SC Marchtrenk entführt Punkt aus Rohrbach-Berg

UFC Rohrbach-Berg
SC Marchtrenk

Am Freitagabend empfing der UFC PIENO Rohrbach-Berg den SC Marchtrenk. Die Mühlviertler kamen mit fünf Siegen exzellent aus den Startblöcken und führten die Tabelle der Landesliga Ost an, in den folgenden beiden Spielen zogen die Mannen von Trainer Christian Eisschiel aber jeweils den Kürzeren. Auch der OÖ-Liga-Absteiger konnte zuletzt nicht überzeugen und holte aus den letzten drei Partien nur einen Zähler. In der floorex-Arena konnten beide Mannschaften den erhofften "Dreier" nicht einfahren, wurden mit einem 1:1-Unentschieden die Punkte geteilt. Die Gästeelf von Trainer Dominik Hamader verzeichnete im dritten Auswärtsspiel das dritte Remis.


Neuerwerbung bringt OÖ-Liga-Absteiger in Front

Rund 250 Besucher bekamen zunächst ein ereignisarmes Match zu sehen, tat sich hüben wie drüben herzlich wenig. Mitte der ersten Halbzeit näherte sich die Hamader-Elf dem Gehäuse der Mühlviertler, ein Freistoß von der Strafraumgrenze strich aber knapp über den Kasten. Auch ein ruhender Ball bescherte den Hausherren zehn Minuten später die erste Chance, nach einer Freistoßflanke von Jan Leligdon konnte Gästegoalie David Plavac einen Kopfball jedoch entschärfen. Da sich die Teams auf Augenhöhe begegneten, sah es bereits nach einem torlosen ersten Durchgang aus, doch in der Nachspielzeit traf der OÖ-Liga-Absteiger ins Schwarze. Nach einem Fehler im Rohrbacher Spielaufbau schalteten die Gäste schnell um und Ljeon Aljiji, der im Sommer von Regionalligist Hertha Wels zum SC gewechselt war, fixiert den 0:1-Pausenstand.

Gahleitner gleicht aus

Zwei Minuten nach dem Wiederanpfiff von Schiedsrichter Kitzmüller hätte ein Rohrbacher Joker beinahe gestochen. Nach einem Stanglpass von rechts scheiterte der ebenerst eingewechselte David Mandl aber an Keeper Plavac. Nach einer knappen Stiunde brandete in der Arena dann aber doch Jubel auf, als Stefan Berndorfer den Ball eroberte und Markus Gahleitner auf 1:1 stellte. Nach derm Ausgleich gelang es beiden Mannschaften nicht, Akzente zu setzen, prägten zahlreiche Fehlpässe das zerfahrene Spiel. Der "Lucky Punch" wollte hüben wie drüben nicht gelingen, somit wurden mit einem 1:1-Remis die Punkte geteilt. Beide Mannschaften greifen am nächsten Samstag wieder ins Geschehen ein. Die Hamader-Elf empfängt die Kicker aus Katsdorf, der UFC Rohrbach trifft im Derby in Bad Leonfelden auf den Tabellenführer.

 

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Transfers Oberösterreich
Fußballreisen zur EM 2020
Fußballreisen zur EM 2020 - Ligaportal bringt dich zu den EM-Spielen des österreichischen Nationalteams
Fußball-Tracker
Fußball-Tracker
Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter