50 Jahre Union! Halbes Jahrhundert Fußball in Pettenbach

Bereits ab 1947 wurden in Pettenbach die ersten Freundschaftsspiele ausgetragen. Das erste Match wurde am 1. September 1969 gegen Weyregg bestritten. Seit der Gründung im selbigen Jahr ging es bei der Union Sparkasse Pettenbach nicht nur sportlich gesehen mit einer soliden Basis stets nach oben. Der Meisterschaftsbetrieb startete damals in der 4. Klasse Süd. Der erste Meistertitel ließ zudem nicht lange auf sich warten. So feierte die Union bereits fünf Jahre nach der Gründung den Aufstieg in die damalige 2. Klasse. Die größten Erfolge des Vereins wurden in den 90er-Jahren gefeiert. Rasant wurde die Entwicklung der eigenen Spieler vorangetrieben.

union pettenbach feiert heuer 50 jahre

erster meistertitel 73 74 3 klasse sued

Erster Meistertitel 73/74 in der 3. Klasse Süd

Zahlreiche Erfolge

So feierte man im Almtal nicht nur unzählige Nachwuchstitel, sondern stieg mit der ersten Mannschaft innerhalb von sieben Jahren von der vorletzten Klasse bis in die erste Landesliga auf, wo die Union einmal sogar zum Vizemeister avancierte. Als Krönung des Erfolgs gab es ein ÖFB-Cup-Match gegen den damaligen FC Wacker Tirol. Aber auch abseits des Meisterschaftsbetriebes blickt der Verein auf auf besondere Highlights zurück. Ein besonderer Höhepunkt war  2006 ein Spiel gegen den österreichischen Rekordmeister Rapid Wien, damals mit Trainer Peter Pacult auf der Bank, welches an die 1500 Besucher auf den Fußballplatz lockte. Über zehn Jahre International bekannt war auch der Waldhör-Junior Cup, dessen Namensgeber, Walter Waldhör, Ex-Bundesliga-Profi und Nationalspieler, viele bekannte Vereine wie beispielsweise den FC Bayern München in das Almtal lockte.

heutige aera der union pettenbach in der landesliga west

Die heutige Ära in der Landesliga West

Nachwuchs- und Frauenfußball

„Das heurige Jahr ist für uns alle im Verein ein ganz besonderes, feiern wir doch das 50-jähriges Bestehen. Vieles ist seither passiert. Wir durften insgesamt sechs Meistertitel feiern und mit dem Aufstieg in die erste Landesliga 2001 den bisher größten Erfolg der Union Pettenbach mittragen. Für mich als Präsident ist besonders erfreulich, dass wir seit 2011 als Verein auch im Frauenfußball vertreten sind. Mit über 120 Kindern und Jugendlichen haben wir zudem eine der größten Nachwuchsabteilungen in der Region. Ich möchte mich an dieser Stelle bei allen Ehrenamtlichen, ohne die ein Verein nicht bestehen könnte, ganz herzlich bedanken,“ erklärt Präsident Franz Staudinger.

praesident franz staudinger knitteln

Präsident Franz Staudinger beim Knitteln

Highlights

Mit dem Bau der heutigen Almtal-Arena wurde zudem ein würdiger Rahmen für Landesliga-Fußball geschaffen. Zum heurigen Jubiläumsjahr gibt es rund um den Verein viele tolle Veranstaltungen. Startschuss war der 4. Pettenbacher Hallencup im Jänner sowie der erstmals im Pettenbacher Pfarrhof ausgetragene Sportlerball. Weitere Highlights sind das jährliche Pfingstfest bei der Firma Agrartechnik am 10. Juni, das Knittelturnier sowie eine große Feier zum 50-jährigen Vereinsjubiläum. Außerdem konnten die Sektion Fußball heuer das Kinderferiencamp „Camp SOMO“ nach Pettenbach bringen, welches letztes Jahr sehr erfolgreich in Micheldorf stattgefunden hat. Hier können Kinder der Jahrgänge 2003 bis 2010 von 8. - 12. Juli 2019 sehr interessante Schwerpunkte – Fußball, American Sports und Dance – ausprobieren und bei vielen coolen Ausflügen teilnehmen.

stadion almtal arena

Die Almtal Arena - Stadion der Union Pettenbach

Vereinschronik:

1969       Gründung der Union Pettenbach Sektion Fußball
1.9.1969 Erstes Meisterschaftsspiel (in der 4. Klasse Süd)
1973/74  Aufstieg in die 2. Klasse
1985/86  Aufstieg in die 1. Klasse (zum zweiten Mal nach 1976/77)
1995/96  Aufstieg in die Bezirksliga
1997/98  Aufstieg in die 2. Landesliga
2000/01  Aufstieg in die 1. Landesliga
2002       Eröffnung der heutigen Almtal-Arena
2003       Erreichen der Hauptrunde des ÖFB-Cups, Gegner FC Wacker Tirol
2003/04  Abstieg aus der 1. Landesliga (OÖ-Liga)
2009/10  Klubheimerweiterung
2011       Gründung der Damenmannschaft

Präsident: Ing. Franz Staudinger
Sektionsleiter: Fritz Waldhör
Bekanntester (Ex-)Spieler: Walter „Wauki“ Waldhör

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Fußball-Tracker

Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter