Landesliga West

Jubel am Mondsee! Mamoser-Elf kehrt nach neun Jahren in die OÖ-Liga zurück

Am letzten Spieltag der Landesliga West musste sich die Union Raiffeisen Mondsee in Schärding mit 0:1 geschlagen geben und den Platz an der Sonne im letzten Moment räumen. Währen die SPG Friedburg/Pöndorf den Meistertitel und erstmaligen Aufstieg in die OÖ-Ligia feierte, war bei der Union die Enttäuschung riesengroß. Aufgrund der aktuellen Entwicklung in der Regionalliga Mitte liebäugelten die Mondseer seit geraumer Zeit jedoch mit dem Aufstieg. Vor wenigen Stunden sind die Würfel gefallen. Da der FC Lendorf freiwillig in den Kärntner Landesverband wechselt, bleibt der FC Wels in der Regionalliga. Den nun freigewordenen Platz in der OÖ-Liga nimmt in der kommenden Saison die Mamoser-Elf aus Mondsee ein. Zudem bleibt der FC Braunau, trotz verlorenem Relegationsduell gegen die Union Peuerbach, in der Landesliga West.

 

Großer Enttäuschung folgt grenzenlose Freude

Die Union Mondsee musste sich 2010 aus der OÖ-Liga verabschieden und war in der Folge vier Jahre in der Bezirksliga und fünf Saisonen in der Landesliga tätig. Ab sofort ist der Traditionsverein wieder OÖ-Ligist. "Auch wenn wir eine tolle Saison absolviert haben, war die Enttäuschung nach der ebenso unnötigen wie bitteren Niederlage in Schärding riesengroß, zumal wir am Meistertitel lediglich aufgrund der schlechteren Tordifferenz vorbeigeschrammt sind. Die Entwicklung in der Regionalliga hat uns Mut gemacht, zudem sind wir am vergangenen Freitag vom OÖFV informiert worden, dass die Chance intakt ist, doch noch aufzusteigen", weiß Sportchef Franz Loibichler, der aktuell in Kärnten auf Urlaub weilt. Am Montagabend wurden die Mondseer vom FC Lendorf über dessen Rückzug aus der Regionalliga in Kenntnis gesetzt. Am heutigen Vormittag kam von Oberösterreichischen Fußballverband grünes Licht. "Der Enttäuschung ist riesengroße Freude gewichen. Natürlich hätten wir gerne die Meisterschale gestemmt, letztendlich zählt aber der Aufstieg. Da die endgülitge Entscheidung erst vor wenigen Stunden gefallen ist, ist unsere Planung noch in in der Anfangsphase. Mit Ilija Ivic haben wir bereits den Torjäger des FC Braunau verpflichtet und verstärken uns weiter, die Transferaktivitäten werden sich aber in Grenzen halten, zumal wir über eine junge, starke und eingespielte Mannschaft verfügen. Wir freuen uns über die Rückkehr in die OÖ-Liga, ein dezidiertes Saisonziel kann zur Stunde aber noch nicht ausgegeben werden", so Loibichler.

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten


Transfers Oberösterreich

Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter