Union Bad Leonfelden: Verstärkungen sollen den Weg zum Klassenerhalt ebnen

Nach dem Aufstieg im letzten Sommer hat die erste Saison in der Landesliga Ost für die Sportunion Vortuna Bad Leonfelden bislang nicht den gewünschten Verlauf genommen. Die Mühlviertler sammelten in der Hinrunde nur acht Punkte und wissen in der Tabelle lediglich das noch sieglose Schlusslicht aus Gallneukirchen hinter sich. Zudem trennen die Mannen von Trainer Herwig Drechsel, der auf der Zielgeraden der Herbstsaison die Verantwortung übernommen hatte, vom "Strich" satte sechs Zähler. Die Winterpause wusste der Aufstieger zu nutzen, schlug am Transfermarkt zu und geht mit einigen Verstärkungen in die entscheidende Phase der Meisterschaft.

 

Verstärkungen mit Regionalliga- und OÖ-Liga-Erfahrung

Mit Alexander Meister (FC Wels) und Michael Brungraber (Gramastetten) stehen zwei neue Mittelfeldspieler zur Verfügung. Während Luvumbu Vemba (Traun) in der Offensive für die nötigen Tore sorgen soll, ist Defensivspieler Florin Anitoiu (Oedt) universell einsetzbar. Zudem wechselte mit Lukas Wimberger ein Jung-Kicker von Feistadt zur Union. "Es ist uns gelungen, die geplanten Transfers zu tätigen. Wir konnten Spieler mit Regionalliga- und OÖ-Liga-Erfahrung verpflichten und haben uns exzellent verstärkt. Der im Herbst dünne Kader ist nun breiter aufgestellt, zudem ist die Qualität gestiegen", ist der Coach mit dem aktuellen Personal zufrieden. Während Burak Yolcu und Daniel Schmalzer (beide Gramastetten) sowie Thomas Oyrer (Hellmonsödt) den Verein verlassen haben, kickt Andre Hauzenberger künftig in der Reserve.

 

Positive Testspiel-Bilanz - gelungenes Trainingslager in Slowenien

Der Nachzügler hat sechs Testspiele in den Beinen: 5:2 gegen Bad Wimsbach, 7:1 gegen Schweinbach, 6:2 gegen Hellmonsödt, 2:1 gegen Oedt 1b, 2:3 gegen FC Wels Juniors und 0:2 gegen SAK. Bei der Meisterschaftsgeneralprobe trifft die Drechsel-Elf am kommenden Freitag auf die Blau-Weißen Jungs aus Linz. "Die Vorbereitung ist planmäßig verlaufen. Zudem war das Trainingslager in Slowenien ein voller Erfolg. In der vergangenen Woche konnten wir in Catez unter perfekten Bedingungen arbeiten und auf Naturrasen einige intensive Einheiten absolvieren", ist Herwig Drechsel mit der Aufbauzeit zufrieden.

 

Richtungsweisender Rückrundenstart

Am übernächsten Wochenende ist Schluss mit lustig, erwartet den Vorletzten ein beinharter Abstiegskampf. Nach dem Rückrundenauftakt beim SK St. Magdalena stehen - gegen Dietach und Traun - zwei Heimspiel am Programm. "Aufgrund der aktuellen Tabellensituation müssen wir gut starten und wollen in den ersten drei Partien so viele Punkte wie möglich holen - zwei Siege wären optimal. Auch wenn die Müdigkeit vom Trainingslager noch in den Beinen steckt, sind wir für die Meisterschaft gerüstet", spricht der Trainer von einem positiven Bauchgefühl. Uns erwartet eine ungemein schwierige, aber keineswegs unlösbare Aufgabe. Das erste Jahr in der Landesliga soll nicht das letzte sein und wollen die Klasse unbedingt halten".

 

Zugänge:
Alexander Meister (FC Wels)
Florin Anitoiu (ASKÖ Oedt)
Luvumbu Vemba (HAKA Traun)
Michael Brungraber (SV Gramastetten)
Lukas Wimberger (SV Freistadt Nachwuchs)

Abgänge:
Thomas Oyrer (SV Hellmonmsödt)
Daniel Schmalzer (SV Gramastetten)
Burak Yolcu (SV Gramastetten)
Andre Hauzenberger (Karrierepause)

Transferliste

Testspiele:
5:2  gegen SK Bad Wimsbach (LLW)
7:1  gegen Union Schweinbach (BLN)
6:2  gegen SV Hellmonsödt (BLN)
2:1  gegen ASKÖ Oedt 1b (BLO)
2:3  gegen FC Wels Juniors (2MW)
0:2  gegen SAK (Salzburger Liga)
8.3. gegen Blau-Weiße Jungs Linz (BLN)

Testspiele-Übersicht

 

Günter Schlenkrich

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Fußball-Tracker
Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter