Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Landesliga West

Pichl: Erfolgserlebnis vor "Finale"

altaltNach einem guten Saisonstart geriet bei der Union Raiffeisen Mondsee in der zweiten Herbsthälfte etwas Sand ins Getriebe, konnte die Preiner-Elf in den letzten sechs Runden der Landesliga West nur ebenso viele Punkte sammeln. Ganz anders der heutige Gegner, SV Entholzer Pichl. Die Mannschaft von Trainer Drazen Svalina konnte nach sieben Niederlagen in Serie in den letzten fünf Spielen beachtliche acht Zähler am Punktekonto verbuchen. Einen davon holte die Svalina-Elf am Samstag im Mondseelandstadion.

Trotz der 0:4-Heimschlappe vor Wochenfrist gegen Ranshofen gingen die Gäste aus Pichl überaus selbstbewusst in die Partie und hätten bereits in der Anfangsphase in Führung gehen können. Ingo Bizjak tauchte zwei Mal vor dem Mondseer Gehäuse auf, konnte den Ball aber nicht im Tor unterbringen. Die Svalina-Elf hatte lange Zeit mehr vom Spiel, Zählbares sprang zunächst jedoch nicht heraus.

Auch in der zweiten Halbzeit begegneten die Pichler dem Favoriten auf Augenhöhe und hielten die Partie weiterhin offen. In Minute 70 dann die nicht unverdiente Gäste-Führung, als Bizjak nach einem schönen Spielzug von der Strafraumgrenze genau ins Kreuzeck traf. Nur drei Minuten später konnten auch die heimischen Fans unter den rund 300 Zuschauern jubeln, erzielte Daniel Kastner per Kopf das 1:1.

Die letzte Phase im Spiel gehörte dann der Mannschaft von Trainer Klaus Preiner. Die Mondseer setzten zu einer Schlussoffensive an, doch der ausgezeichnete Gästegoalie Stefan Pupeter hielt mit einigen guten Paraden den insgesamt verdienten Punkt für seine Mannschaft fest. Nach dem 1:1-Unentschieden geht der SV Pichl zuversichtlich ins "Finale" und empfängt dabei am nächsten Samstag den seit neun Runden sieglosen SK Altheim. Mit einem Heimsieg könnte die Svalina-Elf nicht nur die "Rote Laterne" abgeben, sondern auch die Abstiegszone verlassen. In der letzten Runde muss die Union Mondsee beim Oö-Liga-Absteiger in Bad Ischl antreten.

Ferdinand Fuchsberger (Sektionsleiter SV Pichl): "Auch wenn ein Sieg durchaus möglich gewesen wäre, muss man mit einem Unentschieden in Mondsee zufrieden sein. Wir sind stolz darauf, trotz den sieben Niederlagen in Serie die Ruhe bewahrt zu haben. Acht Punkte aus den letzten fünf  Spielen waren der Lohn dafür. Das wichtigste Spiel steht uns aber noch bevor. Wir werden uns gut vorbereiten und hoffen gegen Altheim die Oberhand zu behalten."


Günter Schlenkrich

Jetzt Fan werden von www.unterhaus.at

 

BonkersBet: Unschlagbare Quoten auf die österreichischen Ligen!



Kommentare powered by Disqus
Schachner Wintergärten
Fußball-Tracker

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa
Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung