Vereinsbetreuer werden

Landesliga Ost: Vorschau und Experten-Tipp

llo-runde02

Der sich nähernde 2. Spieltag in der Landesliga Ost verspricht wieder jede Menge Spannung und hat einige `heiße´ Duelle im Köcher. Markus Waldl, Trainer des OÖ-Liga-Absteigers ATSV Bamminger Satteldt, nimmt exklusiv für unterhaus.at den Spieltag unter die Lupe und gibt seinen Experten-Tipp ab. Im Auftaktmatch der Sattledter ging der Gegner aus Marchtrenk als Sieger vom Platz. In dieser Woche, auswärts gegen St. Magdalena, will Trainer Waldl erstmals voll punkten.

 

Freitag (24.08.) – 19:30 Uhr

pregarten askoekatsdorf unionASKÖ figarouno Pregarten - Union Katsdorf Tipp: 1:1

Markus Waldl: „Katsdorf hat derzeit enorme Verletzungssorgen, die vielen Verletzten sind kaum zu kompensieren. Sie werden am Freitag wohl zuerst versuchen sich zu stabilisieren und daher - nach dem Debakel in der vergangenen Woche - wahrscheinlich sehr defensiv auftreten. Der Aufsteiger aus Pregarten hat sein Auftaktmatch ebenfalls verloren und keine reibungslose Aufbauzeit hinter sich. Ich denke, dass auch Pregarten eher defensiv agieren wird. Diese Umstände werden wohl ein Unentschieden ergeben.

ASKÖ figarouno Pregarten (10. Platz):
...Aufsteiger aus der Bezirksliga Nord; starteten mit einer 2:0 Auftaktniederlage gegen den SV Traun in die Saison

Union Katsdorf (14. Platz):
....in der Abschlusstabelle des Vorjahres auf Rang 7; kassierten zum Auftakt eine 1:5 Heimschlappe gegen St. Martin i.M.


rohrbach uniontraun svUnion Kirchberger Rohrbach/Berg - SV foli-pack Traun   Tipp: 1:2

Markus Waldl: „Den Fehlstart von Rohrbach habe ich gesehen, sie haben einige Verletzte und sich daher gegen Naarn sehr schwer getan. Traun hat den Willen vorne mitzuspielen und durch den Sieg letzte Woche viel Selbstvertrauen getankt. Traun gewinnt diese Partie.“

Union Kirchberger Rohrbach/Berg (10. Platz):
...haben saisonübergreifend die letzten beiden Liga-Spiele verloren und dabei insgesamt fünf Treffer kassiert

SV foli-pack Traun (3. Platz):
...im Vorjahr mit nur 11 Punkten als Tabellenletzter in die Landesliga abgestiegen; das erste Saisonspiel gegen Pregarten konnte man mit 2:0 gewinnen

 

st magdalena sksattledt bigSK St. Magdalena - ASTV Bamminger Sattledt     Tipp: 0:1

Markus Waldl: „Auch das Spiel von Magdalena habe ich mir am vergangenen Sonntag angesehen und ich muss sagen, dass Magdalena eine starke Mannschaft ist. Wir haben unser Spiel letzte Woche sicher nicht verloren, weil wir spielerische Defizite hatten, sondern weil es an der Chancenauswertung massiv gehapert hat. Wir werden im nächsten Spiel hinten kompakter auftreten als im letzten Match und vorne hoffentlich zumindest einmal treffen. Das wird eine knappe Partie, die wir aber durchaus gewinnen möchten.“

SK St. Magdalena (2. Platz):
...saisonübergreifend konnte man die letzten sieben Liga-Spiele gewinnen; zum Auftakt feierte man einen 0:3 Auswärtssieg gegen St. Valenting

ASTV Bamminger Sattledt (10. Platz):
...mit 21 Punkten aus der OÖ-Liga abgestiegen; das Auftaktspiel zuhause gegen Marchtrenk ging mit 0:2 verloren

 

Samstag (25.08.) – 17 Uhr


st martin muehlkreisweisskirchen unionUnion St. Martin im Mühlkreis - Union Raika Weißkirchen     Tipp: 3:1

Markus Waldl: „St. Martin hat eine gute Vorbereitung gespielt und mit dem 5:1 gegen Katsdorf einen super Start in die Meisterschaft erwischt. Ob man das Spiel von letzter Woche allerdings wirlklich überbewerten sollte, bleibt gegen den stark-dezimierten Gegner fraglich. Weißkirchen hat viele neue Spieler zu integrieren und das heißt, dass die Mannschaft wohl noch eine Weile brauchen wird um sich zu finden.“

Union St. Martin im Mühlkreis (1. Platz):
...mit 1:5 ein mehr als gelungener Saisonstart in Katsdorf; auch die letzen beiden Spiele im Frühjahr konnte man gewinnen

Union Raika Weißkirchen (7. Platz):
...mit 25 Punkten am Konto aus der OÖ-Liga abgestiegen; zum Saisonauftakt kam man zuhause gegen Perg über ein Unentschieden (1:1) nicht hinaus

 

marchtrenk scnaarn union dsgSC Marchtrenk - DSG Union HB Fliesen Naarn      Tipp: 1:1

Markus Waldl: „Beide Mannschaften feierten letzte Woche einen Auftakt nach Maß. Ich schätze die beiden Teams in etwa gleichstark ein, daher wird dieses Spiel sicher ein Duell auf Augenhöhe. Wenn Marchtrenk so diszipliniert spielt wie gegen uns ist vielleicht sogar mehr drinnen.“

SC Marchtrenk (3. Platz):
...mit einem 0:2 Auswärtssieg gegen Sattledt in die Saison gestartet; mussten im letzten Spiel der Vorsaison im Derby zur Viktoria und haben dort mit 1:0 verloren

DSG Union HB Fliesen Naarn (3. Platz):
...zum Auftakt zuhause gegen Rohrbach/Berg mit 2:0 gewonnen; konnten saisonübergreifend die letzten drei Liga-Spiele zu ihren gunsten entscheiden 

 

gallneukirchen svst valentin askSV PFS Gallneukirchen - ASK Case IH Steyr St. Valentin      Tipp: 2:0

„Gallneukirchen hat ein gutes, junges und eingespieltes Team. Die Mannschaft kennt sich in dieser Liga bestens aus und hat Erfahrung. Zu diesem Zeitpunkt ist Gallneukirchen dem Aufsteiger sicher noch eine Nummer zu groß. St. Valentin muss sich erst an die Landesliga gewöhnen, das hat man auch letzte Woche gesehen. Sie haben zwar nicht schlecht gespielt, haben aber zu unroutiniert agiert.“ 

SV PFS Gallneukirchen (6. Platz):
...konnten das erste Spiel in Pichling (Endstand 2:3) knapp aber doch gewinnen; schlossen die Saison 2011/2013 als Tabellenzweiter mit zwei Punkten Rückstand hinter Aufsteiger Freistadt ab

ASK Case IH Steyr St. Valentin (13. Platz):
...im Vorjahr aus der Bezirksliga Ost aufgestiegen; das erste Saisonspiel ging zuhause mit 0:3 verloren

 

perg unionpichling unionUnion Perg - DSG Union Scandinavian Blockhaus Pichling     Tipp: 3:2

„Da treffen zwei sehr gute Mannschaften aufeinander, beide Teams sind immer für Tore gut. Die Perger haben eine sehr sichere Defensive, stehen kompakt und sind nach vor immer brandgefährlich. Pichling muss derzeit auf viele verletze Spieler verzichten, daher wird das mit Sicherheit ein ausgeglichenes Spiel. Ich glaube, das wird eine torreiche Begegnung.“

Union Perg (7. Platz):
...kamen im ersten Spiel gegen  Weißkirchen zu einem 1:1; schlossen die Meisterschaft 2011/2012 - mit fünf Punkten Vorsprung auf Rang 12 - gerade noch auf einem Nicht-Abstiegsplatz (Rang 11) ab

DSG Union Scandinavian Blockhaus Pichling (9. Platz):
...starteten die Saison mit einer 2:3 Heimniederlage; wurden in der Vorsaison mit 43 Punkten Vierter; beendeten die letzte Saison mit einem 2:2 zuhause gegen Gallneukirchen 

 


Transfers Oberösterreich
Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Shop

Vereinsbetreuer werden

Fußball-Tracker

Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter