Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Landesliga Ost: Vorschau und Experten-Tipp

Exklusiv auf unterhaus.at nimmt Franz Hofer, Trainer der Union St. Martin/Mühlkreis, die Vorschau auf den 21. Spieltag der Landesliga Ost vor und gibt seinen Experten-Tipp ab. "Da wir in dieser Saison in der Fremde bislang noch ungeschlagen sind, haben vor dem Heimspiel gegen Pichling einen Platztausch angestrebt. Nein, Spaß beiseite. Auch wenn Pichling als einer der Titelanwärter in die Meisterschaft gestartet ist, jetzt eine zweite Chance erhält und als Favorit in die Partie geht, trauen wir uns am Sonntag eine Unentschieden zu", so Hofer.

Freitag, 19 Uhr, SK St. Magdalena - SV Viktoria Marchtrenk   (Hinspiel:  5:1)   Tipp:  3:1

Franz Hofer: "Wollen die Urfahraner im Kampf um den Meistertitel noch ein Wort mitreden, steht die Obermüller-Elf vor einem Muss-Sieg. Wenn die Mannschaft den Gegner nicht unterschätzt und vor dem Tor effizienter ist als zuletzt, wird St. Magdalena den ersten Sieg im Frühjahr feiern können. Die Viktoria wird auch an diesem Wochenende ihre Talfahrt nicht stoppen können."

SK St. Magdalena (4. Platz)
Seit 7 Runden ohne Sieg
Drittschwächstes Frühjahrs-Team - nur 4 Punkte aus 7 Rückrundenspielen
5 Siege in 9 Heimspielen
Mit 53 Treffern Torfabrik der Liga
Xhevxhet Havolli mit 17 Treffern zweitbester Torschütze der Liga

SV Viktoria Marchtrenk (13. Platz)
12 Niederlagen in den letzten 14 Runden
Bereits 15 Saisonniederlagen und nur 4 Siege
Zweitschwächstes Frühjahrs-Team - nur ein Punkt und 4 Tore in 7 Rückrundenspielen
Zweitschwächstes Auswärts-Team - 9 Niederlagen in 10 Auswärtsspielen und dabei nur 10 Tore erzielt
Mit 24 Treffern zweitschwächste Offensive - mit 51 Gegentoren drittschwächste Defensive
Liridon Abdullahu mit 16 Treffern drittbester Torschütze der Liga


Samstag, 17 Uhr, DSG Union Perg - Union Kirchberger Rohrbach/Berg   (Hinspiel:  0:4)   Tipp:  2:2

Franz Hofer: "Die Machländer sind bislang unter Wert geschlagen worden und darum auch einigermaßen verunsichert. Bei meinem Ex-Verein aus Rohrbach läuft es im Frühjahr ganz gut. Die Damberger-Elf ist überaus kampfstark und bei Standards, gemeinsam mit Freistadt, das gefährlichste Team der Liga. Dennoch erwarte ich in dieser Partie ein Unentschieden."

Union Perg (10. Platz)
4 Niederlagen in 7 Rückrundenspielen
In 9 Heimspielen jeweils 3 Siege, Unentschieden und Niederlagen und dabei nur 10 Tore erzielt
Mit 25 Treffern drittschwächste Offensive

Union Rohrbach/Berg (8. Platz)
Drittbestes Frühjahrs-Team - 5 Siege in 7 Rückrundenspielen
4 Siege und 5 Niederlagen in 9 Auswärtsspielen
Mit 42 Treffern drittbeste Offensive
Stefan Plechinger mit 16 Treffern drittbester Torschütze der Liga


Samstag, 17 Uhr, Union Königswiesen - SV Hennerbichler Freistadt    (Hinspiel:  1:2)   Tipp:  1:2

Franz Hofer: "Königswiesen steht als Absteiger praktisch fest, dennoch erwarte ich eine eher enge Partie. Ich bin gespannt, wie der frischgebackene Tabellenführer aus Freistadt mit der neuen Situation umgeht. Der Favorit wird sich keine Blöße geben, der Sieg wird aber meiner Meinung nach nur knapp ausfallen."

Union Königswiesen (Tabellenletzter)
In dieser Saison noch sieglos (letzter Sieg am 11. Juni 2011 mit 2:0 in Hofkirchen, damals noch in der Bezirksliga)
Bereits 17 Saisonniederlagen
Schwächstes Frühjahrs-Team - nur ein Punkt und 6 Tore in 7 Rückrundenspielen
Schwächstes Heim-Team - nur ein Punkt in 10 Heimspielen - seit 11 Heimspielen sieglos (letzter Heimsieg am 4. Juni 2011 mit 3:0 gegen Schwertberg, damals noch in der Bezirksliga)
Mit 21 Toren schwächste Offensive - mit 54 Gegentoren auch die schwächste Defensive

SV Freistadt (Tabellenführer)
4 Siege in Serie - seit 10 Runden ungeschlagen
12 Saisonsiege und nur 2 Niederlagen
Bestes Frühjahrs-Team - 5 Siege in 7 Rückrundenspielen und dabei nur 4 Gegentore erhalten
Zweitbestes Auswärts-Team - nur eine Niederlage in 10 Auswärtsspielen
Mit 23 Gegentoren zweitbeste Defensive


Werde Live-Ticker-Reporter und übertrage das Spiel deines Vereins per Handy


Samstag, 17 Uhr, SC Marchtrenk - DSG Union HB Fliesen Naarn   (Hinspiel:  1:2)   Tipp:  1:1

Franz Hofer: "Die Marchtrenker sind auf eigenem Platz sehr gut und auch im Mittelfeld überaus spielstark. Auch wenn die Machländer gegen meine Mannschaft verloren haben, ist die Engelmaier-Elf ein starkes Team und kann jeden Gegner schlagen. In Marchtrenk wird es meiner Ansicht nach aber nur für ein Unentschieden reichen."

SC Marchtrenk (11. Platz)
Seit 6 Runden ohne Sieg
Mit 7 Unentschieden "Remis-König" der Liga
Nur ein Sieg in 7 Rückrundenspielen
Nur 2 Niederlagen in 10 Heimspielen

Union Naarn (5. Platz)
4 Siege in 7 Rückrundenspielen und dabei nur 5 Gegentore erhalten
6 Siege in 9 Auswätsspielen


Samstag, 17 Uhr, Union Sparkasse Pettenbach -. Union Kornspitz Pregarten   (Hinspiel: 2:1)   Tipp:  1:1

Franz Hofer: "Die Pettenbacher verfügen zwar über eine höhere Qualität, doch Pregarten ist derzeit gut in Schuss. Die Zela-Elf konnte den möglichen Relegationsplatz erobern, kämpft verbissen um ihre Chance und traue den Pregartnern im Almtal einen Punktgewinn durchaus zu."


Union Pettenbach (9. Platz)
Seit 3 Runden ohne Sieg
Mit 7 Unentschieden "Remis-König" der Liga
Nur ein Sieg und 4 Tore in 7 Rückrundenspielen, aber auch nur 2 Niederlagen
Jeweils 3 Siege und Niederlagen in 10 Heimspielen

Union Pregarten (12. Platz)
Seit 3 Runden ungeschlagen
15 Saisonniederlagen und nur 4 Siege
Jeweils 3 Siege und Niederlagen in 7 Rückrundenspielen
Mit 53 Gegentoren zweitschwächste Defensive


Samstag, 17 Uhr, Union Katsdorf - SV PFS Gallneukirchen   (Hinspiel:  0:3)   Tipp:  1:2

Franz Hofer: "Der Rücktritt von Trainer Reinhard Klug, der in den letzten drei Jahren überaus erfolgreich tätig war und mit der Mannschaft auch in dieser Saison eine gute Rolle gespielt hat, hat mich einigermaßen überrascht. Trotz des Trainerwechsels ist wieder ein heißes Derby zu erwarten. Nach dem Verlust der Tabellenführung zählt für die Gallneukirchener nur ein Sieg und glaube auch, dass sich die Gradascevic-Elf aufgrund der starken Defensive knapp duchsetzen wird."

Union Katsdorf (6. Platz)
2 Siege und 3 Niederlagen in 7 Rückrundenspielen
Drittbestes Heim-Team - nur eine Niederlage in 10 Heimspielen

SV Gallneukirchen (2. Platz)
Seit 13 Runden ohne Niederlage - bislang nur 2 Saisonniederlagen
Mit 7 Unentschieden "Remis-König" der Liga
3 Siege und 4 Unentschieden in 7 Rückrundenspielen, dabei nur 3 Gegentore erhalten
Nur 2 Niederlagen in 10 Auswärtsspielen
Mit 17 Gegentoren mit Abstand die beste Defensive


Sonntag, 17 Uhr, Union St. Martin/Mühlkreis - DSG Union Scandinavian Blockhaus Pichling   (Hinspiel:  3:3)   Tipp:  2:2

Franz Hofer: "Auch wenn es bei uns derzeit gut läuft, gehen wir als Außenseiter in diese Partie und können nur positiv überraschen. Pichling verfügt über einen extrem starken Kader und kann durchaus noch im Kampf um den Aufstieg eingreifen. Trotzdem glaube ich an meine Mannschaft, ist ein Punktgewinn, auch wenn wir daheim in dieser Saison nicht ganz so stark sind wie in der Fremde, durchaus möglich."

Union St. Martin/Mühlkreis (7. Platz)
4 Siege in 7 Rückrundenspielen
6 Niederlagen in 10 Heimspielen
Mit 42 Treffern drittbeste Offensive
Lukas Leitner mit 19 Treffern Top-Torjäger der Liga

Union Pichling (3. Platz)
4 Zu-Null-Siege in den letzten 5 Runden
Zweitbestes Frühjahrs-Team - 5 Siege in 7 Rückrundenspielen und dabei nur 6 Gegentore erhalten
6 Siege in 10 Auswärtsspielen
Mit 43 Treffern zweitbeste Offensive - mit 23 Gegentoren auch die zweitbeste Defensive
Andras Takacs mit 16 Treffern drittbester Torschütze der Liga


Günter Schlenkrich

Jetzt Fan werden von www.unterhaus.at


Transfers Oberösterreich
Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Shop

Vereinsbetreuer werden

Fußball-Tracker

Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter