Friedburg: "Haben bereits einige Punkte liegen lassen"

altalt"Mit nur einem gesammelten Punkt aus den ersten beiden Runden bin ich natürlich ganz und gar nicht zufrieden. Aber wir können die vielen vorhanden Torchancen einfach nicht verwerten", erklärt SV Lugstein Cabs Friedburg-Trainer Jürgen Wüstenhagen nach dem 1:1-Unentschieden auf eigenem Platz gegen den SK Altheim. In der Vorwoche hatten die Friedburger in der Landesliga West eine 1:2-Niederlage in Braunau bezogen.

Vor allem der Abgang von Goalgetter Bernhard Huber, der im Sommer nach Puch gewechselt ist, hat eine Lücke aufgetan. "Huber kann man nicht so einfach ersetzen. Aber wir spielen nicht schlecht und erarbeiten uns auch viele Möglichkeiten, nur klappt es im Abschluss einfach nicht. Aus diesem Grund haben wir schon in Braunau unglücklich verloren und wäre auch gegen Altheim ein Sieg möglich gewesen. Somit haben wir bereits einige Punkte liegen lassen", blickt Wüstenhagen derzeit ungern auf die Tabelle.alt

Die besagte Abschlussschwäche war im heimischen Schloßbergstadion gegen die "Roten Teufel" besonders augenscheinlich, vergaben doch Thomas Gierbl-Breitenthaler und ausgerechnet der Ex-Altheimer Christoph Mühllechner zwei "Sitzer" zur möglichen Führung. Selbst die Chance eines Elfmeters konnte nicht genutzt werden, war Gierbl-Breitenthaler an Torwart Markus Forst gescheitert. Und zu allem Überfluss gerieten die Friedburger nach einem unnötigen Abspielfehler kurz vor der Pause in Rückstand, gelang Altheims neuem Legionär Laszlo Cseke das 0:1.alt

Nach einem Doppeltausch kurz nach dem Seitenwechsel - Florian Anton und Halid Seljpic kamen ins Spiel - erzwangen die Hausherren den Ausgleich, erzielte Joker Seljpic nach einer Stunde aus einem Gestocher das 1:1. "Danach sind wir aber viel zu hektisch geworden, hatten wir bei einem Stangenschuss der Altheimer großes Glück. Im Finish waren aber wieder Möglichkeiten vorhanden, die Partie zu gewinnen", trauert Jürgen Wüstenhagen zwei verlorenen Punkten nach. Am Freitag - im Auswärtsspiel gegen den SK Schärding - soll es mit dem ersten "Dreier" in der laufenden Saison klappen. "Wir haben schon im vergangenen Frühjahr in Schärding mit 1:0 gewonnen, weshalb wir uns auch am Freitag einen Sieg zutrauen. Nur muss es dann auch mit der Chancenauswertung klappen", hofft Friedburgs Trainer auf das nötige Glück im Abschluss.

Günter Schlenkrich

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Fußball-Tracker

Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter