"Big Points" für Mauerkirchen

Zu Beginn des letzten Drittels der Herbstmeisterschaft der Landesliga West kam es am unteren Ende der Tabelle zu einem klassischen "Sechs-Punkte-Spiel". Dabei empfing der FC Munderfing den SV HOCO GPG Mauerkirchen. Während der Aufsteiger im heimischen Badwirt-Stadion bislang erst zwei Zähler ergattern konnte und noch immer auf den ersten Heimsieg wartet, sammelt die Mannschaft von Trainer Edgar Pay in der Fremde eifrig Punkte und konnte am Samstag bereits den zweiten Auswärtssieg feiern.

Vor rund 500 Besuchern landete bereits der erste Schuss in diesem Spiel im Tor, brachte Admir Bedak die Heimelf von Neo-Trainer Konrad Pessentheiner nach nur vier Minuten in Führung. Doch die Gäste waren keineswegs geschockt, agierten überaus konsequent und durften bereits nach einer Viertelstunde den Ausgleich bejubeln, als Ivan Dimitrov mit einem herrlichen Pass Aldin Sarhatlic in Szene setzte, der von der Strafraumgrenze genau ins Kreuzeck traf. Die restliche erste Halbzeit verlief ziemlich ausgeglichen, sodass es mit einem gerechten 1:1 in die Pause ging.

Nach dem Wechsel erwischten die Gäste den besseren Start. In Minute 50 Elfmeter für Mauerkirchen - Lukas Kreuz schickte Munderfings Torwart Sebastian Velagic zwar ins falsche Eck, traf aber nur die Stange. Kurz darauf vergab Sarhatlic, der wenig später mit Verdacht auf Rippenbruch ausgewechselt und durch Emir Sabic ersetzt werden musste, eine Großchance zur Gäste-Führung. In Minute 70 schlug es dann aber im Mauerkirchener Tor ein: Ex-Profi Gerhard Breitenberger trat aus rund 25 Metern einen Freistoß mit viel Effet, der Ball ging an Freund und Feind vorbei und zappelte schließlich in den Maschen - 2:1.

Mauerkirchens Coach Pay reagierte auf den erneuten Rückstand und brachte neben Sabic mit Szabolcs Biro einen zweiten, frischen Stürmer. Kreuz war es aber, der in Robben-Manier von der rechten Seite in die Mitte zog und mit einem satten Linksschuss den Ausgleich erzielte. Während Munderfing nicht mehr zusetzen konnte, wussten die Gäste in der Schlussphase zu überzeugen und wurden zwei Minuten vor dem Ende für ihre Bemühungen belohnt, als "Joker" Biro aus 18 Metern genau ins Eck traf und den 3:2-Auswärtssieg des SV Mauerkirchen besiegelte.

Edgar Pay (Trainer SV Mauerkirchen): "Wenn man einen Tabellennachbarn besiegt - und noch dazu auswärts - kann man von "Big Points" sprechen. Zudem war der Sieg meiner Ansicht nach auch verdient, denn wir waren vor allem in der zweiten Halbzeit die bessere Mannschaft und haben den Sieg am Schluss einen Tick mehr gewollt. Gegen Pichl, dass gestern erstmals punkten konnte, wartet am kommenden Samstag das nächste enorm schwierige "Sechs-Punkt-Spiel" auf uns. Nach dem "Dreier" in Munderfing wäre es natürlich ein tolle Sache, sollten wir gegen einen weiteren Konkurrenten unseren ersten Heimsieg feiern können."


Günter Schlenkrich

Foto: Daniel Scharinger

Jetzt Fan werden von www.unterhaus.at 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Fußball-Tracker

Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter