Spielberichte

"Sehr schlechte Leistung", dennoch drei Punkte - SKM duselt sich zu Last-Minute-Sieg gegen Pichling

"Wir haben heute sehr schlecht gespielt und werden das am Montag auch intensiv analysieren" - Man kann es kaum glauben, doch SKM-Coach Gerhard Lindinger ist nicht enttäuscht über eine Niederlage seiner Elf, sondern beschreibt mit diesen knallharten Worten die Leistung seiner Mannschaft beim 2:1-Heimsieg gegen die DSG Union Scandanavian Blockhaus Pichling in der 15. Runde der Landesliga Ost powered by Count IT Group. Gegen defensiv eingestellet Gäste tat sich der Tabellenzweite das gesamte Match über schwer, durfte aber in allerletzter Sekunde durch einen Goldtreffer von Stefan Arzt noch über einen knappen Sieg gegen den Vorletzten jubeln.

 

SKM ideenlos gegen Pichlinger Abwehrriegel

Vor rund 200 Zuschauern begannen die Hausherren brandgefährlich, tankte sich Außenverteidiger Thomas Stifter auf der Seite durch und seinen scharfen Stangelpass verpasste der mitgelaufene Michael Kaindlbinder nur um Zentimeter. Danach war es aber vorbei mit der Offensivherrlichkeit des SKM. Die Pichlinger machten hinten dicht und agierten sehr defensiv, tat sich die heimische Lindinger-Elf sehr schwer Chancen zu kreieren, konnte sich bei der einzigen Pichling-Goalie Manuel Moser gegen Michael Ortner auszeichnen. Auch die vielen Ecken des SKM brachten nichts ein, während sich die von Coach Roland Dolzer betreuten Gäste im ersten Abschnitt in der Offensive nur selten bemerkbar machten, wenn dann aber dafür brandgefährlich: So scheiterte der ehemalige Edelweiß-Spieler Karlo Golovrski mit Pech an der Latte.

Dreifache "Joker"-Kombination  beschert St. Magdalena Sieg in Minute 95

Nach dem Seitenwechsel kamen die Urfahraner etwas ambitionierter aus den Kabinen, wurde dieses Bemühen nach gut fünf Minuten belohnt. Ex-Blau-Weiß-Akteur Kristijan Baric steckte gekonnt in die Tiefe zu Goalgetter Sebastian Wurmlinger durch und der 24-Jährige besorgte mit seinem 13. Saisontreffer ausgerechnet seinen Ex-Klub die 1:0-Führung des SKM (51.). Danach riss bei den Heimischen aber total der Faden, nahmen die Gäste das Heft zusehends in die Hand. Eine knappe Viertelstunde vor dem Ende schlug der Nachzügler dann nach einem Kaindlbinder-Ballverlust eiskalt zu. Einen Schuss konnte SKM-Keeper Milorad Culic nur kurz abwehren und Golovrski staubte aus kurzer Distanz zum 1:1 ab (76.). SKM-Coach Lindinger wechselte in dieser kritischen Phase des Spiels mit Marvin Stöger und Timo Streibl zwei 17-jährige Youngsters ein, sollte sich das später noch bezahlt machen. Doch vorerst musste der SKM gewaltig zittern, hatten die Pichlinger zwei Top-Chancen auf den Sieg am Fuß, vergaben diese aber. Als die Besucher schon mit einer Punkteteilung rechneten, die Stadionuhr bereits 94 gespielte Minuten anzeigte, kam der große Auftritt der "Joker". Streibl legte zu Stöger ab, der bewies Gefühl, setzte Stefan Arzt mit einem perfekt getimten Stangelpass in Szene und der in Minute 52 eingewechselte Jus-Student schloss eiskalt und mitten ins Pichlinger Herz zum 2:1 ab (95.). Die Pichlinger mussten nach dem kassierten Last-Minute-Ausgleich gegen Perg in der Vorwoche nun also den nächsten bitteren späten Gegentreffer hinnehmen, während der SKM heute nicht überzeugen, aber immerhin voll punkten konnte.

Gerhard Lindinger (Trainer SK St. Magdalena):
"Wir haben heute sehr schlecht gespielt, von Anfang nicht ins Spiel gefunden und uns gegen die tief stehenden Pichlinger sehr schwer getan. Ausgerechnet nach unserer Führung ist komplett der Faden gerissen, haben wir dann Glück gehabt, nicht in Rückstand zu geraten. Unser Last-Minute-Sieg war glücklich, die drei Punkte und die Leistung von Sebastian Wurmlinger sowie die der beiden Joker Marvin Stöger und Timo Streibl waren heute die einzig erfreulichen Dinge. Wir müssen diese Partie am Montag knallhart analysieren, uns verbessern. Dennoch möchte ich dem Team in gewisser Weise auch ein Kompliment aussprechen, da sie nach dem Spiel sehr selbstkritisch waren, ihre heutige Leistung richtig einschätzen können. "

Die Besten (SKM): Sebastian Wurmlinger

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten


Kommentare powered by Disqus
Transfers Oberösterreich
Fußball-Tracker

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa
Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter