch für das Landescup-Spiel gegen Landesligist Pichling. Schon in der vierten Minute war allerdings schon wieder Schluss mit lustig, wieder einmal geriet die Ablinger-Elf in Rückstand. Nach einem schönen Wechselpass von Dexter Goryl, kann Markus Stöger den Ball ruhig annehmen, sich das Leder herrichten und trocken ins linke Eck versenken - 1:0 (4.). Pichling ist auch in der Folge gut im Spiel, doch ausgerechnet Torschütze Stöger bringt den Gegner mit einem kapitalen Fehler zurück in die Partie. Sein Pass zur Mitte landet nämlich beim Gegner, Igor Glavas kommt daraufhin zum Abschluss und stellt auf 1:1 (14.).

Erneute Führung für Landesligisten
Nach dem Ausgleich bekommt die Ablinger-Elf etwas Aufwind, insgesamt ist das Spiel nun jedoch zusehends ausgeglichen. Zwischen der 15. und 45. Minute finden die Akteure beider Mannschaften nicht allzu viele Chancen vor, Dietach hat etwas mehr Ballbesitz, Pichling lauert auf Konterchancen, es scheint mit dem 1:1 in die Kabinen zu gehen. Sekunden vor dem Pausenpfiff vollendet der Landesligist eine dieser Kontermöglichkeiten jedoch zur erneuten Führung. Nach einer schönen Kombination über Stefan Schicklberger, Martin Ivos und Thomas Walchshofer kommt erneut Ivos an den Ball und trifft aus etwa elf Metern ins Schwarze - 2:1 (45.). Wer nun ein Aufbäumen des OÖ-Ligisten erwartete, wurde enttäuscht. Nach der Pause ist es nämlich die Wagner-Elf, die die besseren Torchancen vorfindet.

Takacs besorgt Entscheidung
Zwar scheint es, dass Pichling die vorzeitige Entscheidung herbeiführen will, Tore gelingen lange Zeit jedoch nicht. Zunächst vergibt Walchshofer zwei gute Möglichkeiten, als er ein Mal ganz knapp am Tor vorbei schießt und ein anderes Mal Dietach-Tormann Alexander Bartak abwehren kann. Auch der eingewechselte Andras Takacs scheitert zunächst noch vor allem an sich selbst, als er den freistehenden Stöger übersieht, es selbst mit einem Schuss versucht und an Bartak scheitert. In der 82. Minute klappt es dann aber schlussendlich doch, und es ist Takacs, der das entscheidende 3:1(82.) erzielt. Der Torjäger aus Ungarn trifft nach einer Stöger-Flanke per Kopf, der Jubel ist riesengroß. Dietach kann in der Folge nicht mehr entscheidend zusetzen, Pichling hat durch Takacs sogar noch die Möglichkeit auf das 4:1, Bartak erkennt jedoch dessen Heberversuch.

Erich Wagner, Trainer DSG Union Pichling:
"Das war ein absolut verdienter Sieg. Wir hätten sogar noch zwei oder drei Tore mehr schießen könnne. Ich bin sehr stolz auf die Mannschaft. Wir haben bisher drei OÖ-Ligisten und Landesliga-Tabellenführer Gallneukirchen aus dem Landescup geworfen. Zudem haben wir dabei ein Torverhältnis von 14:3 erzielt, großartig. Dennoch würde ich uns nicht als Cup-Spezialisten bezeichnen, wir liegen in der Meisterschaft an vierter Stelle, haben noch die Chance auf den Meistertitel. Am Wochenende geht es gegen Katsdorf, ebenfalls eine sehr gute Mannschaft. Das könnte schon ein richtungsweisendes Match werden."


Milan Vidovic

Jetzt Fan werden von www.unterhaus.at


Transfers Oberösterreich

Fußball-Tracker

Ligaportal Vereinsshop

Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter