Spielberichte

HAKA Traun nach unglücklicher Niederlage in St. Ulrich mitten im Abstiegskampf [Video]

Zum Abschluss der 18. Runde der Landesliga Ost trafen sich im einzigen Sonntagspiel der USV St.Ulrich und HAKA Traun zum Stelldichein. Während die Heimischen recht gut und mit bereits drei Siegen in die Rückrunde gestartet sind, stockt der Motor bei den Gästen ganz gewaltig, konnte man im Jahr 2019 erst ein mageres Pünktchen erobern und droht mitten in den beinharten Abstiegskampf der Liga gezogen zu werden.

 

Gäste verstecken sich nicht 

Von Beginn an entwickelte sich auch aufgrund des leichten Regens eine etwas holprige Partie, bei der die spielerische Note nur bedingt zum Tragen kommen sollte. Die Gäste aus Traun waren es aber, die bemüht nach vorne spielten und mit schnellen Kombinationen zum Erfolg kommen wollten. Auf Seiten der Hausherren wurden zu Beginn vor allem mit hohen Bälle in die Schnittstelle versucht für Gefahr zu sorgen, was aber auch aufgrund einer defensiv hervorragend agierenden Trauner Abwehr nicht funktionierte. Die Gäste spielbestimmend, aktiver, mit mehr Kontrolle, doch das Tor sollte der USV erzielen. Nach 18 gespielten Minuten ist es Sebastian Sonnleitner, dessen Schuss noch unhaltbar abegfälscht wird und zum 1:0 unhaltbar hinter Goalie Markus Asböck einschlägt. Eigentlich etwas entgegen des Spielverlaufs also die Führung der Hausherren, von diesem Schock mussten sich die Trauner Kicker erst einmal erholen und brachten in den folgenden 15 Minuten verständlicherweise dann nur wenig auf die Reihe. Doch auch die Hausherren konnten nicht wirklich überzeugen und die Unsicherheit der Gäste nutzen. Nach einer guten halben Stunde hatten sich die Trauner wieder erfangen und die Kontrolle über das Spiel wieder gefunden, zahlreiche Chancen fanden aber weiterhin den Weg in den Kasten nicht, erst einen Treffer konnten die HAKA-Kicker im Jahr 2019 bejubeln, eindeutig zu wenig. Pausenstand 1:0.

 

Tor USV St. Ulrich 17

Mehr Videos von USV St. Ulrich

 

St. Ulrich bringt in Überzahl den Sieg ins Trockene

Auch nach der Pause waren es vor allem die Gäste die für etwas Spielwitz und schnelle Angriffe sorgen wollten, doch nach gut einer Stunde wurden die Hoffnungen der Gäste je gestoppt. Nach mehrmaligen Foulspiel sieht Samuel Diesenreither die zweite gelbe Karte im Spiel und muss vorzeitig den Platz verlassen. Die Gäste somit mehr als eine halbe Stunde mit einem Mann weniger und dem Rückstand als Balast auf dem Rücken. Die Einstellung der Gäste war aber auch in Unterzahl durchaus beachtlich, konnten sie die Partie auch weiterhin offen gestalten. Natürlich kamen die Hausherren nun aber besser ins Match und konnten Ball und Gegner besser kontrollieren. Die vorgefundenen Halbchancen wurden aber mehr als nur einmal von den aufopfernd kämpfenden Traunern zu Nichte gemacht oder fanden aufgrund der fehlenden Abschlussstärke den Weg ins Tor nicht. Am Ende konnten beide Teams aber keinen Treffer mehr nachlegen und so endete eine mittelmäßige Landesligapartie mit einem knappen Erfolg der Hausherren, wenngleich ein Remis wohl die gezeigten Leistungen am besten hätte wiedergespiegelt. 

 

Stimme zum Spiel:

Lukas Moser, Trainer HAKA Traun:
"Leider haben wir heute wieder verloren. Die momentane Situtation ist natürlich sehr schwierig, zudem haben wir viele Ausfälle, die Personaldecke ist momentan nicht so dick wie wir das möchten, mussten wir heute morgen krankheitsbedingt sogar noch den Kader anpassen, aber wir waren überzeugt, dass wir heute anschreiben, waren hochmotiviert. Leider passt es zum derzeitigen Verlauf, dass wir dann einen abgefälschten Treffer hinnehmen mussten, den wir bis zum Ende, auch aufgrund der numerischen Unterlegenheit, nicht mehr ausgleichen konnten. Dennoch glauben wir alle an diese Mannschaft und sind überzeugt bald wieder in die Erfolgsspur zu finden. Wer uns bereits abschreibt macht einen großen Fehler."

 

Die Besten: Georg Schmied (IV, St. Ulrich) und Markus Asböck (TW, Traun)

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten


Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker
Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter