Vereinsbetreuer werden

UFC Rohrbach-Berg holt U18-Kapitän der LASK Akademie – Trainer Christian Eisschiel im Interview

Eine weitestgehend unbekannte Situation für den UFC PIENO Rohrbach-Berg aus der Landesliga Ost, der grundsätzlich auf Kontinuität in Sachen Kaderplanung setzt: Ein Transfersommer, der gleich durch mehrere Zu- und Abgänge gekennzeichnet ist, bedingt ein durchaus neues Gesicht der Mannschaft. Es handelt sich hierbei um einen Umstand, der besondere Herausforderungen für Trainer Christian Eisschiel mit sich bringt. Dieser durfte auf den letzten Abdruck noch einen ganz interessanten Neuankömmling begrüßen. Ligaportal.at sprach mit dem Übungsleiter.

 

Ligaportal: Was hat sich bei euch noch auf dem Transfermarkt getan?

Eisschiel: „Wir haben Stefan Sandner von den Juniors OÖ geholt. Er war Kapitän der U18-Mannschaft der Linzer Akademie und hätte jetzt einen Profivertrag unterschrieben. Aus privaten Gründen hat er das dann aber nicht gemacht. Er ist 18 Jahre, Rohrbacher und ein riesiges Talent für das zentrale Mittelfeld. Verlassen hat uns noch Ales Hanzlik.“

Ligaportal: Sandner ist der bereits achte Neuzugang. Wie haben sich diese bereits integriert? Wie zufrieden sind Sie mit ihnen?

Eisschiel: „Sehr zufrieden. Wir haben die Abgänge gut kompensiert. In den ersten drei Wochen war es noch ein Kennenlernen. Es ist hier in Rohrbach nicht üblich, dass es so viele Wechsel gibt. Mittlerweile beginnen aber die Dinge zu greifen. Die Neuen sind menschlich und sportlich top. Sie werden uns weiterhelfen.“

Ligaportal: In der ersten Runde des Landescups habt ihr euch gegen den Vertreter der Landesliga West Dorf a. d. Pram durchgesetzt. Am kommenden Samstag wartet nun der OÖ-Ligist aus Grieskirchen. Was darf man von dieser Partie erwarten?

Eisschiel: „Wir hatten vor drei Wochen ein Vorbereitungsmatch gegen diesen Gegner. Damals haben wir mit 2:1 gewonnen. Wir hatten da aber am Anfang Glück. Grieskirchen war da schon sehr dominant. Sie werden nun klarer Favorit sein. Wir wissen aber, dass zuhause eine Überraschung möglich ist, und das wollen wir auch versuchen.“

Ligaportal: Mit welcher Zielsetzung startet ihr in die neue Landesliga-Saison?

Eisschiel: „Ich denke, dass die vordersten Plätze vergeben sein werden. Dahinter gibt es Teams, die auf einem ähnlichen Niveau sind. Zu diesen gehören auch wir. Wir wollen eine Mannschaft forcieren, die sich mit dem Bezirk beziehungsweise der Stadt Rohrbach identifiziert. Wir setzen auf eigene Spieler und holen die besten Akteure aus dem Bezirk. Diesen wollen wir die Basis bieten, um sich zu entwickeln.“

Ligaportal: An welche Teams sind die vordersten Plätze denn vergeben?

Eisschiel: „Bad Leonfelden und Dietach. Beide holen teilweise Ex-Profis und Spieler aus höheren Ligen. Sie bewegen sich finanziell in anderen Gefilden als der Rest der Liga. Wenn man solche Transfers tätigt, dann kann es nur ein Ziel geben, und das ist der Aufstieg.“

S2F: Bitcoin auf dem Weg zu 100.000 $ bis Ende 2021?

 

Werde Vereinsbetreuer und pflege Sponsoren-Logos, Spieler- und Funktionärsdaten ein!



Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Shop

Vereinsbetreuer werden

Fußball-Tracker

Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter