Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Union Katsdorf ringt Viktoria nieder

Im Spitzenspiel der Landesliga Ost empfing in der 12. Runde die drittplatzierte Union Katsdorf  die fünftplatzierte ASKÖ SV Mauky's Verfliesung Viktoria Marchtrenk! Jeweils 18 Zähler hatten beide Mannschaften, für die es jeweils darum ging, den Abstand zum Tabellenführer aus Bad Schallerbach nicht zu groß werden zu lassen,auf dem Konto! Am Ende siegten die Heimischen aufgrund eines überragenden Benjamin Tautscher und eines hervorragend aufgelegten Stephan Pichler zwischen den Pfosten knapp mit 2:1.

 

Traumstart für Katsdorf

Noch keine 2 Minuten war der Anpfiff von Schiedsrichter Markus Greinecker verstummt, da gab Benjamin Tautscher, der Toptorjäger der Heimischen, erstmals seine Visitenkarte bei Gästetorhüter Hakan Sabur ab. Nach einer herrlichen Flanke des stark aufspielenden Daniel Brandstetter stellte Tautscher seinen Torriecher unter Beweis, ließ Sabur keine Chance und traf nach einem Hechtsprung mit der Brust zum 1:0 für Katsdorf in die Maschen.In weiterer Folge entwickelte sich ein offenes, rassiges Spiel, bis die Gäste aus Marchtrenk in der 10. Minute den Ausgleich erzielten. Nach einem Zuspiel kam Aaron Sternbauer in aussichtsreicher Position aus etwa 16 Metern zum Abschluss. Diesen Schuss konnte der toll reagierende Pichler ebenso abwehren wie den ersten Nachschuss von Sternbauer, ehe dieser aus kurzer Distanz ein drittes Mal zum Schuss kamund das Leder im Tor unterbrachte. Ein Großteil der etwa 250 Zuschauer reklamierte vergeblich eine vermeintliche Abseitsposition des Torschützen, die Pfeife des Unparteiischen blieb stumm und der Treffer zählte. Katsdorf ließ sich von dem Ausgleichstreffer keineswegs beirren und ergriff sofort wieder die Initiative. Die Heimischen belohnten sich dafür in der 25. Minute mit dem erneuten Führungstreffer. Nach einem traumhaften Pass in die Schnittstelle war es wieder Tautscher, der von der linken Seite Richtung Tor zog und den Ball technisch hochwertig zum viel umjubelten 2:1 in die lange Ecke schoß. Dieser Treffer war gleichbedeutend mit dem 200. Pflichtspieltreffer von Tautscher für Katsdorf, was die Qualitäten des Torjägers untermauert.

 

Marchtrenk läuft vergeblich an

In der zweiten Halbzeit verabsäumten es die Heimischen anfangs, das Spiel mit dem 3:1 frühzeitig zu entscheiden. Mit Fortdauer des Spiels wurde Viktoria Marchtrenk spielbestimmender und den Gästen gelang es mehr und mehr, den Gastgebern aus Katsdorf ihr Spiel aufzuzwingen. Die logische Folge daraus waren mehrere Topchancen, das Spiel auszugleichen und einen Punkt mitzunehmen. Es war jedoch immer wieder Torhüter Pichler, der mit sensationellen Paraden den Ausgleich der Gäste verhinderte, auch in der Schlussoffensive der Marchtrenker in mehreren hektischen Situationen die Übersicht behielt und am Ende für seine Mannschaft die 3 Punkte festhielt. Katsdorf gewann unterm Strich aufgrund einer guten ersten Halbzeit gegen aufopfernd spielende Marchtrenker nicht unverdient mit 2:1, auch wenn der Ausgleich in den Schlussminuten nur noch eine Frage der Zeit zu sein schien. Während Marchtrenk durch die Niederlage auf Rang 7 abrutschte, schaffte Union Katsdorf sogar den Sprung auf Platz 2, wobei die Mühlviertler diese Position am letzten Spieltag der Herbstmeisterschaft beim Tabellenletzten Gallneukirchen festigen wollen.

 

Stimme zum Spiel:

Franz Kaar, Sektionsleiter Union Katsdorf:
"Ich denke, dass wir das heutige Spiel aufgrund einer guten ersten Halbzeit verdient mit 2:1 gewonnen haben. Natürlich fand Marchtrenk vor allem in der zweiten Halbzeit mehrere Chancen vor, den Ausgleich zu erzielen, da müssen wir uns auch bei unserem Torhüter bedanken, der den Sieg mit starken Aktionen festgehalten hat. Besonders freuen wir uns für Benjamin Tautscher,der heute das 200. Pflichtspieltor für die Union Katsdorf erzielte."

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa
Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung