Vereinsbetreuer werden

SU Bad Leonfelden legt noch einmal nach – Mittelfeldmann kommt von den Juniors OÖ

Erst vor Kurzem gab die SU Vortuna Bad Leonfelden, Top-Favorit in der Landesliga Ost, die Verpflichtungen von Marcel Pirklbauer, Stefan Berndorfer, Jonas Oberaigner sowie Milan Nitriansky bekannt und ließ dabei bewusst offen, ob das Transferprogramm damit abgeschlossen ist. Nun machte man Nägel mit Köpfen und verkündete zwei weitere Neuzugänge. Diese haben es durchaus in sich.

 

Ehemaliger U18-Nationalspieler verstärkt fortan das Mittelfeld

Zwei Treffer in neun Regionalligaeinsätzen während der abgebrochenen Saison 2020/21 hatte Leon Ilic im Trikot des FC Wels verbucht. Nun geht es für den zentralen Mittelfeldakteur, der leihweise eineinhalb Jahre für die Messestädter kickte, zur SU Bad Leonfelden. Der 20-Jährige gilt dank seiner Top-Ausbildung in der Linzer Fußballakademie als technisch enorm versiert. Zudem bringt er Spielverständnis und Übersicht mit. Ilic kommt von den Juniors OÖ. Seine Vita umfasst auch ein halbjähriges Engagement beim SK Vorwärts Steyr, wo er 2019 leihweise aktiv war. „Mit Leon ist es uns gelungen, ein vielversprechendes Talent zur SU Bad Leonfelden zu lotsen“, heißt es von Vereinsseite. Für die U18 Österreichs verbuchte der Mittelfeldmann vier Einsätze.

2TransfersBaLe

v.l.n.r: sportlicher Leiter Andreas Jobst, Leon Ilic, Jonas Prammer

 

Zweiter Neuzugang gilt als großes Talent aus der Region

Mit Jonas Prammer holte der Landesligist einen weiteren Spieler, der über ein beachtliches Potential verfügt. Für seinen nunmehrigen Ex-Verein Union Vorderweißenbach brachte er es in der abgebrochenen Vorsaison auf acht Einsätze in der Bezirksliga Nord. Es wird spannend zu beobachten sein, wie schnell er sich an das zweifelsohne höhere Tempo in der Landesliga gewöhnen kann, um zeitnah einen Impact auf das Spiel Bad Leonfeldens zu haben. „Mit Jonas wechselt ein vielversprechendes, aus der Region stammendes Talent zu uns. Beide sind topmotiviert und freuen sich auf die neue Aufgabe“, verkündet der Verein.

Somit ist das Programm der SU Bad Leonfelden abgeschlossen. Nun wird der primäre Fokus darauf liegen, die Neuen schnellstmöglich zu integrieren, um mit einem funktionierenden Kollektiv in die Saison 2021/22 gehen zu können. In der ersten Meisterschaftsrunde bekommt man es Mitte August mit dem SK St. Magdalena zu tun. Den Erstrundengegner im Landescup erfährt die SU Bad Leonfelden am kommenden Montag.

 

Fotocredit: SU Bad Leonfelden

 

Werde Vereinsbetreuer und pflege Sponsoren-Logos, Spieler- und Funktionärsdaten ein!



Transfers Oberösterreich
Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Shop

Vereinsbetreuer werden

Fußball-Tracker

Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter