Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

St. Martin übernimmt Tabellenführung

perg unionst martin muehlkreis

Durch den vierten Sieg im fünften Spiel übernahm die Union St. Martin im Mühlkreis die Tabellenführung in der Landesliga Ost. Die bis dato vor allem defensiv gut spielenden Perger hatten St. Martin am Samstag wenig entgegenzusetzen. Zu allem Überfluss präsentierte sich die Abwehr der Jetzinger-Elf an diesem Tag mit mehr Löchern als ein Schweizer Käse.

 

Erste Chance erstes Tor

Bis zur 1:0-Führung (19.) der Gäste aus St. Martin entwickelte sich im Allianz Machland Stadion ein relativ ausgeglichenes Fußballspiel. Erst nach dem Führungstreffer von Michael Eckersdorfer - den Lukas Leitner bedient hatte - kamen die Gäste richtig in Schwung. Lukas Leitner, der in der 33. Spielminute zum 2:0 einschoss, hätte beinahe auch das 3:0 erzielt. Er konnte daran vom gegnerischen Verteidiger nur durch ein Foul im 16er, welches ungeahndet blieb, gehindert werden. Die daraus resultierende Ecke verwertende dann allerdings Alexander Katzmaier zur mehr als komfortablen 3:0-Pausenführung.

Die Heimelf hatte das Spiel nach dem Seitenwechsel zwar besser im Griff, konnte daraus allerdings keinen Profit schlagen, sprich ein Tor erzielen. Als Lukas Leitner in Minute 79 zum zweiten Mal an diesem Nachmittag einschoss, war der Perger Untergang längst besiegelt und jedem klar, dass sich St. Martin im fünften Spiel den vierten Sieg abholt.

Manfred Mittermayr (Sportlicher Leiter Union St. Martin im Mühlkreis):

„In dieser Liga kann, wie man auch diese Woche wieder gesehen hat, jeder jeden schlagen. Uns freut der Sieg, wir schauen aber immer nur von Spiel zu Spiel. Wir wollen, wie schon einmal erwähnt, versuchen so lange wie möglich vorne dran zu bleiben.“

Rudolf Jetzinger (Trainer Union Perg):

„Ich bin sehr enttäuscht, die Leistung an diesem Tag war grottenschlecht. Ich bin mir nicht ganz sicher ob das tatsächlich meine Mannschaft war die da auf dem Platz gestanden ist. Meine taktischen Anweisungen konnten zu keiner Zeit umgesetzt werden.“

Man of the Match: Lukas Leitner (Union St. Martin im Mühlkreis), er war an drei Treffern unmittelbar beteiligt und hat zwei Tore selbst erzielt


Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Shop

Vereinsbetreuer werden

Fußball-Tracker

Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter